Bemerkenswerte Musik-Acts/Auftritte im TV

Alles zu Filmen, Serien, Sendungen, Schauspielern/innen, o. ä.
Benutzeravatar
Stuntman_Dan
Beiträge: 242
Registriert: 2. Feb 2021, 19:00
Name: Daniel
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2020
Lieblingssong: Dessine-moi un mouton
Lieblingsalbum: Anamorphosée (1995)
Lieblingsvideo: City of love
Wohnort: Berlin
Has thanked: 80 times
Been thanked: 106 times

Bemerkenswerte Musik-Acts/Auftritte im TV

Ungelesener Beitrag von Stuntman_Dan »

Also ich gebe es ja zu, ich schaue relativ viel TV und in den verschiedensten Sendungen entdecke ich immer wieder Music-Acts, die mich überraschen, faszinieren oder schlicht umblasen. Ihr habt auch so einen Auftritt entdeckt? Dann immer her damit! Kann gern auch schon länger her sein :D

Eine wahre Fundgrube ist auch hier wieder die Tonight Show mit Jimmy Fallon. Er hat immer die angesagtesten und auch weniger bekannten Künstler in seiner Sendung (wo war noch einmal Mylène's erster und einziger Auftritt im US-TV? :kicher: ).

Also dann, vorgestern entdeckt:
Ich habe ja mit K-Pop eigentlich nicht so viel am Hut, aber was die Thailänderin und Blackpink-Member Lalisa Manoban bei ihrem Solo-Debüt da in den Studioboden brennt, ist schon ziemlich, wie sagt man heutzutage, dope! :kicher:
Eine, wie ich finde, extrem cool gefilmte Stage-Performance. Schnitt und Licht tun dann ihr übriges...



Le monde est triste sans imagination
Benutzeravatar
Stuntman_Dan
Beiträge: 242
Registriert: 2. Feb 2021, 19:00
Name: Daniel
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2020
Lieblingssong: Dessine-moi un mouton
Lieblingsalbum: Anamorphosée (1995)
Lieblingsvideo: City of love
Wohnort: Berlin
Has thanked: 80 times
Been thanked: 106 times

Bemerkenswerte Musik-Acts/Auftritte im TV

Ungelesener Beitrag von Stuntman_Dan »

Aber auch hierzulande gibt es bemerkenswerte Auftritte.
In diesem Jahr besonders hängen geblieben ist bei mir dieser Auftritt von meinem Namensvetter Danger Dan im ZDF Magazin Royale.

Das ist auch so schon ein ganz starker Song, aber hier durch die Unterstützung des Star Pianisten Igor Levit und dem Rundfunk Tanzorchester Ehrenfeld wird das noch einmal zu einer ganz besonderen Nummer mit Gänsehautfaktor.

Le monde est triste sans imagination
Antworten