Ghostland - neue Film-Rolle von Mylène

News und sonstige Themen rund um Mylène, welche in kein anderes Forum passen.
OneHitWonder
Mylène-Süchtiger
Mylène-Süchtiger
Beiträge: 323
Registriert: 23. Jun 2013, 23:23
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2010
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Bleu noir (2010)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Ghostland - neue Film-Rolle von Mylène

Ungelesener Beitrag von OneHitWonder » 17. Aug 2018, 23:09

Da ich es nicht ins Kino geschafft habe, war die Bluray schon lange vorbestellt. Diese Woche war es soweit und natürlich wurde sofort Kinoabend gemacht...

Den Film an sich fand ich gut gemacht und unterhaltsam, wobei sich meine Einschätzung nach den ersten Berichten hier bestätigt hat und ich es nicht allzusehr bereut habe, nicht im Kino gewesen zu sein.

Was den Abend aber echt rausgerissen hat, war das "Making of". Mit ca. 1:15 ist es nicht viel kürzer als der FIlm selbst, einerseits unterhaltsam, andererseits aber auch wirklich informativ. Ehrlich gesagt muss ich, nach allem was ich dort gelernt habe, den Film demnächst nochmal mit etwas offeneren Augen anschauen.

Interessant ist, dass es eigentlich die gleiche Nummer wie bei Giorgino ist: Regisseur ist in Mylène verschossen und will unbedingt einen FIlm mit Ihr machen. Nur, dass Laurent das Ziel seiner Bemühungen tatsächlich erreicht hatte.

Schön ist auch die Szene wo Laugier am Küchentisch sitzt, sich die Szene anschaut wo Mylène abgemurkst wird und völlig fasziniert sinngemäß sagt "Wow - I killed Mylène Farmer". Er ist offenbar ein großer Mylène Fan der frühen Tage.



Benutzeravatar
THomasHH
Mylène- und Laurent-Berater
Mylène- und Laurent-Berater
Beiträge: 999
Registriert: 10. Aug 2010, 13:25
Name: Thomas
Geschlecht: männlich
Fan seit: 1991
Lieblingssong: Nous souviendrons-nous
Lieblingsalbum: L'autre (1991)
Lieblingsvideo: Pourvu qu'elles soient douces
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Ghostland - neue Film-Rolle von Mylène

Ungelesener Beitrag von THomasHH » 17. Aug 2018, 23:21

OneHitWonder hat geschrieben:
17. Aug 2018, 23:09
Schön ist auch die Szene wo Laugier am Küchentisch sitzt, sich die Szene anschaut wo Mylène abgemurkst wird
In Filmforen wärest Du dafür gelyncht worden.

Spoiler Alert!!! :kicher:

Ich bin willensstark und trotzdem schwach, eigensinnig und trotzdem Team-fähig, gefühlvoll und trotzdem kühl, tolerant und trotzdem egoistisch, depressiv und trotzdem voller Lebensfreude...
© dEnTrElEsMoRtS

"Jeder Idiot kann mit einer Krise fertig werden. Aber das alltägliche Leben, Tag fuer Tag, das macht dich fertig."
"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
© Albert Einstein

Benutzeravatar
Erzengel
Mylène-Berater
Mylène-Berater
Beiträge: 535
Registriert: 17. Sep 2013, 07:49
Fan seit: 2010
Lieblingssong: Avant que l'ombre
Lieblingsalbum: Anamorphosée (1995)
Lieblingsvideo: California
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Ghostland - neue Film-Rolle von Mylène

Ungelesener Beitrag von Erzengel » 18. Jan 2019, 14:24

Ghostland ist jetzt bei Amazon Prime verfügbar - also für Primekunden gratis anzusehen.
13.09.13, Paris * 15.10.13, Straßburg * 15.11.13, Brüssel
11.06.19, Paris * 12.06.19, Paris * 22.06.19, Paris

Benutzeravatar
StardustRebel
Mylène-Fan
Beiträge: 55
Registriert: 21. Mär 2019, 23:45
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2015
Lieblingssong: Désenchantée
Lieblingsalbum: Anamorphosée (1995)
Lieblingsvideo: Tristana
Danksagung erhalten: 4 Mal

Ghostland - neue Film-Rolle von Mylène

Ungelesener Beitrag von StardustRebel » 22. Mär 2019, 16:13

Habe gestern endlich mal Ghostland schauen können. Ich muss sagen das ich positiv überrascht bin.
Eigentlich bin ich nicht so der Horrorfilm Fan, obwohl ich die Serie "American Horror Story" liebe.
Aber Ghostland ist auch nicht der stupide Slasher, sondern hat auch Tiefgang, was mir sehr gefällt, vor allem wenn es auch in Richtung Psycho-Thriller geht.
Sehr verstörende Bilder. Der Plot Twist mittendrin macht mich immer noch fertig. :eek:
Ohne Mylène hätte ich mir den Film nie angesehen. Bin froh das sie dabei ist, sonst wäre mir ein interessanter Film entgangen.
Bild

Antworten