The Musical Box

Alles zu Songs, Alben, Konzerten und anderen Sängern/innen, Bands, etc.
Benutzeravatar
THomasHH
Mylène- und Laurent-Berater
Mylène- und Laurent-Berater
Beiträge: 975
Registriert: 10. Aug 2010, 13:25
Name: Thomas
Geschlecht: männlich
Fan seit: 1991
Lieblingssong: Nous souviendrons-nous
Lieblingsalbum: L'autre (1991)
Lieblingsvideo: Pourvu qu'elles soient douces
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

The Musical Box

Ungelesener Beitrag von THomasHH » 27. Nov 2017, 20:04

Ein paar Tage nun sacken lassen, muss ich sagen, dass sich die Reise nach Offenbach sehr gelohnt hat.
Die Performance gefiel mir noch mal um einiges besser, als die von Walsrode. Es war mehr Intensität zu spüren.
Wie Martin es auch bestätigte, geht die Band sehr sensibel auf die Zuschauer ein. Und wenn die richtig abgehen, dann geht auch die Band richtig ab. :cool:
MartinC hat geschrieben:
22. Nov 2017, 22:24
In Walsrode hat auch noch etwas anderes gefehlt, was noch sehr viel wesentlicher ist, nämlich das mittlere Segment in den Hintergrundelementen und damit ein weiterer Diaprojektor. Das betraf die komplette Show, es sind zwar nicht viele Dias in der Mitte, aber sie sind wirkungsvoll.
Und das hat auch noch mal richtig was ausgemacht. Der visuelle Unterschied zu Walsrode war deutlich.
Auch war die Halle viel besser. Die Stadthalle von Walsrode hatte doch eher den Charme einer Aula. :kicher:

Wenn sie nächstes Jahr in Frankfurt spielen, wird das noch mal einen Schub geben, da bin ich mir nach den ganzen Berichten über die Jahrhunderthalle sicher. Auch wenn natürlich das Programm ein völlig anderes sein wird.

Weiß man eigentlich schon, wo sie in Essen spielen werden?


Ich bin willensstark und trotzdem schwach, eigensinnig und trotzdem Team-fähig, gefühlvoll und trotzdem kühl, tolerant und trotzdem egoistisch, depressiv und trotzdem voller Lebensfreude...
© dEnTrElEsMoRtS

"Jeder Idiot kann mit einer Krise fertig werden. Aber das alltägliche Leben, Tag fuer Tag, das macht dich fertig."
"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
© Albert Einstein

Benutzeravatar
MartinC
Mylène-Berater
Mylène-Berater
Beiträge: 689
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004
Danksagung erhalten: 7 Mal

The Musical Box

Ungelesener Beitrag von MartinC » 27. Nov 2017, 22:47

Hallo Thomas,

Danke für das Lob, für die Band war Offenbach ebenfalls das mit Abstand beste Konzert in Deutschland. Ich werde in 2-3 Tagen nochmal etwas Abschließendes zu der Tour und den Shows im nächsten Jahr posten, aber aktuell sind wir hier jetzt grade am Rotieren.

Essen nächstes Jahr ist am 10.11. im Colosseum Theater. Das kenne ich noch nicht persönlich , muß aber dramatisch schöner sein als die Gruga-Halle, von den Saalbildern her. Frankfurt ist vom Termin noch nicht offiziell, ich hoffe in ein paar Tagen sagen zu können, wie die Tour geplant ist.

Benutzeravatar
MartinC
Mylène-Berater
Mylène-Berater
Beiträge: 689
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004
Danksagung erhalten: 7 Mal

The Musical Box

Ungelesener Beitrag von MartinC » 5. Dez 2017, 23:00

So... jetzt komme ich endlich dazu, nochmal ein wenig abschließend zu posten. Zunächst hat es mich sehr gefreut, daß es ThomasHH und auch Bercy wieder gut gefallen hat und vor allem Thomas die spontane lange Zusatzreise nicht bereut hat.

Für alle anderen hier ein kleiner Handy-Film von einem Zuschauer in Offenbach, auf dem man den zuletzt erwähnten "Strand"-Projektor wunderschön im Einsatz sieht. Die kanadischen Techniker waren froh, daß die beiden Steampunk-Zauberkästen nochmal durchgehalten haben, und wer genau hinschaut, sieht, daß sie mehrfach ins Stocken kommen... im Prinzip müßte man sie wohl einmal komplett in alle Einzelteile zerlegen, reparieren und wieder zusammenbauen - aber da könnte niemand sagen, ob man sie überhaupt wieder intakt zusammenbekommt. 40-50 Jahre Dienst hinterlassen halt ihre Spuren... aber in Offenbach haben sie noch einmal grandios gefeuert. :love1:

Diabolique mon ange...



Der einzige kleine Wermutstropfen war noch, daß diesmal leider mal wieder kein Pyro bei den deutschen Terminen machbar war, eigentlich sollte nämlich an der Stelle mit dem Blitz noch ein kleines echtes Feuerwerk hochgehen, wodurch dann im Finale auch wunderschöner Rauch mit den Lichtern über der Bühne schwebt... aber irgendwas klemmt halt dann doch immer (noch)... :kicher:

Anyway... und nun zu den Neuigkeiten.

Thomas hat es schon angesprochen bzw. Fragen zu den Hallen im nächsten Jahr gestellt. Die Sache ist die, daß TMB ab nächstem Jahr mit den historischen Rekonstuktionen aufhören werden und eine komplett neue Art von Show spielen. Darin werden sie bunt gewürfeltes Material aus den Jahren von 1970-1977 spielen, darunter auch einige Stücke, die Genesis nur selten oder sogar überhaupt niemals gespielt hatten.

Ich bin jetzt in der undankbaren Situation, nicht allzuviel Informationen darüber liefern zu können, da die Show tatsächlich in diesem Moment noch in der Entstehung ist und (ganz offenkundig) TMB selbst noch nicht alles final geplant haben. Thomas hatte ja in Walsrode in der Nacht im Bistro Marc Laflamme (den Schlagzeuger) kennengelernt, aus dem wir versucht haben, ein paar neue Infos herauszukitzeln, der aber selbst auch noch nichts Endgültiges wußte (oder sagen durfte...). Das Gleiche hatte ich auch bei den anderen versucht und größtenteils nur sehr vage und zum Teil sogar widersprüchliche Aussagen bekommen.

Daher beschränke ich mich jetzt mal nur auf die wenigen Punkte, die wenigstens im Augenblick fest beabsichtigt sind, im Bewußtsein, daß einiges davon auch noch bis nächsten Herbst "subject to changes" sein kann.

Fest steht schon einmal das erste neue Poster, das wir heute morgen bekommen haben, und das sieht so aus:

Bild

Die Show hat kein identisches Vorbild von Genesis, wird aber wieder komplett mit authentischen Originalinstrumenten gespielt, was dann natürlich aus den Jahren 70-77 ein gewaltiger Museumszoo sein wird. Ein gewisser Fokus wird evtl. speziell auf Material von 1977 liegen, also Songs vom "Wind & Wuthering"-Album, das TMB noch nie gespielt hatten. Und die Setlists werden voraussichtlich variabel sein, sowohl nach Ländern (z.B. in Italien etwas mehr "Lamb", in Deutschland weniger) als auch von Abend zu Abend.

Das ganz große Fragezeichen (für mich) war die visuelle Bühnenshow, und da habe ich jetzt deutliche Anzeichen dafür, daß das doch ganz schön krachen wird, es könnte ein Wiedersehen mit einigen sehr spektakulären Sachen geben und auch ein paar Dinge, die wir in Europa noch überhaupt nicht gesehen haben. Sorry, daß das jetzt etwas vage klingt, aber solange das noch in der Schwebe ist, will ich jetzt auch nichts Konkretes ankündigen, was dann am Ende doch nicht kommt...

Wie auch immer, es dürfte ein ziemliches Spektakel werden und WIV bucht dafür nun auch wieder die größeren Hallen. Ab heute gehen 3 Termine in Deutschland an den Start (ob es weitere geben könnte, weiß ich in diesem Moment nicht):

10.11.2018 Essen - Colosseum Theater
11.11.2018 Essen - Colosseum Theater (Zusatzkonzert)
16.11.2018 Frankfurt - Jahrhunderthalle
17.11.2018 Stuttgart - Liederhalle
20.11.2018 Saarbrücken - Congresshalle (weiterer Termin)
21.11.2018 Dresden - Kulturpalast (weiterer Termin)
23.11.2018 Bremen - Glocke

Das Colosseum Theater kenne ich leider nicht, es hat ungefähr die Kapazität von der Gruga-Halle (bestuhlt), sieht aber im Gegensatz zur Gruga phantastisch schön aus. Das Parkett scheint anzusteigen und somit gibt es keine wirklich schlechten Plätze.

Über die Jahrhunderthalle haben wir ja schon oft gesprochen, die mit Abstand schönste Halle (die Royal Albert Hall ausgenommen), die ich kenne, aber im Unterschied zur Albert Hall dann auch noch mit hervorragender Akkustik. Als Platzempfehlung rate ich dort eindeutig zum Hochparkett (Mitte Links oder Mitte Rechts) ab der Reihe 3 - bis zu den Reihen 8-10 hoch sind das die besten Plätze. Das Parkett hat 8 Reihen, ist aber flach, statt dort in die 5. Reihe zu gehen, würde ich immer ins Hochparkett gehen, ab der 3. Reihe dort hat man einen unverbaubaren Blick.

Die Liederhalle in Stuttgart hat eine Schrulle, die Reihen A-E stehen *vor* dem Parkett, d.h. die 1. Reihe Parkett ist eigentlich die 6. Reihe (das ist eine Vorgabe der Halle, die nicht änderbar ist und für viel Verdruß sorgt). Man sitzt dort sehr nahe an der Bühnenkante und empfehlen würde ich hier wiederum die Empore 1. Der Balkon liegt in Stuttgart sehr weit über dem Auditorium und damit nahe an der Bühne, denn die Halle ist relativ kurz und dafür sehr breit. Als Resultat sind alle Sitze auf der Empore 1 exzellent.

Die Tour wurde heute Abend um 19 Uhr vom deutschen Genesis-Fanclub verkündet und wird (abgesehen von hier jetzt...) erstmal nicht beworben, ist also indirekt so eine Art Fan-Presale, bis es sich rumspricht. Für die ersten Wochen wird es keinen Vorverkauf über die Ticketsysteme geben, sondern nur direkt von WIV. Saalplanbuchung gibt es keine, die Tickets werden mit der Hand rausgesucht, und über das Kommentarfeld kann man Wünsche äußern, falls man irgendwo speziell sitzen möchte.

Das ist, wie gesagt, der Stand der Dinge heute Abend, wenn ich was Spannendes erfahre, seid Ihr die Ersten, denen ich es ausplaudere... ;)

www.wiv-ticket-shop.com

Update: Es gibt einen vierten Termin in Deutschland am 23.11. in Bremen (Glocke). War ich selber auch noch nicht, muß aber innen sehr schön sein und eine gute Akkustik haben.

Update2: Und ein fünfter Termin ist in Planung, am 21.11. in Dresden (Kulturpalast).

Update3: Und noch einer am Tag davor, am 20.11. in Saarbrücken (Congresshalle).

Update4: Zusatzkonzert am 11.11. in Essen.
Zuletzt geändert von MartinC am 22. Jan 2018, 17:45, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
THomasHH
Mylène- und Laurent-Berater
Mylène- und Laurent-Berater
Beiträge: 975
Registriert: 10. Aug 2010, 13:25
Name: Thomas
Geschlecht: männlich
Fan seit: 1991
Lieblingssong: Nous souviendrons-nous
Lieblingsalbum: L'autre (1991)
Lieblingsvideo: Pourvu qu'elles soient douces
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

The Musical Box

Ungelesener Beitrag von THomasHH » 10. Dez 2017, 14:54

Danke für das Update, ich habe mir jetzt je eine Karte für Frankfurt und Bremen bestellt.
Ob ich Essen auch noch mitnehme, muss ich mal sehen. Wäre Bremen nicht mir reingenommen, hätte ich es wohl gemacht, jetzt eher nicht.
Ich bin willensstark und trotzdem schwach, eigensinnig und trotzdem Team-fähig, gefühlvoll und trotzdem kühl, tolerant und trotzdem egoistisch, depressiv und trotzdem voller Lebensfreude...
© dEnTrElEsMoRtS

"Jeder Idiot kann mit einer Krise fertig werden. Aber das alltägliche Leben, Tag fuer Tag, das macht dich fertig."
"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
© Albert Einstein

Benutzeravatar
MartinC
Mylène-Berater
Mylène-Berater
Beiträge: 689
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004
Danksagung erhalten: 7 Mal

The Musical Box

Ungelesener Beitrag von MartinC » 22. Jan 2018, 17:43

Da Essen sehr gut läuft, gibt es nun auch noch einen Zusatztermin am 11.11.

für Thomas: Kurzfristiger TV-Tip... da Du ihn ja in Walsrode und Offenbach persönlich kennengelernt hast, heute Abend ist our very dear Manfredo im Fernsehen bei Günter Jauch "Wer Wird Millionär" im Publikum und wird einen Auftritt als Publikums-Joker haben - hat er uns grade mitgeteilt :pfeif:

Das hatte er vor ein paar Jahren schon mal gemacht, aber damals kein TMB sondern ein Genesis-T-Shirt getragen. Ich hoffe mal, diesmal trägt er das richtige... :kicher:

-----
Update: Ich schmeiß mich weg... :lol:

Also erstmal müssen wir ein ernstes Wort mit ihm reden, weil er schon wieder kein TMB-Shirt anhatte sondern "Genesis". Für diejenigen, die die Sendung nicht gesehen haben - er steht bei allen drei gestellten Joker-Fragen auf, das erste Mal kommt ein Typ neben ihm dran, das zweite Mal ein Typ hinter ihm, beim dritten Mal wird er genommen, und weil seine Jacke über dem T-Shirt hing und nur "Gen" zu lesen war, fragt ihn Jauch, ob das "Genie" heißt... :kicher:

Benutzeravatar
MartinC
Mylène-Berater
Mylène-Berater
Beiträge: 689
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004
Danksagung erhalten: 7 Mal

The Musical Box

Ungelesener Beitrag von MartinC » 26. Sep 2018, 11:21

Mit einem gewissen Schrecken hab ich gemerkt, daß ich hier seit Januar nichts mehr nachgetragen habe... auf der anderen Seite gab es aber bis auf die letzten Wochen auch nicht viele "belastbare" Informationen. Unsere Kanadier sind Geheimniskrämer und lassen vorab nicht wirklich etwas verlauten. Ich denke, das kennen wir ja auch von der einen oder anderen Kanadierin... :kicher:

Heute Abend ist nun die Weltpremiere in Oslo, und so richtig weiß ich selber hier und jetzt auch noch nichts. Manfredo fliegt hin und wird heute Nacht berichten, aber zuvor schreib ich Euch jetzt nochmal alles, was bislang bekannt ist.

Zunächst einmal, es gibt ein paar zusätzliche Termine, die nicht ganz uninteressant sind, z.B. Luxembourg.

10.11. Essen, Colosseum
11.11. Essen, Colosseum
12.11. Zoetermeer (NL), Stadstheater
15.11. Utrecht (NL), Tivoli Vredenburg
16.11. Frankfurt/M., Jahrhunderthalle
17.11. Stuttgart, Liederhalle
18.11. Zürich (CH), Volkshaus
20.11. Saarbrücken, Congresshalle
21.11. Dresden, Kulturpalast
23.11. Bremen, Glocke
27.11. Liège (B), Le Forum
28.11. Lille (F), Théâtre Sébastopol
30.11. Annecy (F), Arcadium
01.12. Genf (CH), Théâtre du Léman
02.12. Esch/Alzette (LUX), Rockhal
04.12. Paris (F), Salle Pleyel

Bild

Eine Setlist kennen wir alle noch nicht, aber wir haben jetzt ein paar Infos über die Gesamtstruktur. Die Produktion wird 3 separate Sektionen haben, die zeitlich rückwärts laufen.

Teil 1) 1976-1977

Zu Beginn werden ausschließlich Stücke der "Hackett-Ära" gespielt, darunter wohl viele Instrumentals und einiges Material, das Genesis selbst damals selten oder vielleicht sogar nie gespielt hatten. Technisch war und ist diese Sektion der größte Teil der neuen Arbeit gewesen, da (für das "Wind & Wuthering" Material) eine weitere und neue Unmenge an historischen Geräten gefunden, restauriert oder sogar nachgebaut werden mußten. Das Herzstück ist die inzwischen dritte Doppelhalsgitarre von Michael Rutherford, die für die 1977er Tour als Einzelanfertigung gebaut worden war. Hier ist ein Bild des von TMB nachgebauten "spiegelverkehrten" Modells:

Bild

Teil 2) 1974-1975

Es folgt ein langes Set mit einer Auswahl von Titeln aus "The Lamb Lies Down On Broadway", und dazu werden wir ein paar spektakuläre Bilder sehen. Genesis hatten für ihre Bühnenproduktion 1100 Dias als Bühnenhintergrund eingesetzt, die beiden Künstler (die ihnen die Bilder gefertigt hatten) fertigten 1974 aber wesentlich mehr Fotos an, aus denen Peter Gabriel dann die passenden ausgewählt hatte. TMB werden nun die über 300 weiteren Bilder einsetzen, die 1974 nicht genutzt worden waren und die bislang noch nie veröffentlicht wurden.

Teil 3) 1970-1973

Im dritten Teil werden uns seltenere Stücke der frühen Jahre versprochen - und über diese Sektion wissen wir bislang am allerwenigsten... :roll:

Und schließlich gibt es zwei neue Mitglieder, da vor allem (und leider) Marc Laflamme aus beruflichen/zeitlichen Gründen die Band verlassen hat - das tut mir sehr leid, ihn diesmal nicht wiedersehen zu können. Der neue Schlagzeuger ist Bob St-Laurent, der neue Keyboarder ist Ian Benhamou, hier ein Foto von einer Probe (mit Denis am Bass... :shock:):

Bild

Und zum Abschluß noch ein Video des Mannes, ohne den es TMB nicht gäbe und den man leider nie auf der Bühne (und als Zuschauer auch nur selten außerhalb der Bühne) sehen kann, Serge Morissette: :kniefall:

https://www.facebook.com/OfficialTheMus ... 9154064240

Zuletzt geändert von MartinC am 2. Okt 2018, 14:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
THomasHH
Mylène- und Laurent-Berater
Mylène- und Laurent-Berater
Beiträge: 975
Registriert: 10. Aug 2010, 13:25
Name: Thomas
Geschlecht: männlich
Fan seit: 1991
Lieblingssong: Nous souviendrons-nous
Lieblingsalbum: L'autre (1991)
Lieblingsvideo: Pourvu qu'elles soient douces
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

The Musical Box

Ungelesener Beitrag von THomasHH » 26. Sep 2018, 18:30

Ich freue mich schon sehr darauf. :freuhuepf:

Zwei Konzerte werde ich besuchen, Frankfurt und Bremen. :)
Ich bin willensstark und trotzdem schwach, eigensinnig und trotzdem Team-fähig, gefühlvoll und trotzdem kühl, tolerant und trotzdem egoistisch, depressiv und trotzdem voller Lebensfreude...
© dEnTrElEsMoRtS

"Jeder Idiot kann mit einer Krise fertig werden. Aber das alltägliche Leben, Tag fuer Tag, das macht dich fertig."
"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
© Albert Einstein

Benutzeravatar
imagine
Administrator
Administrator
Beiträge: 5494
Registriert: 15. Jan 2007, 20:45
Name: Stefan
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2006
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Point de suture (2008)
Lieblingsvideo: Que mon coeur lâche
Wohnort: bei Erfurt
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

The Musical Box

Ungelesener Beitrag von imagine » 26. Sep 2018, 18:38

Ich schau hier ja immer nur mal so rein, aber was die Termine angeht frag ich mich gerade, ob sich Stuttgart und Frankfurt nicht hätten tauschen lassen können. Bin am 18.11. nämlich in Frankfurt :vomstuhlfall: Wäre ja fast am 17.11. schon da gewesen, wenn ich nicht Bahn und Hotel hätte komplett neu buchen müssen :bored:
Plus loin plus haut... j’atteins mon astre...
Shakira / Mylène / Blog

Benutzeravatar
MartinC
Mylène-Berater
Mylène-Berater
Beiträge: 689
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004
Danksagung erhalten: 7 Mal

The Musical Box

Ungelesener Beitrag von MartinC » 14. Nov 2018, 20:07

So... die Deutschland-Premiere ist geschafft und am Wochenende kommen die beiden Konzerte in der grandiosen Jahrhunderthalle in Frankfurt und der (für TMB auch schon ehrwürdigen) Liederhalle in Stuttgart. :roll:

Es gab in England einen schweren Schlag ins Kontor, denn der Laser von 1976 hat einen Defekt bekommen und ist aktuell nicht mehr einsetzbar, und es ist nicht sicher, ob er überhaupt noch einmal repariert werden kann. Genesis hatten den allerersten Bühnenlaser überhaupt (noch vor The Who, denen das häufig zugeschrieben wird) als Einzelanfertigung, und TMB verwendeten den mechanischen Originalkopf mit einer neuen Lasereinheit - das Original ist nach den Jahrzehnten ausgebrannt und wäre heute auch nicht mehr genehmigungsfähig... Damit gibt es aber auch keine Möglichkeit, den Kopf zu ersetzen, falls er sich dauerhaft als irreparabel erweisen sollte. :(

Alles andere funktioniert zum Glück, vor allem das Museum an historischen Instrumenten und Geräten, und auch wenn die neue Show ja erstmals in der Bandgeschichte keine Original-Tour von Genesis reproduziert, ist das Look & Feel schon ein beeindruckendes Déjà-Vu.

Dazu nur zwei kleine Bildchen, das berühmte Foto von Armando Gallo aus einer Halle namens "Palais Omnisports de Paris-Bercy"... die freilich kurz danach abgerissen und durch einen kompletten Neubau ersetzt wurde:

Bild

Und TMB dieses Wochenende in Essen in einer wunderschönen alten Lok-Fabrik, die heute ein Theater namens Colosseum ist:

Bild

Ich will jetzt bewußt nicht zuviel Details erzählen, aber kurz erklären, worin die neue Produktion nun tatsächlich besteht. Das Konzert unterteilt sich in 3 Akte, die zeitlich rückwärts reisen. Akt I heißt "The Wind's Tail" und bringt Stücke von 1976-1977, darunter auch lange Instrumental-Jams und ein Medley, das jeweils die Instrumentalsequenzen mehrerer Songs kombiniert. Das funktioniert überraschend gut und der Sound ist einmal mehr unglaublich authentisch - die 40 Jahre (!) alten Instrumente klingen so identisch zu den Studiooriginalen, daß man sich fast über jeden kleinen sporadischen Wackler freut, der einem klarmacht, eben kein Studio-Playback zu hören... :shock:

Mit einer kleinen kurzen Filmsequenz folgt unmittelbar Akt II "Broadway Melodies" mit der um 3 Stücke gekürzten 1. LP des Doppelalbums "The Lamb Lies Down On Broadway". Wer die legendäre Bühnenshow von 1974-1975 kennt, wird von der Musik nicht überrascht, aber die visuelle Show ist vollständig neu. Sie mischt diverse unveröffentlichte Originaldias von 1974 mit einer Auswahl der (insgesamt 1120) in "Lamb" benutzten Dias, aber alle Bilder werden jetzt nicht mehr statisch gezeigt, sondern wurden komplett in animierte Sequenzen überführt. Dabei werden auch einzelne Elemente der Dias separat als dreidimensionale Schichten bewegt, was phänomenal gut funktioniert. Übrigens werden auch in den anderen beiden Akten Elemente der LP-Cover mit dieser Methode zum Leben erweckt.

Nach einer echten Pause (die für technische Umbauten auf der Bühne notwendig ist) folgt dann der lange Akt III "Before The Ordeal", in dem in erster Linie sehr selten und zum großen Teil von Genesis überhaupt nie live gespielte Stücke von 1968-1973 aufgeführt werden. Das Bühnenbild ist dabei deutlich spartanischer, aber die Atmosphäre ist sagenhaft. Die Band tritt dabei durchgehend als "sie selbst" und nicht mehr in der Rolle von Genesis auf.
Und bei den Zugaben gibt es dann noch eine kleine Überraschung, selbst für Dauergäste von TMB der letzten 15 Jahre... :wub:

Ich hatte vorher gemischte Gefühle – daß es mir gefallen würde, hatte ich nie bezweifelt, aber ich war mir nicht sicher, wie das radikal neue Programm bei den Zuschauern wirken wird. In England und Italien wurde es aber extrem positiv aufgenommen, und in Essen hatte ich ebenfalls das Gefühl, daß die Leute gleichermaßen erstaunt und zufrieden reagierten... :music:

Wer sich (nicht) überraschen lassen will, hier ist die Setlist aus Essen:

Act I - The Wind's Tail
Unquiet Slumbers for the Sleepers... (intro)
...In That Quiet Earth
Robbery Assault and Battery / Mad Man Moon / All in a Mouse's Night (instrumental medley)
Blood on the Rooftops
Dance on a Volcano
Los Endos

Act II - Broadway Melodies
The Lamb Lies Down on Broadway
Fly on a Windshield
Broadway Melody of 1974
In the Cage
Back in N.Y.C.
Hairless Heart
Counting Out Time
The Carpet Crawlers

(INTERMISSION)

Act III - Before The Ordeal
A Place to Call My Own
Time Table
Seven Stones
Can-Utility and the Coastliners
Looking for Someone
After the Ordeal
The Cinema Show
Aisle of Plenty

(ENCORES)

Entangled
The Musical Box


Benutzeravatar
imagine
Administrator
Administrator
Beiträge: 5494
Registriert: 15. Jan 2007, 20:45
Name: Stefan
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2006
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Point de suture (2008)
Lieblingsvideo: Que mon coeur lâche
Wohnort: bei Erfurt
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

The Musical Box

Ungelesener Beitrag von imagine » 14. Nov 2018, 20:19

@ Martin: Kylie ist doch am Sonntag auch in der Jahrhunderthalle, bist du da zufällig noch in FFM?
Plus loin plus haut... j’atteins mon astre...
Shakira / Mylène / Blog

Antworten