[Konzert] Brüssel 13. bis 16.11.2013

Tour #6 vom 07. September bis 06. Dezember 2013
Benutzeravatar
Erzengel
Mylène-Süchtiger
Mylène-Süchtiger
Beiträge: 392
Registriert: 17. Sep 2013, 07:49
Fan seit: 2010
Lieblingssong: Avant que l'ombre
Lieblingsalbum: Anamorphosée (1995)
Lieblingsvideo: California
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

[Konzert] Brüssel 13. bis 16.11.2013

Ungelesener Beitrag von Erzengel » 13. Nov 2013, 15:07

Heute Abend geht es weiter - die "Timeless"-Tour geht in den Endspurt :)

Bin mal gespannt, ob jetzt wieder die alte Setliste gespielt wird (ich gehe davon aus). Ich bin durch Zufall an ein ganz preiswertes Ticket für den 15.11. gekommen :kicher: (über das MF International Forum) und werde am Freitag auch nach Brüssel fahren, aber erst im Laufe des Nachmittags dort eintreffen.


13.09.13, Paris * 15.10.13, Straßburg * 15.11.13, Brüssel

Benutzeravatar
imagine
Administrator
Administrator
Beiträge: 5349
Registriert: 15. Jan 2007, 20:45
Name: Stefan
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2006
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Point de suture (2008)
Lieblingsvideo: Du temps
Wohnort: bei Erfurt
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Konzert] Sammelthread zu diversen Konzerten

Ungelesener Beitrag von imagine » 13. Nov 2013, 18:28

Oh na dann schon mal im Vorfeld viel Spaß:)
Plus loin plus haut... j’atteins mon astre...
Shakira / Mylène / Blog

OneHitWonder
Mylène-Verehrer
Mylène-Verehrer
Beiträge: 286
Registriert: 23. Jun 2013, 23:23
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2010
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Bleu noir (2010)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: [Konzert] Sammelthread zu diversen Konzerten

Ungelesener Beitrag von OneHitWonder » 13. Nov 2013, 22:37

Erzengel hat geschrieben:bin durch Zufall an ein ganz preiswertes Ticket für den 15.11. gekommen
NEID! :sabber:

Ich habe eigentlich nach Straßburg gesagt: Das war so toll, man soll aufhören wenns am schönsten ist, 4 x reicht. Aber inzwischen könnte ich doch wieder schwach werden...

Benutzeravatar
Argento
Beiträge: 19
Registriert: 28. Okt 2013, 15:26
Name: Daniel
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2011
Lieblingssong: M’effondre
Lieblingsalbum: Dance Remixes (1992)
Lieblingsvideo: L'âme stram gram
Wohnort: Glarus CH
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: [Konzert] Sammelthread zu diversen Konzerten

Ungelesener Beitrag von Argento » 14. Nov 2013, 00:59

Ich komme gerade vom Konzert in Brüssel im Hotel an......schnief....Die Setlist bleibt die aus Osteuropa: Elle a dit raus - L'Amour n'est rien und Inseparables rein.

Das war meine erste echte live Begegnung mit Mylene. Es war wunderschön. Mein ausführlicher Review folgt bald.

Erzengel ich beneide Dich jetzt schon, wenn ich nicht gerade Umzugsstress hätte, läg ich ab morgen in Goldfolie vorm Palais 12. :)

Benutzeravatar
imagine
Administrator
Administrator
Beiträge: 5349
Registriert: 15. Jan 2007, 20:45
Name: Stefan
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2006
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Point de suture (2008)
Lieblingsvideo: Du temps
Wohnort: bei Erfurt
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Konzert] Sammelthread zu diversen Konzerten

Ungelesener Beitrag von imagine » 14. Nov 2013, 07:10

Das finde ich jetzt allerdings sehr überraschend :vomstuhlfall:
Plus loin plus haut... j’atteins mon astre...
Shakira / Mylène / Blog

Benutzeravatar
Erzengel
Mylène-Süchtiger
Mylène-Süchtiger
Beiträge: 392
Registriert: 17. Sep 2013, 07:49
Fan seit: 2010
Lieblingssong: Avant que l'ombre
Lieblingsalbum: Anamorphosée (1995)
Lieblingsvideo: California
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: [Konzert] Sammelthread zu diversen Konzerten

Ungelesener Beitrag von Erzengel » 14. Nov 2013, 13:09

Argento hat geschrieben:Ich komme gerade vom Konzert in Brüssel im Hotel an......schnief....Die Setlist bleibt die aus Osteuropa: Elle a dit raus - L'Amour n'est rien und Inseparables rein.

Das war meine erste echte live Begegnung mit Mylene. Es war wunderschön. Mein ausführlicher Review folgt bald.

Erzengel ich beneide Dich jetzt schon, wenn ich nicht gerade Umzugsstress hätte, läg ich ab morgen in Goldfolie vorm Palais 12. :)
Aufgrund des Namens Argento hätte ich eher mit Silberfolie gerechnet :kicher:

Die Presse schimpft übrigens furchtbar über eine katastrophale Organisation (Link). Habt ihr Brüsseler das auch so empfunden?
13.09.13, Paris * 15.10.13, Straßburg * 15.11.13, Brüssel

mj62
Beiträge: 2
Registriert: 10. Jul 2013, 12:40
Fan seit: 2012
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: [Konzert] Sammelthread zu diversen Konzerten

Ungelesener Beitrag von mj62 » 14. Nov 2013, 14:31

Auch für mich war es das erste Konzerterlebnis mit Mylène - nach gefühlten und tatsächlichen 30 Jahren Fan-Dasein, das pünktlich mit "Maman a tort" begann.

Das Konzert selbst muss ich noch sacken lassen, mir gefiel nicht alles ...

Zu den Äußerlichkeiten fallen mir ein paar Dinge ein:

Die Organisation: Na ja, es geht schlimmer. Belgier sind anscheinend gelassene Menschen. Obwohl der Einlass sehr schleppend ging, kaum Gedränge, kaum Unmut - das ist in Deutschland anders, nicht nur beim Fußball. Gute 30 Minuten habe ich in der Schlange verbracht, die vom Parkplatz C zum Eingang strömte. Die Aufteilung in die 2 Stehplatzbereiche hatten die Ordner zu wenig auf dem Schirm, das sorgte für Chaos. Die Halle ist sehr schmucklos und nackt, aber der Sound war (auch deshalb?) grandios.

Für Pizza habe ich mich nicht angestellt (essen kann ich auch woanders), eine Toilettengebühr finde ich bei einem Konzert völlig deplatziert. Zufahrt und Abfahrt vom Parkplatz (vorgebucht für 5 Euro) absolut problemlos. Schwups auf den Brüsseler Ring und ab nach Hause ging perfekt.

Benutzeravatar
Argento
Beiträge: 19
Registriert: 28. Okt 2013, 15:26
Name: Daniel
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2011
Lieblingssong: M’effondre
Lieblingsalbum: Dance Remixes (1992)
Lieblingsvideo: L'âme stram gram
Wohnort: Glarus CH
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: [Konzert] Sammelthread zu diversen Konzerten

Ungelesener Beitrag von Argento » 14. Nov 2013, 16:41

Danke für den link Erzengel, wenn ich nur frazösisch lesen und/oder sprechen könnte.......

Ich glaube das größte Ärgernis hatten alle Konzertbesucher, die ein e-ticket von fnac hatten - so wie ich. Da war nämlich irgendwas so grundlegend schief gegangen, daß sämtliche Leute mit fnacticket nicht reinkamen. Wir mußten uns dann am ticket-schalter anstellen, und die Dame(n) begannen, in ihren Listen zu wühlen und mit 4 Telefonen gleichzeitig zu jonglieren.

Am Ende hatte ich einen persönlichen Steward, der mich nicht nur an meinen Platz führte, sondern mir auch noch einen kostenlosen Drink servierte!

Der Einlaß begann aus meiner Sicht etwas spät (ca. 18:45), aber das hat mich nicht gestört, da ich mich die 4 Stunden davor prima mit andern Fans ausgetauscht hab (vom russischen Pärchen über eine französische Philosophie-Professorin bis zum neben mir sitzenden älteren Ehepaar). Gerade die Generation 60+ war auf den oberen Rängen stark vertreten. Bei den alten Hits gingen die ab wie die Zäpfchen, das Publikum beim Musikatenstadl ist scheintot dagegen! :kicher:

Ich bin erst seit 2 Stunden wieder zu Hause, und immer noch völlig aufgewühlt & tränenfeucht, und ich hab jetzt wirklich verstanden, was der Unterschied ist zwischen Mylene und dem Rest......und in 30 Minuten muss ich schon los ne Freundin abholen, zum nächsten Konzert heute abend (in Bonn), ich weiss noch gar nicht, wie ich das überstehen soll. Meine Freunde werden wahrscheinlich erschrecken (und dann natürlich lachen), weil ich so verheult bin. Ich hatte echt nicht mit der Wucht von "Rever" und der Kommunikation zwischen Mylene und Publikum gerechnet. Man sieht das zwar auf den Konzert-DVDs, aber sehen und erleben......WOW......gestern hat das Publikum sie so platt gemacht, daß schon bei "Les Mots" die ersten Tränen kamen und die Stimme versagte. Der gute Gary hat Augen gemacht wie Wagenräder und wirklich ganz toll versucht, Mylene zu beruhigen.

Mist jetzt bin ich schon beim reviewen, keine Zeit, später mehr!

P.S: Gehe heute abend übrigens zu "Sentinel Hill Project", eine noch relativ unbekannte Band, hörenswert für Leute (wie mich) die z.B. Archive supi finden.

Benutzeravatar
Erzengel
Mylène-Süchtiger
Mylène-Süchtiger
Beiträge: 392
Registriert: 17. Sep 2013, 07:49
Fan seit: 2010
Lieblingssong: Avant que l'ombre
Lieblingsalbum: Anamorphosée (1995)
Lieblingsvideo: California
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: [Konzert] Sammelthread zu diversen Konzerten

Ungelesener Beitrag von Erzengel » 14. Nov 2013, 18:40

Argento hat geschrieben:Ich glaube das größte Ärgernis hatten alle Konzertbesucher, die ein e-ticket von fnac hatten - so wie ich. Da war nämlich irgendwas so grundlegend schief gegangen, daß sämtliche Leute mit fnacticket nicht reinkamen. Wir mußten uns dann am ticket-schalter anstellen, und die Dame(n) begannen, in ihren Listen zu wühlen und mit 4 Telefonen gleichzeitig zu jonglieren.


Hattest Du nicht auch ein Fremdticket über Ebay erstanden? Das heisst, Du hast den Namen des Bestellers angeben müssen, aber keinen Personalausweis vorgelegt, oder wie funktionierte das? Ich habe nämlich auch ein E-ticket, aber von France Billet. Ich hoffe mal, das gibt dann morgen keine Probleme. Sie können ja heute nochmal im Trocknen üben ;) :mad: .
mj62 hat geschrieben:Für Pizza habe ich mich nicht angestellt (essen kann ich auch woanders), eine Toilettengebühr finde ich bei einem Konzert völlig deplatziert. Zufahrt und Abfahrt vom Parkplatz (vorgebucht für 5 Euro) absolut problemlos. Schwups auf den Brüsseler Ring und ab nach Hause ging perfekt.


Mit dem Essen habe ich auch keine Probleme, auch wenn ich morgen den halben Tag noch arbeite und mich dann in Brüssel wohl bald in die Schlange einreihen werde, da ich dieses Mal einen Stehplatz habe. Verhungern werde ich nicht. Aber kostenpflichtige Toiletten habe ich in über 30 Jahren noch nie bei einem Konzert erlebt :gaga: .

Ich war vor 6 Jahren mal bei Pearl Jam in Düsseldorf im ISS Dome. Das war die schlechteste Organisation, die ich jemals erlebt habe. Die haben damals für ca. 10.000 Zuschauer nur einen einzigen Eingang geöffnet. Der Einlass hat fast drei Stunden gedauert. Da gab es auch viele Fans, die draußen vor der Halle in die Büsche gegangen sind, weil die Blase zum Platzen voll war. Und da standen tatsächlich Leute vom Ordnungsamt, die dann 20€ Strafe für unerlaubtes Wildpinkeln kassiert haben :D - das war echt die Krönung. 30 Minuten zum Reinkommen ist eigentlich noch akzeptabel, finde ich.
13.09.13, Paris * 15.10.13, Straßburg * 15.11.13, Brüssel

Benutzeravatar
cross
Mylène-Fan
Beiträge: 77
Registriert: 14. Nov 2013, 16:46
Name: Tommy
Geschlecht: männlich
Fan seit: 1995
Lieblingssong: Je te dis tout
Lieblingsalbum: Avant que l'ombre (2005)
Lieblingsvideo: Diabolique mon ange (live)
Wohnort: Herne/NRW
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: [Konzert] Sammelthread zu diversen Konzerten

Ungelesener Beitrag von cross » 14. Nov 2013, 20:06

Moin,
nachdem ich hier schon ewig als Gast mitlese, hab ich mir gedacht schreibst du jetzt auch mal was. ;)

Ich war gestern auch in Brüssel, hatte ein Stehplatz Ticket (fosse or) über Yetix gekauft (e-ticket).
Ich bin auch immer noch bissl aufgewühlt, deswegen etwas schwer das ganze zu beschreiben.
War auch mein erstes Mylene Konzert, 2006 war ich noch nicht so weit, und 2009 hat leider aus persönlichen Gründen nicht geklappt.
Damals hab ich mir aber geschworen das nächste Konzert nimmst du mit, auch wenn die Welt untergeht.
Da ich am Samstag wieder in Brüssel bin (diesmal Sitzplatz), hab ich mir die ganze Woche freigenommen.

Also zeitig losgefahren, so gegen 13 Uhr. Die 250 km in etwas über 2 Stunden geschafft, um 15:30 stand ich in der Fosse Or Schlange.
Vor mir waren geschätzt 150-200 Leute. Hab dann 3 Stunden in der Kälte gestanden, und dann noch fast 2 Stunden drinne.
Rausgesprungen ist aber dritte Reihe, wobei ich im Laufe des Konzerts irgendwie noch in die zweite gerutscht bin.
Und das hat finde ich mehr als genug entschädigt.


Aber nun zum Konzert:

Also wenn ich Timeless 2013 mit den DVD's aus Bercy oder SDF vergleiche, fand ich das Konzert etwas schwächer.
Was mir nicht so gefallen hat:
- die Songauswahl (hätte gerne mehr vom neuen Album gesehen, Ici bas oder J'ai essayé de vivre wäre ein Traum)
- die Tänzer (ok, die Jungs hatten schon was drauf, aber es fehlte weiblicher Charme, außerdem passten sie nicht zu jeder Choreografie.
Es sah schon gewöhnungsbedürftig aus, als diese "Kanten" C'est Une Belle Journee getanzt haben...)
- der Abgang (im Vergleich recht unspektakulär, ohne die sonst übliche Dramatik (aber immer noch gut)
- Gary (ich fand Mad World eigentlich schon immer cool, nur der Part von Mylene war nicht befriedigend.
Und bei Les Mots konnte er gar nicht überzeugen fand ich, da war Abe Laborier Jr. um Welten besser.
Warum ist er eigentlich nicht mehr dabei? Fand den immer klasse, ein echter Typ der einem in Erinnerung bleibt).
- die Übergänge (Robotertanz und die Tänzer fand ich gut, aber so eine Outro Avant que l'ombre... wie in SDF hab ich vermisst.
Schade auch dass Huit d'hiver in keinster Weise mit eingebaut wurde.)
- die Stimmung (die war schon gut, aber die könnte sooo viel besser sein wenn nicht jeder zweite mit seinem Handy filmen müsste.
Dann kann man natürlich schlecht klatschen, springen und singen...
naja, wenigstens strecken sie die Arme aus, auch wenns nur der eine mit dem Handy ist :kicher: )

Was ich aber anmerken muss, es sind nur kleine Kritikpunkte, und es soll nicht heißen dass die Sachen schlecht waren.

Was mir dagegen gefallen hat:
- Mylene :kniefall:
- das Intro (besser als SDF fand ich)
- Mylene :wub:
- die Performance an sich (auch wenn es bekannte Choreografien waren, Mylene macht trotz ihrer 52 Jahre alles mit, und kommt noch nocht mal aus der Puste dabei)
- Mylene (unglaublich was diese Frau für eine Ausstrahlung hat)
- die Emotionen (aus wenn manche sagen es ist alles gespielt, ich glaube das nicht. Geplant schon eher. Sie steigert sich einfach immer so da rein,
man merkt es einfach an ihrer Stimme).
- Mylene (ja, sie hat nicht alles perfekt gesungen, aber gerade das macht sie menschlich und mir so sympathisch. Besser ein nicht ganz perfekter Auftritt,
wobei eben die Emotionen eine Rolle spielen, als perfektes Full-Playback).
- Die Lichteffekte (echt der Wahnsinn)
- Mylene (einfach nur süß wenn sie über ihr eigenes Kleid stolpert und das mit nem "Ups" quittiert.
- die Akustik (Bässe dass sich einem der Magen umkrempelt, und trotzdem ganz klare Stimme ).
- Mylene (man hat von Anfang an das Gefühl dass da ein Band zwischen Mylene und dem Publikum entsteht.
Immer wenn sie nach vorne kam und mit dem Blick über die Zuschauer ging, hatte ich das Gefühl sie schau mich persönlich an.
Jaaaa, sie war nur 3-4 Meter vom mir entfernt, ich musste nur die Hand ausstrecken... hab jetzt noch Gänsehaut wenn ich daran denke).

Ich bin kein Mensch der immer das Haar in der Suppe sucht, und immer alles schlecht redet. Solche Menschen mag ich auch nicht.
Deswegen behalte ich das positive und freue mich darüber.
Alles in allem war es kein perfektes Konzert, hab aber auch kein perfektes Konzert erwartet. Es gab keine größeren Pannen und das ist schon mal positiv.
Es war ein schönes Erlebnis was einem für eine lange Zeit in Erinnerung bleibt, vor allem wenn man es sich demnächst mit ner DVD auffrischen kann.

Fazit:
Konzertkarte 110€...
Anreise, Parkplatz und Verpflegung 50€
Aber Mylene aus der Nähe live zu sehen... UNBEZAHLBAR!!!

In diesem Sinne, ich bin glücklich da gewesen zu sein.
Ich freu mich schon auf Samstag, wobei ich Sitzplatz nicht unbedingt so toll finde (hatte aber kein fosse or bekommen wegen VISA-Probleme bei der Buchung).


Tommy

Antworten