[Konzert] Sammelthread zu diversen Konzerten

Tour #6 vom 07. September bis 06. Dezember 2013
Benutzeravatar
L`ombre
Administrator
Administrator
Beiträge: 179
Registriert: 6. Mai 2011, 22:22
Geschlecht: männlich
Fan seit: 1991
Lieblingssong: Avant que l'ombre
Lieblingsalbum: Innamoramento (1999)
Lieblingsvideo: The Farmer Project
Wohnort: Siegen
Kontaktdaten:

Re: [Konzert] Sammelthread zu diversen Konzerten

Ungelesener Beitrag von L`ombre » 21. Nov 2013, 12:00

Ich bin mir nicht einmal sicher ob Bowie mit Mylène zusammen so gut geklungen hätte. :pfeif:
Aber zwei solche Ikonen zusammen....das wäre schon interessant gewesen. :D

Ich denke das den meisten "Stars" aus USA, GB, oder eben denen die vor allem im Mainstream surfen, überhaupt nicht klar ist
"wer" Mylène überhaupt ist. Wenn ich es richtig aufgeschnappt habe, soll Moby sich nachdem er schon mit Mylène Aufnahmen gemacht hat,
so geäußert haben, das ihm überhaupt nicht klar gewesen wäre, welches Ansehen Mylène vor allem in France genießt. Quasi, als hätte er nicht den Hauch eines Schimmers gehabt.

Wenn das wirklich stimmen sollte, dann bin ich wirklich verwundert. Denn ich stelle mir vor, wenn ich ein international erfolgreicher Musiker bin,
das ich mir Anfragen für eine Zusammenarbeit sehr genau anschaue. Gerade heute wo alles politisch korrekt sein soll ( Hide and kick ), und man jedem auch nur die kleinste
Fehl Aussage jahrelang aufs Brot schmiert, denke ich mir das man nicht einfach mit jedem so mal eben eine Scheibe recorded.

Einer internationalen Größe wie Moby gestehe ich schon einiges an Hirnschmalz zu. Deshalb halte ich sein "Unwissen" für absoluten Blödsinn.
Es sei denn, er wäre ein Künstler der auf seinen Ruf keinerlei gesteigerten Wert legt.

Und es ist ja nicht so das die Film und Musikbranche zu der zimperlichen Fraktion gehören.
Wenn gewisse Leute verärgert sind, bekommt so mancher Schauspieler / Musiker kein Bein mehr auf den Boden.

Ansonsten muss ich gestehen, gefallen mir die Arbeiten mit Moby sehr gut.... auch wenn "Regrets" immer noch mein Favorit ist :)
0
Bild
Délétère, moi délaissée - Et mourir d’être mortelle - Mourir d’être aimée <3 JTM - JTT <3

Benutzeravatar
MartinC
Mylène-Berater
Mylène-Berater
Beiträge: 606
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004

Re: [Konzert] Sammelthread zu diversen Konzerten

Ungelesener Beitrag von MartinC » 21. Nov 2013, 13:32

Es ist die Frage, wie genau Moby das damals eigentlich formuliert bzw. gemeint hat, also ob er nicht wußte, *daß* Farmer so bekannt ist, oder daß Farmer *so* bekannt ist...

Moby kommt auch nicht aus dem Mainstream der Musikindustrie sondern aus dem Independent Bereich, und der amerikanische Massenmarkt scheint ihm wurscht zu sein. Ich erinnere mich an einen Eklat zur Amtseinführung von George W. als (glaube ich) Ricky Martin ein Ständchen sang und Moby ihn daraufhin in Interviews aufforderte, "Zeugnis abzulegen", daß er "die Hufe und die Hörner" gesehen und "den Schwefel gerochen" hätte.

Farmer ist (auch hierzulande) in der Musikindustrie durchaus bekannt, aber ebenso die Erkenntnis, daß mit ihr hier kein Blumentopf zu verdienen ist, und man sich sogar sehr schnell alle Pfoten verbrennt.

Mal angenommen, Bowie würde mit ihr ein Duett singen, dann muß man damit rechnen, daß in kürzerster Zeit in den USA verpixelte Screenshots aus "Libertine" und "Je te rends ton amour" in Zeitungen stehen mit dem Hinweis, daß Bowie "mit so einer" musiziert - und 24 Stunden später wird sein kompletter Back Catalogue aus den großen Supermarkt-Ketten geräumt.

Erinnert sich noch jemand an Sioned O'Connor? Die hatte sich mal geweigert, vor ihren Konzerten die amerikanische Nationalhymne laufen zu lassen. Als sie kurz darauf auf dem Bob Dylan Geburtstagskonzert auftreten sollte, pfiff sie der Saal so lange aus, bis sie statt dessen nur kurz A-Cappella "War" sang und dann heulend von der Bühne lief. Dabei konnte man in der TV-Übertragung sehen, daß sie Kris Kristofferson am Bühnenrand in den Arm nahm. Das Ergebnis war, daß sofort Boykott-Aktionen gegen Kristofferson starteten, weil er "so eine" getröstet hat. Amerika. ist. nicht. lustig. :kotz:

Was ich auch so richtig den Brüller finde, war/ist "Les Mots". Das dürfte es ja auch wohl in erster Linie gegeben haben, weil Seal in den USA sowieso keine große Nummer war und ist, aber vor allem in Deutschland ein Superstar. Und dann brachte es Universal Deutschland nicht als Single raus, wegen (Achtung, festhalten) der Jahrhundertbegründung, das könnte man nicht vermarkten, weil die Dame hier ja niemand kennt.

Da kann man nur Dr. House zitieren: "Darwin sagt, laßt sie sterben" :lol:

-- 21. November 2013, 13:27 --

PS: Frage an Erzengel, das weißt Du bestimmt:

Ich hab vor Jahren mal diese dicke (unautorisierte) englische Bowie-Biographie gelesen, und da schrieb der Autor, Bowie hätte sich mit der spektakulären Aktien-Ausgabe aus allen alten Plattenverträgen und den damit verbundenen Schulden herausgekauft, aber nun als Pferdefuß das Problem, daß er auf Jahrzehnte hinaus einen kontinuierlichen Geldstrom mit seinem Back Catalogue verdienen muß, um die Garantie-Renditen an seine Aktionäre zahlen zu können. Stimmt(e) das, und ist es heute immer noch die Situation?
0

Benutzeravatar
Erzengel
Mylène-Süchtiger
Mylène-Süchtiger
Beiträge: 376
Registriert: 17. Sep 2013, 07:49
Fan seit: 2010
Lieblingssong: Avant que l'ombre
Lieblingsalbum: Anamorphosée (1995)
Lieblingsvideo: California

Re: [Konzert] Sammelthread zu diversen Konzerten

Ungelesener Beitrag von Erzengel » 21. Nov 2013, 14:25

MartinC hat geschrieben:Moby kommt auch nicht aus dem Mainstream der Musikindustrie sondern aus dem Independent Bereich, und der amerikanische Massenmarkt scheint ihm wurscht zu sein. Ich erinnere mich an einen Eklat zur Amtseinführung von George W. als (glaube ich) Ricky Martin ein Ständchen sang und Moby ihn daraufhin in Interviews aufforderte, "Zeugnis abzulegen", daß er "die Hufe und die Hörner" gesehen und "den Schwefel gerochen" hätte.
Moby hat sein komplettes Album "Play" für die Werbeindustrie freigegeben, so richtig "independent" finde ich das nicht :kicher: . Seine Songs haben mich nicht besonders beeindruckt, "Why Does My Heart Feels So Bad" fand ich ganz schrecklich. Andererseits finde ich die Kollaborationen mit Mylène aber ganz hörenswert und seine Stimme gefällt mir ebenfalls, obwohl ich ein sehr großer Fan von David Bowie bin. Eine Zusammenarbeit von Farmer mit Bowie war aber wohl tatsächlich angedacht (Link).
MartinC hat geschrieben:Erinnert sich noch jemand an Sioned O'Connor? Die hatte sich mal geweigert, vor ihren Konzerten die amerikanische Nationalhymne laufen zu lassen. Als sie kurz darauf auf dem Bob Dylan Geburtstagskonzert auftreten sollte, pfiff sie der Saal so lange aus, bis sie statt dessen nur kurz A-Cappella "War" sang und dann heulend von der Bühne lief. Dabei konnte man in der TV-Übertragung sehen, daß sie Kris Kristofferson am Bühnenrand in den Arm nahm. Das Ergebnis war, daß sofort Boykott-Aktionen gegen Kristofferson starteten, weil er "so eine" getröstet hat. Amerika. ist. nicht. lustig. :kotz:
Ganz so pauschal darf man es wohl auch nicht schreiben. Dylan ist ja seit Ende der 70er zum Christentum konvertiert und zwar zu einer erzkonservativen Sekte. Seit dieser Zeit hat er sehr viele konservativ-christliche Fans hinzugewonnen. Bei dem Konzert im MSG Anfang der 90er zu seinem 30. Bühnenjubiläum waren wohl außergewöhnlich viele dieser Fans anwesend. O'Connor hatte ein paar Tage zuvor im amerikanischen Fernsehen den Papst beschimpft und ein Foto von ihm zerissen. Meines Wissens war das sogar der Hauptauslöser für die Pfiffe. Sonderlich souverän hat sie damals allerdings auch nicht reagiert, ebenso wenig wie bei ihrem Auftritt am Potsdamer Platz bei "The Wall" (aber das gehört hier nicht hin ;) ). Ich selbst habe ein Semester in den USA studiert, so einseitig, wie das hier manchmal rüberkommt, sind die Medien nicht. Außerdem ist gerade David Bowie, wenn man z.B. an das Video zu "China Girl" denkt, auch nicht durch Prüderie berühmt geworden :kicher: .
MartinC hat geschrieben:PS: Frage an Erzengel, das weißt Du bestimmt:

Ich hab vor Jahren mal diese dicke (unautorisierte) englische Bowie-Biographie gelesen, und da schrieb der Autor, Bowie hätte sich mit der spektakulären Aktien-Ausgabe aus allen alten Plattenverträgen und den damit verbundenen Schulden herausgekauft, aber nun als Pferdefuß das Problem, daß er auf Jahrzehnte hinaus einen kontinuierlichen Geldstrom mit seinem Back Catalogue verdienen muß, um die Garantie-Renditen an seine Aktionäre zahlen zu können. Stimmt(e) das, und ist es heute immer noch die Situation?


Tut mir leid, da bin ich leider überfragt, obwohl ich mehrere dicke Biographien über ihn gelesen habe :)
0
13.09.13, Paris * 15.10.13, Straßburg * 15.11.13, Brüssel

OneHitWonder
Mylène-Verehrer
Mylène-Verehrer
Beiträge: 275
Registriert: 23. Jun 2013, 23:23
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2010
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Bleu noir (2010)

Re: [Konzert] Sammelthread zu diversen Konzerten

Ungelesener Beitrag von OneHitWonder » 21. Nov 2013, 15:18

Hat zwar nix mit der aktuellen Diskussion zu tun, fällt mir aber bei den angesprochenen, nicht immer nachvollziehbaren Entscheidungen ein:

Hierzulande Mylène im Radio gibts ja nur anlässlich von Kalenderanomalieen wie Ostern und Pfingsten gleichzeitig oder bei infizierten Moderatoren. Und plötzlich hat SWR3 diese Woche innerhalb 24h gleich zweimal Mylène gespielt. Zufallsgenerator in der Rotation kaputt?

Natürlich 2 x Desenchantée... Noch Fragen, wie ich auf OneHitWonder gekommen bin? :D
0

Benutzeravatar
MartinC
Mylène-Berater
Mylène-Berater
Beiträge: 606
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004

Re: [Konzert] Sammelthread zu diversen Konzerten

Ungelesener Beitrag von MartinC » 21. Nov 2013, 15:41

Stimmt, das hab ich dann wohl verwechselt - es gab aber auch (davor oder danach) Ärger wegen der Sache mit der ausgelassenen Nationalhymne. Mit "China Girl" hast Du natürlich auch recht, aber lief das außer einmal in Deutschland überhaupt jemals ungeschnitten? Ich denke das war bei der ARD Ausstrahlung von "Formel 1" und bei den Wiederholungen im Dritten dann schon gekürzt. Und im Ausland meines Wissens immer nur geschnitten.

Das ändert aber nichts daran, daß Farmer visuell eine ganz andere Baustelle ist. Denk mal wieviel Ärger bereits Madonna wegen dem einen Blutstropfen in "Like a Virgin" hatte. Ein wenig Sex am Strand ist eine Sache, aber mit JTRTA könntest Du selbst hierzuland einen Sturm der Entrüstung lostreten. Es wundert mich, daß es wegen den "7 Video Todsünden" auf Arte nie Ärger gab, aber Arte hat sowieso Narrenfreiheit.

Es gibt einen französischen Film namens "Romance X", der lief irgendwann auf Arte und danach noch zweimal auf 3Sat. Und dann, eines Tages, in einem Dritten, ich glaube HR3. Tags drauf war es Headliner in der B***zeitung mit dem sinngemäß großen Aufmacher "Der HR Intendant zeigt Pornos von den GEZ Gebühren anständiger Bürger". War sofort die Politik mit im Chor, großes Gedöhns, und mit etwas weniger Glück wäre der Intendant selbiger gewesien.

Es ist ja völlig wurscht, ob sowas "angemessen" ist, und der Film gut oder schlecht. Aber ab einem gewissen Grad an Kontroversem sind solche Nummern generell möglich, und sobald sie möglich sind, melden sich in der MI eben auch die Buchhalter zu Wort und legen ggf. ein Veto ein.

Mit "Independent" meinte ich übrigens jetzt nicht ob er vermarktet oder nicht (New Order war in den 80ern formal auch Independent und haben mehr Platten verkauft, als sonst jemand auf der Insel), aber ich denke nicht, daß Moby bei den berühmten metaphorischen "Hausfrauen" ein Thema ist, und bei denen spielt es eben doch eine große Rolle, ob die CDs auch in allen Supermärkten liegen. Bowie denke ich, spielte ab "Let's Dance" eben auch in dieser Liga (ohne daß er danach dauerhaft pflegeleicht wurde).

EDIT: (PS: Du hast ein gutes Gedächtnis... Nationalhymne war 1990 und Ärger mit Sinatra, Papst war 1992 und Ärger mit Dylan... aber bei der Menge an Eklats kann man schon mal durcheinanderkommen :kicher:)
0

Benutzeravatar
principiantes
Moderator
Moderator
Beiträge: 978
Registriert: 19. Mär 2011, 19:29
Name: Yasmin
Geschlecht: weiblich
Fan seit: 2010

Re: [Konzert] Sammelthread zu diversen Konzerten

Ungelesener Beitrag von principiantes » 21. Nov 2013, 15:53

MartinC hat geschrieben:[..]
Das ändert aber nichts daran, daß Farmer visuell eine ganz andere Baustelle ist. Denk mal wieviel Ärger bereits Madonna wegen dem einen Blutstropfen in "Like a Virgin" hatte. Ein wenig Sex am Strand ist eine Sache, aber mit JTRTA könntest Du selbst hierzuland einen Sturm der Entrüstung lostreten. Es wundert mich, daß es wegen den "7 Video Todsünden" auf Arte nie Ärger gab, aber Arte hat sowieso Narrenfreiheit.
[..]
Ich bin ehrlich, ich kann solche "Entrüstung" nie ganz nachvollziehen. Gut ok, wie du sagst, Mylène ist da eine ganz andere Baustelle, aber dann kann man sowas doch im Abendprogramm zeigen und nicht gleich ganz weglassen. Früher ging das doch auch.
Abgesehen davon, muss man doch nur mal heute gegen Mittag oder Nachmittag die ganzen Musikvideos etc anschauen. Da gibt es auch die wildesten Sachen und fast jeder zieht sich aus. Das ist meiner Meinung nach auch nicht in Ordnung und trotzdem wird es mit Begeisterung gezeigt und angenommen. Irgendwas läuft da gründlich schief und abgesehen davon, kann man die heutige Moralvorstellung eh vergessen. :nailfile:

Edit: Irgendwie kommen wir grad vom eigentlichen Thema "Konzert" ab :D
0
"Stay weird. Stay different. And when it’s your turn to stand on this stage, pass the message along." - Graham Moore, Academy Awards 2015
"We're all stories in the end. Just make it a good one, eh?" - 11th Doctor, Doctor Who
http://www.adelefans.de/
http://www.adelefans.de/forum/

Benutzeravatar
MartinC
Mylène-Berater
Mylène-Berater
Beiträge: 606
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004

Re: [Konzert] Sammelthread zu diversen Konzerten

Ungelesener Beitrag von MartinC » 21. Nov 2013, 17:43

principiantes hat geschrieben:Edit: Irgendwie kommen wir grad vom eigentlichen Thema "Konzert" ab :D
Wo sie Recht hat, hat sie Recht... :|

Dann kehren wir mal wieder zum Topic zurück und fragen die Gast-Brüssler was, nämlich: Wie fügt(e) sich eigentlich "L'amour n'est rien" in den Konzertfluß ein, musikalisch und visuell? Entgegen den hier scheints eher neutral bis negativen Stimmen zu "Elle a dit" hatte mir das nämlich ausgesprochen gut gefallen - es war natürlich an dieser Stelle nur ein "Brückenlied" in der Dramaturgie, das jetzt nicht für sich allein glänzt, aber ich empfand es zusammen mit dem sich bewegenden Lichtbogen oben als gute und harmonische Verbindung zwischen "Crier" (was nicht so meine Tasse Tee war) und "Oui".

Nur vom Betrachten der Videos aus Rußland her kommt mir das Lied-Trio aber nun ein wenig Bits & Pieces vor, und da frag ich mich, ob ich mich nur zu sehr an die ursprüngliche Abfolge gewöhnt habe, oder ob das tatsächlich so wirkte?

Es ist ja ein Fotos aus Bercy aufgetaucht, wo man sieht, daß "L'amour n'est rien" dort bereits geprobt wurde:

Bild

Noch was für Hardcore-Fans und -Analysten... auf "inna" findet man noch etwas ziemlich verstecktes. Erst über "Le Site" auf "Plan du Site". Dort runterscrollen bis "Divers" und dann "Répétitions"...

Ein paar Tape-Schnipsel von den Proben, klingt wie ein Kontakt-Mikrofon auf einem Abluftrohr... (ist es vermutlich auch). Ist nur tieffrequentiges Brummen mit minimaler verzerrter Musik im Hintergrund, aber immerhin hört man, daß sie tatsächlich - und warum auch immer - "Tomber 7 fois" gespielt haben. Sofern "L'amour n'est rien" geprobt wurde, gab es auch keine un-aufgenommenen Zeugen.
0

Benutzeravatar
imagine
Administrator
Administrator
Beiträge: 5254
Registriert: 15. Jan 2007, 20:45
Name: Stefan
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2006
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Point de suture (2008)
Lieblingsvideo: Du temps
Wohnort: bei Erfurt
Kontaktdaten:

Re: [Konzert] Sammelthread zu diversen Konzerten

Ungelesener Beitrag von imagine » 21. Nov 2013, 18:46

Also das Tomber 7 fois geprobt wurde ist bekannt. Eigentlich schade das er's letztendlich nicht in die Setlist geschafft hat. Das L'amour n'est rien in Bercy schon geprobt wurde und erst jetzt in die Setlist gekommen ist überrascht mich dafür schon ziemlich.
0
Plus loin plus haut... j’atteins mon astre...
Shakira / Mylène / Blog

Benutzeravatar
MartinC
Mylène-Berater
Mylène-Berater
Beiträge: 606
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004

Re: [Konzert] Sammelthread zu diversen Konzerten

Ungelesener Beitrag von MartinC » 21. Nov 2013, 18:55

imagine hat geschrieben:Also das Tomber 7 fois geprobt wurde ist bekannt.
Ich hatte da meine Zweifel, es gab ja nur ge-Twitter aus dem Zeltdorf, und ich dachte mir schon, daß die "Qualität" ungefähr so zu hören ist... das ergibt bei dieser Art von Produktion überhaupt keinen Sinn, ein Lied bis 48 Stunden vor der Premiere zu proben, um es dann zu kippen. Wenn das eine realistische Variante war, muß es ja auch eine visuelle Inszenierung dazu geben.

Aber der Clip klärt die Frage ja jetzt, es *wurde* gespielt.

Übrigens: Ob "L'amour n'est rien" tatsächlich schon in Bercy *gespielt* wurde, wissen wir nicht - und ist auch unwahrscheinlich, das hätten die Camper dann ja auch gehört. Geprobt/eingestellt wurde die Lightshow, das Lied selbst kann irgendwann später auf der Tour rehearsed worden sein. Macht auch mehr Sinn, es zeitnahe einzuüben.
0

Benutzeravatar
principiantes
Moderator
Moderator
Beiträge: 978
Registriert: 19. Mär 2011, 19:29
Name: Yasmin
Geschlecht: weiblich
Fan seit: 2010

Re: [Konzert] Sammelthread zu diversen Konzerten

Ungelesener Beitrag von principiantes » 21. Nov 2013, 18:58

WAS???!!!! :eek: Die hatten Tomber 7 fois geprobt?! Wieso weiß ich davon nix und wieso haben sie das dann nicht auch gespielt :cry: Das wäre sicher sehr gut angekommen. Oh man... :cry:
0
"Stay weird. Stay different. And when it’s your turn to stand on this stage, pass the message along." - Graham Moore, Academy Awards 2015
"We're all stories in the end. Just make it a good one, eh?" - 11th Doctor, Doctor Who
http://www.adelefans.de/
http://www.adelefans.de/forum/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast