Konzert???

Themen zu den Tourneen bis Avant que l'ombre a Bercy.
Benutzeravatar
GabyJo
Mylène-Kenner
Beiträge: 46
Registriert: 24. Dez 2006, 07:08
Name: Gaby Johannsen
Geschlecht: weiblich
Fan seit: 1989
Lieblingssong: Plus Grandir
Lieblingsalbum: Ainsi soit je (1988)
Lieblingsvideo: Pourvu qu'elles soient douces
Wohnort: Hamburg

Re: Konzert???

Ungelesener Beitrag von GabyJo » 20. Jan 2007, 14:50

Ich habe gestern (fast) den ganzen Tag an Mylene gedacht... gestern - genau vor einem Jahr - waren wir in Paris in der Bercy und haben Sie live gesehen. Was war das für ein Spektakel. Was für eine WAHNSINNS Show. Und gestern Abend stand ich in Hamburg im "Underground" und wartete auf meine U-Bahn. Ich habe Mylene live 2006 über Kopfhörer gehört und füllte mich extrem zurückversetzt.. und habe immer wieder daran gedacht wie wir – und einige andere Fans aus diesem Forum – in der Bercy gesessen und auf SIE gewartet haben. Ich würde es IMMER IMMER IMMER wieder machen. Allerdings würde ich das nächste Mal wirklich zu 2 Shows gehen. Schade, dass ich nicht auf Micha und Steffen gehört habe. Die Hotels und Karten wurden von Steffen „Tapir“ besorgt und seinem Engagement ist es zu verdanken, dass so viele MF Fans in einem Hotel auf einem Haufen zusammen kamen und sich kennen lernen konnten. Es war SUPER!!!!!!!!!!!!!!!
0

Maroza
Beiträge: 6
Registriert: 20. Jan 2007, 11:30
Fan seit: 2012
Kontaktdaten:

Re: Konzert???

Ungelesener Beitrag von Maroza » 20. Jan 2007, 15:10

Halöle,

her also mein erster Beitrag. Ich denke schon, das es noch Konzerte gebn wird. Mylene ist doch recht aktiv momentan. Allerdings könnte ich mir vorstellen, das dies mit einem kleinen Schock für uns eingefleischten Fans einhergeht. Mylene entwickelt sich wie echte Creative eben weiter. Und dies muß den 'alten' Fans ja nicht unbedingt gefallen.

Aber warten wir mal ab.


Grüße
0

Benutzeravatar
Mylene-Fan
Mylène-Kenner
Beiträge: 28
Registriert: 25. Dez 2006, 13:06
Fan seit: 2012
Kontaktdaten:

Re: Konzert???

Ungelesener Beitrag von Mylene-Fan » 5. Feb 2007, 00:30

Wir sind damals mit Freunden (die wir zum Teil vorher noch gar nicht kannten) gemeinsam zum Konzert gedüst. Die Karten hat eine Freundin besorgt und was soll ich sagen??? Suuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuper.
Ich kannte Mylène damals nur von ihrem 90er-Hit, der auch in Deutschland auf MTV lief. Das Lied hat nicht so ganz meinen Geschmack von damals getroffen und das Video hat mich seinerzeit ebenfalls nicht vom Hocker gerissen.
Aber das Bercy-Konzert war der absolute Wahnsinn. Es fing zwar durch den Kurzfilm enttäuschend an, aber was dann kam....
Nach dem Konzert haben wir uns geärgert, dass wir nur eine Karte gekauft haben. Bei Ihrer nächsten Tour (2010??) werden wir auf jeden Fall 2 Karten (mindestens) besorgen.
Die Live-DVD konnte die Erinnerung an das Konzert auffrischen, aber man muss es einfach LIVE gesehen haben. <img src="http://www.giorgino.de/forum/mf/smilie1.gif" border="0">
0

Benutzeravatar
GabyJo
Mylène-Kenner
Beiträge: 46
Registriert: 24. Dez 2006, 07:08
Name: Gaby Johannsen
Geschlecht: weiblich
Fan seit: 1989
Lieblingssong: Plus Grandir
Lieblingsalbum: Ainsi soit je (1988)
Lieblingsvideo: Pourvu qu'elles soient douces
Wohnort: Hamburg

Re: Konzert???

Ungelesener Beitrag von GabyJo » 5. Feb 2007, 12:35

Mein Gott... 2010 erst wieder Mylene Live. Oder vielleicht noch später.
Das heißt, mit 50 wieder auf der Bühne. Ist euch eigentlich aufgefallen, dass Mylene sich immer weniger bewegt. Wenn man das einmal mit der Tour 1999/2000 vergleicht. Da merkt man doch das Alter. <img src="http://www.giorgino.de/forum/mf/smilie2.gif" border="0"> Nun ja, alles hat ein Ende. <img src="http://www.giorgino.de/forum/mf/smilie3.gif" border="0">
0

covey
Mylène-Kenner
Beiträge: 46
Registriert: 8. Jan 2007, 00:03
Fan seit: 2012
Wohnort: Niederlande

Re: Konzert???

Ungelesener Beitrag von covey » 5. Feb 2007, 16:54

<p><blockquote><font size="1" face="Verdana, Arial">Quote:</font><hr>Mein Gott... 2010 erst wieder Mylene Live. Oder vielleicht noch später.
Das heißt, mit 50 wieder auf der Bühne. Ist euch eigentlich aufgefallen, dass Mylene sich immer weniger bewegt. Wenn man das einmal mit der Tour 1999/2000 vergleicht. Da merkt man doch das Alter. <img src="http://www.giorgino.de/forum/mf/smilie2.gif" border="0"> Nun ja, alles hat ein Ende. <img src="http://www.giorgino.de/forum/mf/smilie3.gif" border="0">

<hr></blockquote></p>

Errmm.. ..

Ich als 40+ Jahriger kann dazu nur sagen das dies nicht stimmt.
Hab gerade Bercy 1997 gesehen und mir fiel der Körper von Mylène auf was ziemlich abtrainiert aussah.
Falls Mylène im Bercy 2006 Konzert weniger bewegt hat dann nur weil dies so choreographiert wurde und nicht weil Mylène 44 Jahre als ist. Da kann Mylène manches Jungtier noch etwas vor machen in beweglichkeit :P
0

AxelG
Mylène-Fan
Beiträge: 66
Registriert: 24. Dez 2006, 00:28
Fan seit: 2012
Kontaktdaten:

Re: Konzert???

Ungelesener Beitrag von AxelG » 5. Feb 2007, 22:19

Das Mylene körperlich topfit ist, darüber brauchen wir nicht zu diskutieren. Das hat ja wohl ein jeder gesehen.... Das ein jeder mit 50 Jahren nicht so körperlich drauf sein kann wie mit 30 Jahren ist ja völlig normal. Das trifft sicherlich für jeden zu auch für Mylene mal später. Doch darum geht es nicht. Mylene muss sich meiner Meinung nach auch nicht so bewegen, wie mancher sich das wünscht. So lange sie noch ihre typischen Tanzschritte wie z.B. beim Klassiker "Je t'aime melancolie" tätigen kann ist doch alles in Ordnung. Ich würde mir es sogar wünschen, das sie gar nicht mehr so grossartige stressige Bühnenshows geben würde, wie wir sie bis dato kennen. Was sie benötigt sind drei Sachen: Boutonnat, Cassar und ein Piano. Das würde mir völlig ausreichen. Und das Ergebnis wäre phänomenal! Viele Grüsse AxelG
0

DirkSignM
Beiträge: 11
Registriert: 16. Feb 2007, 07:41
Fan seit: 2012
Kontaktdaten:

Re: Konzert???

Ungelesener Beitrag von DirkSignM » 16. Feb 2007, 09:13

Hi Fans,

bin genauso alt wie Mylene, und fühl mich auch nicht anders als mit Mitte zwanzig.
Alles Quatsch mit dem Alter. Kuckt euch doch mal die Rolling Stones an. Musik hält eben frisch und Jung ....
Habt ihr den schon alle Tina Turner vergessen ? Die ist doch mit 60 wie ein Flummi über die Bühne gehopst !
Und wenn's sein muss saust man eben noch im Rollstuhl über die Bühne .....

Liebe Grüsse an alle
0

Benutzeravatar
GabyJo
Mylène-Kenner
Beiträge: 46
Registriert: 24. Dez 2006, 07:08
Name: Gaby Johannsen
Geschlecht: weiblich
Fan seit: 1989
Lieblingssong: Plus Grandir
Lieblingsalbum: Ainsi soit je (1988)
Lieblingsvideo: Pourvu qu'elles soient douces
Wohnort: Hamburg

Re: Konzert???

Ungelesener Beitrag von GabyJo » 16. Feb 2007, 15:53

Ich glaube nicht, dass wir wirklich in der Lage sind zu beurteilen, wie anstrengend so eine Tour mit 30, 40 oder 50 ist. Egal, wie alt WIR sind und wie wir uns fühlen. Wir werden so etwas nie mitmachen Ich bin mir ziemlich sicher, dass eine vom Tanz her abgeschwächte Choreographie sehr wohl mit dem Alter zu tun haben kann. Natürlich hat Mylene eine TOP Figur, dass steht außer Frage. Trotzdem glaube ich, dass Mylene mit 50 nicht so über die Bühne springen kann wie mit Mitte 20. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sie das will.
0

Benutzeravatar
Kobra85
Mylène-Gläubiger
Mylène-Gläubiger
Beiträge: 192
Registriert: 6. Feb 2007, 11:35
Kontaktdaten:

Re: Konzert???

Ungelesener Beitrag von Kobra85 » 27. Mär 2007, 23:29

Hallo Ihr lieben hab mal ne Frage!

Ich habe im Web gelesen das es zu AVQL keine Tournee gab weil es unmöglich war mit dem Bühnenbild umherzureisen! Aber ich finde das Bühenenbild von mylenium tour mit der Riesen Puppe war noch aufwändiger! Oder?

Was ist eure Meinung! ??
0

Carsten S.
Beiträge: 1
Registriert: 26. Dez 2006, 11:56
Fan seit: 2012
Kontaktdaten:

Re: Konzert???

Ungelesener Beitrag von Carsten S. » 30. Mär 2007, 18:09

Hallo Kobra85,

also, das Bühnenbild von der Mylenium-Tour war sicher sperrig - aber nicht soooo kompliziert. Eine grosse Videowand als Hintergrund, eine Hebebühne in der Bühnenmitte, ein (kurzes) Schienensystem für den "fliegenden" Auftritt und natürlich die Puppe, deren Mechanik sicher überschaubar war.

Dagegen stehen bei der AVQL-Tour mehrere Hebebühnen in der Hauptbühne, die Schienensysteme für den Auftritt und den "Flug mit dem Kronleuchter" (Das Phantom der Oper lässt grüßen...), der Wasservorhang vor der Bühne, usw.
Ausserdem war die Bühne massgeschneidert für die Halle, weil sie ja nicht nur vor der Tribüne im Innenraum stand, sonder auch über die Tribüne hinweg gebaut wurde (Es gibt da so ein paar Aufbaufotos, auf denen man das sehr gut sehen kann). Daher ja auch diese Tiefe der Bühne.
In einer anderen Halle hätte -abgesehen von der Schwierigkeit die Technik zu transportieren) auch "zufällig" die Hallenarchitektur passen müssen, damit man die Bühne überhaupt hätte hinstellen können...

Natürlich kann man jede Bühne transportieren und an die örtlichen Gegebenheiten anpassen - die Frage ist nur, ob der Aufwand (Zeit & Geld) in einem Verhältnis zum Nutzen (ein paar Besucher mehr) steht.
Man hätte natürlich a la Pink Floyd (oder den Stones,...) mit zwei oder drei identischen Bühnen arbeiten können (eine wird abgebaut, eine bespielt und eine aufgebaut und die Band macht ein "Bäumchen wechsel Dich Spiel" immer zur nächsten, fertigen Bühne), aber dafür, denke ich, hat Mylene dann doch ein zu kleines Publikum, als dass sich dieser zusätzliche Aufwand bzw. die zusätzlichen Kosten lohnen würden. (Oder die Karten würden noch teuere werden...)

Wie dem auch sei (um auf Deine Frage zurück zukommen), die AVQL-Bühne war um einiges komplizierter und technisch anspruchsvoller, als die der Mylenium-Tour.

Und, mal ehrlich, das Mylene nicht auf Tour gegangen ist, war doch ein sehr guter Grund mal nach paris zu fahren! :-D

In diesem Sinne, viele Grüße aus Solingen,

CARSTEN
0

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste