Lieblingsfilme und Lieblingsschauspieler/innen

Alles zu Filmen, Serien, Sendungen, Schauspielern/innen, o. ä.
Benutzeravatar
THomasHH
Beiträge: 1209
Registriert: 10. Aug 2010, 13:25
Name: Thomas
Geschlecht: männlich
Fan seit: 1991
Lieblingssong: Nous souviendrons-nous
Lieblingsalbum: L'autre (1991)
Lieblingsvideo: Pourvu qu'elles soient douces
Wohnort: Hamburg
Has thanked: 91 times
Been thanked: 47 times

Lieblingsfilme und Lieblingsschauspieler/innen

Ungelesener Beitrag von THomasHH »

Um ein Thema aus dem Vorstellungsfaden aufzugreifen, habe ich mal den Beitrag unseres neuesten Mitgliedes Libertine13 hier zitiert:
Libertine13 hat geschrieben: 16. Jun 2020, 14:56 Danke imagine, THomasHH und Erzengel! Freue mich hier zu sein. Ob ich viel beitragen kann, kann ich nicht sagen, und wenn, dann eher durch Fragen, als durch Antworten - sofern es Mylene betrifft. ;)

@THomasHH: na, dann teil ich doch gerne mal eine Auswahl meiner Lieblingsschauspieler! :D

Greta Garbo, Marlene Dietrich, Joan Blondell, Bette Davis, Gloria Swanson, Jean Harlow, Carole Lombard, Marilyn Monroe, Anna Magnani, Romy Schneider, Goldie Hawn, Sharon Stone, Kathy Bates...

William Holden, Gary Cooper, Errol Flynn, Erich von Stroheim, Francis Lederer, Brian Aherne, Vincent Price, Jean-Pierre Léaud, Oskar Werner, John Candy, Daniel Auteuil, Adrien Brody, Michael Douglas, Dwayne Johnson...

Und für wen interessierst du dich so?
Ihre Frage möchte hiermit an alle stellen, die sich für Filme und deren „Stars“ interessieren :)


Ich werde meine Antwort nachher posten ...


Ich bin willensstark und trotzdem schwach, eigensinnig und trotzdem Team-fähig, gefühlvoll und trotzdem kühl, tolerant und trotzdem egoistisch, depressiv und trotzdem voller Lebensfreude...
© dEnTrElEsMoRtS

"Jeder Idiot kann mit einer Krise fertig werden. Aber das alltägliche Leben, Tag fuer Tag, das macht dich fertig."
"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
© Albert Einstein

Benutzeravatar
Erzengel
Beiträge: 843
Registriert: 17. Sep 2013, 07:49
Fan seit: 2010
Lieblingssong: Avant que l'ombre
Lieblingsalbum: Anamorphosée (1995)
Lieblingsvideo: California
Has thanked: 60 times
Been thanked: 109 times

Lieblingsfilme und Lieblingsschauspieler/innen

Ungelesener Beitrag von Erzengel »

Lieblingsschauspieler(innen) ... finde ich schwierig, meistens hängt es bei mir eher vom Film ab oder von einer bestimmten Rolle.

Großartig finde ich aber Daniel Day-Lewis, Al Pacino und Robert de Niro. Und Harrison Ford sehe ich eigentlich auch immer gerne.

Auf weiblicher Seite fallen mir spontan Charlotte Gainsbourg, Scarlett Johansson, Saoirse Ronan und Laura Dern ein.
13.09.13, Paris * 15.10.13, Straßburg * 15.11.13, Brüssel
11.06.19, Paris * 12.06.19, Paris * 22.06.19, Paris

Benutzeravatar
THomasHH
Beiträge: 1209
Registriert: 10. Aug 2010, 13:25
Name: Thomas
Geschlecht: männlich
Fan seit: 1991
Lieblingssong: Nous souviendrons-nous
Lieblingsalbum: L'autre (1991)
Lieblingsvideo: Pourvu qu'elles soient douces
Wohnort: Hamburg
Has thanked: 91 times
Been thanked: 47 times

Lieblingsfilme und Lieblingsschauspieler/innen

Ungelesener Beitrag von THomasHH »

So, ich bin endlich soweit. ;)

Also!
Meine Lieblingsschauspieler sind Katharine Hepburn und Steve McQueen.
Das hat sich bereits über die frühen Jahre entwickelt, schon bevor ich anfing, Filme zu sammeln.

Es gibt aber sehr viele Darsteller, die ich toll finde.

Bei den weiblichen Darstellern sind es (nur eine Auswahl):
Louise Brooks, Natalie Portman, Scarlett Johannson, Keira Knightley, Sigourney Weaver, Judy Garland, Eva Green, Gong Li, Michelle Pfeiffer, Lucy Lui, Romy Schneider, Lauren Bacall, Tilda Swindon, Jeanne Moreau, Audrey Hepburn, ...

Bei den männlichen Darstellern sind es (nur eine Auswahl):
Douglas Fairbanks, Sr., Charlie Chaplin, John Wayne, Fred Astaire, Gene Kelly, Clint Eastwood, Bruce Willis, Robert De Niro, Sean Connery, Samuel L. Jackson, Harrison Ford, Mel Gibson, Burt Lancaster, George Clooney, Humphrey Bogart, Henry Fonda, Arnold Schwarzenegger, Audie Murphy, Tommy Lee Jones, Gary Oldman, Robert Mitchum, Jack Nicholson, Alan Rickman, Spencer Tracy, Ewan McGregor, ...

Es gibt auch Regisseure, die einen Katalog aufweisen können, der mir gesamtheitlich zusagt (auch hier, nur eine Auswahl):
Alfred Hitchcock, John Ford, Clint Eastwood, Martin Scorsese, Billy Wilder, Howard Hawks, John Sturges, Steven Spielberg, George Cukor, Ridley Scott, Luc Besson, Fritz Lang, Quentin Tarantino, John Carpenter, Wong Kar-Wai, David Lynch, Michael Curtiz, John Frankenheimer, ...


Lieblingsfilme, das ist etwas einfacher, da ich hier eine Bewertung vornehme.

Alle 100%, chronologische Reihenfolge:
Die Spur des Falken, Rio Bravo, Der unsichtbare Dritte, Die Glorreichen Sieben, Hatari!, El Dorado, Bullitt, Krieg der Sterne, Das fünfte Element, Out of Sight, Kill Bill Vol.1, Garden State

Alle 95%, chronologische Reihenfolge:
Casablanca, Tote schlafen fest, Ist das Leben nicht schön?, Der Rote Korsar, Immer Ärger mit Harry, Ladykillers, Der Schwarze Falke, Gesprengte Ketten, Goldfinger, Abenteuer in Rio, Cincinnati Kid, Spiel mir das Lied vom Tod, Das Imperium schlägt zurück, Jäger des verlorenen Schatzes, Terminator, Zurück in die Zukunft, Stirb langsam, Pulp Fiction, Léon, der Profi, Ghost In The Shell, From Dusk Till Dawn, Jackie Brown, Lost in Translation, Kill Bill Vol.2, Serenity, Casino Royale, Inglourious Basterds, Guardians of the Galaxy, La La Land

Die 90%er würden hier jetzt den Rahmen sprengen :kicher:


Lieblingsgenres:
Western, Science-Fiction, Action/Adventure
Grundsätzlich kann ich mit allen Genres etwas anfangen, außer vielleicht mit Bollywood (obwohl ich Musicals mag, aber das ist mir zu schrill).


Irgendwelche Fragen dazu? :kicher:
Ich bin willensstark und trotzdem schwach, eigensinnig und trotzdem Team-fähig, gefühlvoll und trotzdem kühl, tolerant und trotzdem egoistisch, depressiv und trotzdem voller Lebensfreude...
© dEnTrElEsMoRtS

"Jeder Idiot kann mit einer Krise fertig werden. Aber das alltägliche Leben, Tag fuer Tag, das macht dich fertig."
"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
© Albert Einstein

Benutzeravatar
Stuntman_Dan
Beiträge: 63
Registriert: 2. Feb 2021, 19:00
Name: Daniel
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2020
Lieblingssong: Dessine-moi un mouton
Lieblingsalbum: Anamorphosée (1995)
Lieblingsvideo: City of love
Wohnort: Berlin
Has thanked: 36 times
Been thanked: 29 times

Lieblingsfilme und Lieblingsschauspieler/innen

Ungelesener Beitrag von Stuntman_Dan »

Soo, also ich kann nicht länger an diesem wunderbaren Thread vorbeigehen ohne ihn jetzt endlich mal aus dem Regal zu nehmen und ein wenig abzustauben :kicher:

Ich kann eigentlich alle Namen und Titel, die Thomas aufgezählt hat komplett unterschreiben :)

Meine Lieblingsschauspielerin ist Sigourney Weaver seit ich mit 10 oder 11 Jahren zum ersten Mal Ghostbusters gesehen habe und später dann Alien. Diese Rolle war im Prinzip die erste weibliche Actionheldin und hat den Weg bereitet für zwei meiner weiteren Lieblinge Charlize Theron (Atomic Blonde, Mad Max: Fury Road) und Emily Blunt (Sicario, Edge of Tomorrow, A Quiet Place).
Daneben gehören noch Kelly MacDonald (Diane aus Trainspotting), Rosamund Pike sowie die (göttliche) Gal Gadot zu meinen Lieblingsschauspielerinnen. Das ist aber auch nur eine kleine Auswahl ;)

Lieblingsschauspieler habe ich nicht wirklich. Erwähnt seien hier mal Ryan Reynolds (ich liebe seinen Deadpool), George Clooney (seit From Dusk Till Dawn), Charlie Hunnam (Sons of Anarchy), Bill Murray und Sean Connery.

Mein Lieblingsregisseur ist Quentin Tarantino. Ich glaube, dass es keinen Regisseur gibt, der so leidenschaftlich ist und das Kino so liebt, wie er das tut. Ich liebe einfach seine Art des Filmemachens und, ganz wichtig, es gibt meiner Meinung nach keinen Regisseur, der Musik (und damit meine ich in erster Linie die Songs und nicht den Score) so gut in seinen Filmen platziert, wie er.
Daneben gehören auch Martin Scorsese, Francis Ford Coppola und die Coen Brüder zu meinen Lieblingsregisseuren.

Bei meinen Lieblingsregisseurinnen sind es Kathryn Bigelow (The Hurt Locker), Sofia Coppola (Lost in Translation) und Patty Jenkins (Wonder Woman). Leider gibt es noch immer viel zu wenige Regisseurinnen.

Ich bin auch ein großer Fan des asiatischen Kinos. Hier haben es mir vor allem die ultraharten Action Thriller und Horrorfilme angetan z.B. Filme von Takashi Miike (Audition), Park Chan-Wook (Oldboy) und Bong Joon Ho (The Host, Snowpiercer).
Extreme Horrorfilme gibt es aber auch in Europa und da wären wir wieder in Frankreich mit Alexandre Aja (Haute Tension) und Pascal Laugier (Martyrs).

Lieblingsfilm ist bei mir schwierig, da das so viele sind und mir immer wieder andere einfallen. Die Liste von Thomas weist schon viele Übereinstimmungen auf ;)
Wenn ich mal zwei herauspicken müsste wären das Kill Bill (Vol. 1 und 2 betrachte ich als einen Film) und Avatar. Kill Bill vereint für mich einfach alle Elemente, die das Kino ausmachen und Avatar ist einfach nur ein Meilenstein des Kinos in jeder Hinsicht. James Cameron hat für die Fortsetzungen nichts weiniger angekündigt als dass dies die ersten 3D-Filme sein werden, die komplett ohne 3D-Brille funktionieren sollen. Man darf gespannt sein... :D
Erwähnen möchte ich hier auch ein in dieser Form einzigartiges Filmprojekt, das Marvel Cinematic Universe. Einmal alle Filme in der richtigen Reihenfolge hintereinander weg zu bingen kann ich nur jedem empfehlen :kicher:
Le monde est triste sans imagination

Benutzeravatar
THomasHH
Beiträge: 1209
Registriert: 10. Aug 2010, 13:25
Name: Thomas
Geschlecht: männlich
Fan seit: 1991
Lieblingssong: Nous souviendrons-nous
Lieblingsalbum: L'autre (1991)
Lieblingsvideo: Pourvu qu'elles soient douces
Wohnort: Hamburg
Has thanked: 91 times
Been thanked: 47 times

Lieblingsfilme und Lieblingsschauspieler/innen

Ungelesener Beitrag von THomasHH »

Danke für deinen Beitrag. Freut mich natürlich, dass wir viele Übereinstimmungen haben.

Kurzer Satz zu Kill Bill:
Solange uns der eine Film als Gesamtwerk vorenthalten wird, solange betrachte ich Kill Bill als zwei Filme.
Der Grund ist simpel. Wäre es ein Film, wären die beiden Teile nicht einfach nur zusammengesetzt, sondern sie wären anders geschnitten.
Das hat Tarantino sogar selbst mal in einem Interview gesagt. Das Filmerlebnis wäre demnach ein anderes, als einfach beide Teile hintereinander zu schauen.

Diese Langfassung gibt es sogar, sie lief vor einigen Jahren in wenigen ausgewählten US-Kinos, für kurze Zeit zudem. Davon hat aber, mit Ausnahme der wenigen die diese Fassung sehen durften, niemand etwas.

Natürlich gehören die beiden Teile zusammen, so wie die beiden Teile der Nibelungen oder der Mabuse-Filme aus der Stummfilm-Ära. Etwas, was damals öfter vorkam, als in der modernen Zeit.
Ich bin willensstark und trotzdem schwach, eigensinnig und trotzdem Team-fähig, gefühlvoll und trotzdem kühl, tolerant und trotzdem egoistisch, depressiv und trotzdem voller Lebensfreude...
© dEnTrElEsMoRtS

"Jeder Idiot kann mit einer Krise fertig werden. Aber das alltägliche Leben, Tag fuer Tag, das macht dich fertig."
"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
© Albert Einstein

Benutzeravatar
Stuntman_Dan
Beiträge: 63
Registriert: 2. Feb 2021, 19:00
Name: Daniel
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2020
Lieblingssong: Dessine-moi un mouton
Lieblingsalbum: Anamorphosée (1995)
Lieblingsvideo: City of love
Wohnort: Berlin
Has thanked: 36 times
Been thanked: 29 times

Lieblingsfilme und Lieblingsschauspieler/innen

Ungelesener Beitrag von Stuntman_Dan »

Natürlich hast du recht. Es sind zwei Filme. Ich meinte das auch eher im Sinne von zusammenhängendes Gesamtwerk.
Ich habe für mich persönlich geistig einfach beide Teile zusammengesetzt.

Quentin's Intention war es ja ursprünglich einen Film zu machen, aber Weinstein hat ihm damals so oder so ähnlich gesagt: Quentin, das ist viel zu lang. Du kannst ohne Probleme vier Stunden im Kino sitzen, aber der normale Kinozuschauer kann das nicht. Weißt du was, mach doch einfach zwei Filme. Gesagt, getan.

Ich finde, er könnte diesen Directors Cut ruhig mal rausbringen. Das Original Grindhouse Double Feature von Death Proof und Planet Terror lief sogar in seiner ursprünglichen Schnittfassung inkl. Fake Trailer ganz kurz bei uns im Kino und kam auf Blu-Ray raus :D
Le monde est triste sans imagination

Benutzeravatar
THomasHH
Beiträge: 1209
Registriert: 10. Aug 2010, 13:25
Name: Thomas
Geschlecht: männlich
Fan seit: 1991
Lieblingssong: Nous souviendrons-nous
Lieblingsalbum: L'autre (1991)
Lieblingsvideo: Pourvu qu'elles soient douces
Wohnort: Hamburg
Has thanked: 91 times
Been thanked: 47 times

Lieblingsfilme und Lieblingsschauspieler/innen

Ungelesener Beitrag von THomasHH »

Stuntman_Dan hat geschrieben: 17. Apr 2021, 12:48 Ich finde, er könnte diesen Directors Cut ruhig mal rausbringen. Das Original Grindhouse Double Feature von Death Proof und Planet Terror lief sogar in seiner ursprünglichen
Absolut, Grindhouse habe ich sogar auch im Kino gesehen.
Ich will endlich “The Whole Bloody Affair” sehen. :motz: Übrigens bevorzuge ich von Kill Bill die japanische Schnittfassung. Die macht für mich den Film noch runder. Vor allem Vol. 1 profitiert davon. Leider ist diese Fassung nur aus Japan zu beziehen. Und nur auf DVD, die Japaner haben auf Blu-ray auch nur die internationale Fassung bekommen. :coffee:
Ich bin willensstark und trotzdem schwach, eigensinnig und trotzdem Team-fähig, gefühlvoll und trotzdem kühl, tolerant und trotzdem egoistisch, depressiv und trotzdem voller Lebensfreude...
© dEnTrElEsMoRtS

"Jeder Idiot kann mit einer Krise fertig werden. Aber das alltägliche Leben, Tag fuer Tag, das macht dich fertig."
"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
© Albert Einstein

Benutzeravatar
Stuntman_Dan
Beiträge: 63
Registriert: 2. Feb 2021, 19:00
Name: Daniel
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2020
Lieblingssong: Dessine-moi un mouton
Lieblingsalbum: Anamorphosée (1995)
Lieblingsvideo: City of love
Wohnort: Berlin
Has thanked: 36 times
Been thanked: 29 times

Lieblingsfilme und Lieblingsschauspieler/innen

Ungelesener Beitrag von Stuntman_Dan »

THomasHH hat geschrieben: 17. Apr 2021, 21:30
Ich will endlich “The Whole Bloody Affair” sehen. :motz: Übrigens bevorzuge ich von Kill Bill die japanische Schnittfassung.
Jaa, geht mir genauso.
Oh wow...hast du die japanische Fassung etwa vorliegen oder zumindest gesehen? Ich kenne diese Fassung leider nicht, aber einer der Hauptunterschiede soll ja sein, dass beim Showdown im House of Blue Leaves der Switch in den Schwarz-Weiß-Modus wegfällt, so dass das fröhliche Amputieren in Farbe und bunt zu bewundern ist... :kicher:
Le monde est triste sans imagination

Benutzeravatar
THomasHH
Beiträge: 1209
Registriert: 10. Aug 2010, 13:25
Name: Thomas
Geschlecht: männlich
Fan seit: 1991
Lieblingssong: Nous souviendrons-nous
Lieblingsalbum: L'autre (1991)
Lieblingsvideo: Pourvu qu'elles soient douces
Wohnort: Hamburg
Has thanked: 91 times
Been thanked: 47 times

Lieblingsfilme und Lieblingsschauspieler/innen

Ungelesener Beitrag von THomasHH »

Ja, ich hatte die nur kurz zur Verfügung stehende Gelegenheit nutzen können, mir die Zweitauflage der japanischen DVDs zu besorgen.
Die waren schnell wieder ausverkauft.

Deswegen habe ich mir die Blu-rays auch nie gekauft.
Ich bin willensstark und trotzdem schwach, eigensinnig und trotzdem Team-fähig, gefühlvoll und trotzdem kühl, tolerant und trotzdem egoistisch, depressiv und trotzdem voller Lebensfreude...
© dEnTrElEsMoRtS

"Jeder Idiot kann mit einer Krise fertig werden. Aber das alltägliche Leben, Tag fuer Tag, das macht dich fertig."
"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
© Albert Einstein

Benutzeravatar
StardustRebel
Beiträge: 151
Registriert: 21. Mär 2019, 23:45
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2015
Lieblingssong: Désenchantée
Lieblingsalbum: Avant que l'ombre (2005)
Lieblingsvideo: Tristana
Has thanked: 11 times
Been thanked: 21 times

Lieblingsfilme und Lieblingsschauspieler/innen

Ungelesener Beitrag von StardustRebel »

Nun melde ich mich auch mal zu Wort mit meinen Lieblingen. :D

Bei den Schauspielerinnen ist unangefochten Meryl Streep meine Nummer 1. Hatte 2018 ja das Glück sie Live zu sehen, wenn auch nur kurz, aber für ein Autogramm hat es gerreicht. :love1:
Danach folgen dann Jessica Lange, Isabelle Adjani, Glenn Close, Isabelle Huppert, Sigourney Weaver und Catherine Deneuve.
Im Grunde geht die Liste lange weiter, Michelle Pfeiffer, Julia Roberts, Iris Berben, Hannelore Elsner... auch legendäre wie Bette Davis, Marlene Dietrich, Katharine Hepburn... sehe ich gerne, aber die Top 3 bestehen dann fest aus Meryl, Jessica und Isabelle A.

Ich sehe es auch gerne wenn Lieblingssängerinnen schauspielern. Die einen gut, die anderen weniger :kicher: , aber zu denen die ich gut finde gehören Cher. Barbra Streisand und Bette Midler.
Bin zwar ein riesiger Madonna Fan, aber hier muss man auch als Fan ehrlicherweise gestehen das ihr das Schauspiel nicht vergönnt ist. :irre:
Allerdings ist sie in "Evita" fantastisch und auch "Ein Freund zum verlieben" mag ich sehr. Dafür gehören aber "Shanghai Suprise" und "Swept Away" zu den schlechtesten Filmen, die ich jemals gesehen habe. Aber das könnte ein weiteres Thema geben - die schlechtesten Filme aller Zeiten. :D

Was Schauspieler angeht, muss ich ehrlich sagen das ich da gar keinen habe. Wie bei der Musik interessieren mich auch hier mehr die Damen.
Aber natürlich gibt es auch Herren, die ich ausgesprochen gut finde. Aber von den meisten habe ich nicht so eine Bandbreite an Filmen gesehen das ich den Großteil ihres Schaffens beurteilen könnte.

Bei Lieblingsfilmen ist die Liste auch lange, aber vorne mit dabei wären "Meerjungfrauen küssen besser", "Pretty Woman", "The Bodyguard", "Mamma Mia!".
Mag auch sehr gerne Disneyfilme. Da gehören "Die Schöne und das Biest", "Arielle, die Meerjungfrau" und "Schneewittchen und die 7 Zwerge" zu meinen liebsten.
Bild
VIII-VI-MMXIX

Antworten