[Sängerin] Kate Bush - Before the Dawn

Alles zu Songs, Alben, Konzerten und anderen Sängern/innen, Bands, etc.
Benutzeravatar
MartinC
Beiträge: 1072
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004
Has thanked: 27 times
Been thanked: 139 times

[Sängerin] Kate Bush - Before the Dawn

Ungelesener Beitrag von MartinC »

MartinC hat geschrieben: 8. Sep 2019, 22:38 Irgendwann fällt der Manchester Film vom Lastwagen...
Irgendwann...???

Ziemlich genau zu der Zeit, als ich das geschrieben hatte, ist er vom Lastwagen gefallen, und ich habe keinen Schimmer, warum ich das zwei Jahre nicht mitbekommen hatte. F***ing Co**na, Winterschlaf, whatever. :shock:

40 Jahre nachdem er im Giftschrank verschwunden war, ist der Granada Film geleaked! Die VHS-Cassette hatte (nicht unüblich bei TV-Stationen, bei denen sowas "verschwindet") einen harten Timecode, leider hier sogar mit schwarzem Grund und nicht transparent über dem Bild.

Das hier ist die Rohfassung in 4:3 mit Timecode, die überlange Footage am Anfang ist minimal (und unwesentlich) gekürzt. Der Film wurde offensichtlich 1979 doch nicht sendefähig fertiggestellt (oder diese Kopie war eine frühere Rohfassung, die sich ein Techniker mitgenommen hatte), die längeren "Dunkelpausen" sind wohl für Overdubs und Einblendungen reserviert:



Auf Kate Bush bezogen ist das der heilige Gral... :party:

Auf YouTube ist ein Upscale davon, der das Bild oben abschneidet um den Timecode zu entfernen. Das ist keine wirklich gute Idee, aber als zusätzliche Alternative - was soll's... und ich habe von der Existenz der Kopie über diese Fassung erst erfahren...



Ich muß mir den jetzt erstmal in aller Ruhe zu Gemüte ziehen, aber spontan nach ein paar Sekunden querbeet - er ist zu dunkel. Die Bühne war über weite Strecken (fürs Zuschauerauge) hell ausgeleuchtet und man sah viel mehr Details vom Bühnenbild, so wie auch eher beim verkürzten Hammersmith-Film. Das ist aber der Zeit und der Technik geschuldet völlig normal, mit damaliger Filmtechnik war die Show nicht so filmbar, wie sie für das Publikum aussah.

Und jetzt erstmal: :vomstuhlfall:


Benutzeravatar
MartinC
Beiträge: 1072
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004
Has thanked: 27 times
Been thanked: 139 times

[Sängerin] Kate Bush - Before the Dawn

Ungelesener Beitrag von MartinC »

OK, bevor es nochmal richtig knallt (ein wenig schnappe ich grade noch nach Luft), zum Granada Film...

Ich hab ihn mir jetzt gestern Abend komplett am TV angesehen und damit kamen Unmengen an Erinnerungen hoch, die in den 42 Jahren verschüttet waren, und ich mir zugegeben gar nicht mal 100% sicher bin, ob sie noch korrekt sind, aber die Bilder sind erstaunlich klar zurück im Kopf.

Mit heiligen Gralen ist es so seine Sache, findet man sie, ist es nicht immer genau das, was man erwartet hat... als vor ein paar Jahren das Audio-Bootleg herauskam, dachte man natürlich, es existiert eine VHS-Kopie des finalen Granada-Films. Dieser Film ist das definitiv nicht, also entweder wurde der Film frühzeitig abgebrochen (mir wurde aber immer kolportiert, daß er existierte und erst im letzten Moment zurückgezogen wurde) aber viel wahrscheinlicher ist es, daß dies eine frühe Arbeitskopie irgendeines Technikers ist, denn der Film ist über weite Strecken eine Rohfassung und enthält nicht alle Kameras.

Tatsächlich fertig ist ungefähr das letzte Drittel, ab etwa "Coffee Homeground". Die erste Stunde ist völlig roh, die meiste Zeit sieht man ja nur die zwei Kameras von hinten, und die wackeln und zoomen so grob, daß es klar ist, daß diese Passagen durch Closeups gepatcht werden sollten.

Das größte Manko (und insofern die größte Enttäuschung) ist es, daß auch dieser komplette Film nicht die eigentliche Theaterinszenierung zeigt. Der Film ist komplett zu schwarz und vom LIcht her abgesoffen, und wer einen Eindruck vom realen Konzert haben will, muß sozusagen die Details der letzten halbe Stunde auf die ersten anderthalb Stunden extrapolieren. Das gesamte Konzert war eine imitierte Theatervorstellung, und es gab einen kompletten Variete-Trupp an Clowns, Jongleuren, Gauklern, Tänzer und Pantomimen, die zwischen den Liedern auf die Bühne wuselten und die Zuschauer ablenkten. Nach den meisten Songs ging der Vorhang kurz zu (was im Film die langen Schwarz-Szenen sind) und da wuselte jedesmal einer der Artisten vor dem Vorhang und lenkte die Zuschauer ab. Gleiches war der Fall, wenn der Vorhang offen blieb und die Kulissen auf offener Bühne verschoben wurden - da sprangen ständig Zirkus-Leute herum und brachten einen dazu, "wegzuschauen"... und plötzlich stand der Flügel wieder da oder war spurlos verschwunden.

In diesem Film sieht man diese Leute nur, wenn sie unmittelbar mit Kate Bush interagieren, also z.B. der Zauberer mit dem fliegenden Stab oder den Geiger bei "Violin". Völlig surreal waren die beiden Pausen, die ja gar keine sind - es wurden im Saal Pausen vorgetäuscht, den Zuschauern wurde per Saal-Durchsage in dem typischen Schnarch-Ton mitgeteilt, es gäbe jetzt eine Pause von 5 Minuten und es sollten gefälligst alle sitzen bleiben...

Nichtsdestotrotz... es ist ein vollständiger Film, der den wirklichen Ablauf besser dokumentiert als es der verstümmelte Hammersmith-Film jemals konnte. Den Time-Code fand ich weitaus weniger störend, als ich zunächst befürchtet hatte, aber ich denke, ich werde ihn mir schwarz ausblenden und das Ding umkodieren. Das menschliche Auge ist nahezu perfekt darin, statische Elemente auszublenden, nur wenn sie zappeln, fällt es immer wieder auf...

42 Jahre... tja, und dann jetzt auch noch...
Benutzeravatar
MartinC
Beiträge: 1072
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004
Has thanked: 27 times
Been thanked: 139 times

[Sängerin] Kate Bush - Before the Dawn

Ungelesener Beitrag von MartinC »

Sagte ich "der heilige Gral"? Sort of...

Es gibt einen zweiten - 2014 Hammersmith, "The 9th Wave":

https://vimeo.com/149904849

Der Film läßt sich nicht einbetten, daher Link. Wie zum Henker konnte ich dieses Video so lange nicht finden... Vimeo ist irgendwie ein blinder Fleck und völlig unter dem Radar...
Benutzeravatar
THomasHH
Beiträge: 1274
Registriert: 10. Aug 2010, 13:25
Name: Thomas
Geschlecht: männlich
Fan seit: 1991
Lieblingssong: Nous souviendrons-nous
Lieblingsalbum: L'autre (1991)
Lieblingsvideo: Pourvu qu'elles soient douces
Wohnort: Hamburg
Has thanked: 166 times
Been thanked: 60 times

[Sängerin] Kate Bush - Before the Dawn

Ungelesener Beitrag von THomasHH »

MartinC hat geschrieben: 12. Okt 2021, 09:56 Sagte ich "der heilige Gral"? Sort of...

Es gibt einen zweiten - 2014 Hammersmith, "The 9th Wave":

https://vimeo.com/149904849

Der Film läßt sich nicht einbetten, daher Link. Wie zum Henker konnte ich dieses Video so lange nicht finden... Vimeo ist irgendwie ein blinder Fleck und völlig unter dem Radar...
Ich verstehe nicht, warum das nicht (längst) als DVD/Blu-ray ausgewertet wurde.
Taugen die Aufnahmen (aus immerhin ca. 30 Konzerten) nix? :coffee:
Ich bin willensstark und trotzdem schwach, eigensinnig und trotzdem Team-fähig, gefühlvoll und trotzdem kühl, tolerant und trotzdem egoistisch, depressiv und trotzdem voller Lebensfreude...
© dEnTrElEsMoRtS

„Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.“
Heinrich Heine

"Jeder Idiot kann mit einer Krise fertig werden. Aber das alltägliche Leben, Tag fuer Tag, das macht dich fertig."
"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
© Albert Einstein
Benutzeravatar
MartinC
Beiträge: 1072
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004
Has thanked: 27 times
Been thanked: 139 times

[Sängerin] Kate Bush - Before the Dawn

Ungelesener Beitrag von MartinC »

Aus dem gleichen Grund, aus dem bis heute kein vollständiger Film aus der Hammersmith Footage geschnitten wurde, und aus dem gleichen Grund, warum selbst der verstümmelte VHS-Film bis heute niemals legal auf DVD erschienen ist - weil Tante Käthe nicht mag. :motz:

Es wurden 2014 nicht alle 22 Konzerte gefilmt, sondern nur zwei - am 16. und 17. September 2014. Und das war zunächst nicht einmal geplant gewesen, die Konzertserie begann ohne jede Absicht, sie zu filmen. Dann, nach 2-3 Wochen, entschied sich die Dame, es doch zu tun, und dann wurden an diesen beiden Tagen eine handvoll Zuschauer auf Produktions-Plätze umgetopft, um Platz für Pro-Kameras aus dem Auditorum zu schaffen. Falls es diesbezüglich auch die anfängliche Idee gab, einen Film zu veröffentlichen, hat Kate Bush danach wieder den Stecker gezogen. Mit der Qualität hatte das sicherlich nichts zu tun, sie will einfach nicht.

Wenn den Thread hier jetzt ein paar "nachgeborene" junge Hüpfer finden, und sich fragen, was an diesem Amateurfilm hier jetzt eigentlich so besonders sein soll... :gruebel:

Es gab für "Before the Dawn" in Hammersmith die striktesten und rabiatesten Film- und Fotoverbote aller Zeiten, jegliche Kameras und Fotohandys waren strikt untersagt, und obwohl es keine spezielle Durchsuchung zum Konfiszieren gab, wurde das während der Konzerte überwacht. Das gesamte Auditorium wurde von Securities die gesamte Zeit lang pausenlos überwacht, die hockten alle paar Meter und sahen ohne Pause die ganze Show lang nur die Zuschauer an. Wer auch nur zuckte und ein Handy vorsichtig hochhob, wurde umgehend aus dem Theater gewiesen. Daher gab es zwar am Ende von rund der Hälfte aller Konzerte Audio-Mitschnitte (ein kleines Mikrofon konnte man vorsichtig ins Knopfloch bekommen) aber so gut wie keine Fotos und NULL Filme. Bis "jetzt"...

Und ich glaube nicht, daß dieser Film schon seit 6 Jahren öffentlich ist - das kann gar nicht sein. Ich denke, der wurde zu der Zeit für eine geschlossene kleine User-Gruppe hochgeladen und dann erst viel später öffentlich sichtbar geschaltet. Dazu paßt auch die Bemerkung im Kommentar, der Filmer wäre inzwischen verstorben. Auf den einschlägigen Trackern und Bootleg-Communities fand man jedenfalls *keinen* Hinweis auf den Film.
Benutzeravatar
THomasHH
Beiträge: 1274
Registriert: 10. Aug 2010, 13:25
Name: Thomas
Geschlecht: männlich
Fan seit: 1991
Lieblingssong: Nous souviendrons-nous
Lieblingsalbum: L'autre (1991)
Lieblingsvideo: Pourvu qu'elles soient douces
Wohnort: Hamburg
Has thanked: 166 times
Been thanked: 60 times

[Sängerin] Kate Bush - Before the Dawn

Ungelesener Beitrag von THomasHH »

MartinC hat geschrieben: 12. Okt 2021, 14:16 Es wurden 2014 nicht alle 22 Konzerte gefilmt, sondern nur zwei - am 16. und 17. September 2014.
Ähh, sicher?
Ich war am 9.9. im Konzert und da waren auch Kameras am Werk. Meinst du, die haben das nur geübt für die beiden Male?! :gruebel:

Edit:
Es sei denn, das was ich für Kameras hielt (*) waren gar keine Kameras!?!


(*)
Ich rede nicht von den stationären, großen Dingern. Es waren kleinere, die unter der Decke an Kabeln durch den Raum „schwebten“. Es kam kein Licht aus ihnen, darum bin ich nie auf die Idee gekommen, dass es Leuchten sein könnten.
Ich bin willensstark und trotzdem schwach, eigensinnig und trotzdem Team-fähig, gefühlvoll und trotzdem kühl, tolerant und trotzdem egoistisch, depressiv und trotzdem voller Lebensfreude...
© dEnTrElEsMoRtS

„Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.“
Heinrich Heine

"Jeder Idiot kann mit einer Krise fertig werden. Aber das alltägliche Leben, Tag fuer Tag, das macht dich fertig."
"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
© Albert Einstein
Benutzeravatar
Erzengel
Beiträge: 873
Registriert: 17. Sep 2013, 07:49
Fan seit: 2010
Lieblingssong: Avant que l'ombre
Lieblingsalbum: Anamorphosée (1995)
Lieblingsvideo: California
Has thanked: 68 times
Been thanked: 117 times

[Sängerin] Kate Bush - Before the Dawn

Ungelesener Beitrag von Erzengel »

Wenn ich das alles so sehe … es gibt zwei Dinge, die ich in meinem Leben bereue.
Das erste geht hier keinen was an :kicher: , das zweite ist die Tatsache, dass ich
2014 nicht einmal versucht habe, ein Ticket zu bekommen :(
13.09.13, Paris * 15.10.13, Straßburg * 15.11.13, Brüssel
11.06.19, Paris * 12.06.19, Paris * 22.06.19, Paris

03.06.21, Lille * 16.06. + 17.06.23 Genf * 30.06. + 01.07.23 Paris * 22.07.23 Brüssel
Benutzeravatar
MartinC
Beiträge: 1072
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004
Has thanked: 27 times
Been thanked: 139 times

[Sängerin] Kate Bush - Before the Dawn

Ungelesener Beitrag von MartinC »

THomasHH hat geschrieben: 12. Okt 2021, 17:55 Ich rede nicht von den stationären, großen Dingern. Es waren kleinere, die unter der Decke an Kabeln durch den Raum „schwebten“. Es kam kein Licht aus ihnen, darum bin ich nie auf die Idee gekommen, dass es Leuchten sein könnten.
Es klingelt da jetzt nicht bei mir, aber für den Film wurden große Kanonen aufgefahren, für die dann jeweils ein Dutzend Sitze (drunter und dahinter) auf dem Balkon freigeräumt wurden. Kleine Kameras sind von hinten oder von der Decke herab auch kaum brauchbar, wenn am Ende HD oder 4K rauskommen soll.

Unter der Decke hingen Unmengen an Scheinwerfern und Projektoren, nicht zuletzt der "Hubschrauber". Und es könnte auch sein, daß es kleine stationäre Kameras vom Apollo selbst waren, die gar nicht genutzt wurden. Oder es waren Monitorkameras für die Technik - die Bühneneffekte waren ja massiv (auch später dann in "Aerial") und ich denke, das wurde nicht alles vom Soundboard aus gesteuert.

Ich kann mich jetzt nicht mehr auswendig an das exakte Datum erinnern (den 16./17. hab ich aus dem Kommentar), aber ich weiß noch, daß es extrem kurzfristig passiert ist, einer der Umgesetzten hatte geschrieben, daß er erst 2-3 Tage vor dem Konzert informiert wurde. Er hatte zuerst Panik geschoben, dann aber wohl exzellente Ersatzplätze bekommen. Die hatten bei allen Konzerten eine größere Zahl an Plätzen für Prominente reserviert und daher welche zur Verfügung. Das war auch faktisch die einzige Chance, überhaupt noch Tickets am Tag zu bekommen, eine Handvoll wurde dann immer 10 Minuten vor den Konzerten freigegeben, wenn die Gäste kurzfristig nicht kamen, und da standen die Leute dann Mylène-mehsisch immer schon rund um die Uhr über Nacht für den Folgetag an. :nailfile:
Antworten