[Infos & Gerüchte] Album "Interstellaires" - Release: 6.11.2015

News und sonstige Themen zur Musik von Mylène, also CDs, Videos sowie Bildern, etc.
Benutzeravatar
imagine
Administrator
Administrator
Beiträge: 5261
Registriert: 15. Jan 2007, 20:45
Name: Stefan
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2006
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Point de suture (2008)
Lieblingsvideo: Du temps
Wohnort: bei Erfurt
Kontaktdaten:

[Infos & Gerüchte] Album "Interstellaires" - Release: 6.11.2015

Ungelesener Beitrag von imagine » 10. Nov 2015, 17:52

:love1:

Das nächste Mal den Paris-Trip besser planen, dass der Album-Release in der Woche erfolgt :kicher: (oder Mylène den Album-Release :D )
0
Plus loin plus haut... j’atteins mon astre...
Shakira / Mylène / Blog

Benutzeravatar
imagine
Administrator
Administrator
Beiträge: 5261
Registriert: 15. Jan 2007, 20:45
Name: Stefan
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2006
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Point de suture (2008)
Lieblingsvideo: Du temps
Wohnort: bei Erfurt
Kontaktdaten:

[Infos & Gerüchte] Album "Interstellaires" - Release: 6.11.2015

Ungelesener Beitrag von imagine » 22. Nov 2015, 23:03

0
Plus loin plus haut... j’atteins mon astre...
Shakira / Mylène / Blog

OneHitWonder
Mylène-Verehrer
Mylène-Verehrer
Beiträge: 277
Registriert: 23. Jun 2013, 23:23
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2010
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Bleu noir (2010)

[Infos & Gerüchte] Album "Interstellaires" - Release: 6.11.2015

Ungelesener Beitrag von OneHitWonder » 29. Nov 2015, 19:58

Heb' eben mal wieder auf die Interstellaires Seite geklickt. Wurde seit meinem letzten Besuch vor einigen Wochen um ein paar Features erweitert.
1

Benutzeravatar
imagine
Administrator
Administrator
Beiträge: 5261
Registriert: 15. Jan 2007, 20:45
Name: Stefan
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2006
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Point de suture (2008)
Lieblingsvideo: Du temps
Wohnort: bei Erfurt
Kontaktdaten:

[Infos & Gerüchte] Album "Interstellaires" - Release: 6.11.2015

Ungelesener Beitrag von imagine » 29. Nov 2015, 20:03

Das ist echt das erste Mal überhaupt, dass eine der Promo-Seiten eine Biografie enthält :vomstuhlfall:
0
Plus loin plus haut... j’atteins mon astre...
Shakira / Mylène / Blog

OneHitWonder
Mylène-Verehrer
Mylène-Verehrer
Beiträge: 277
Registriert: 23. Jun 2013, 23:23
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2010
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Bleu noir (2010)

[Infos & Gerüchte] Album "Interstellaires" - Release: 6.11.2015

Ungelesener Beitrag von OneHitWonder » 30. Nov 2015, 20:46

Stimmt, hat mich auch überrascht. Aber ehrlich gesagt wirkt das Ganze auch etwas wie das Ergebnis eines sehr zähen Ringens:

Mylène - Wenn Du die USA erobern willst, brauchst Du einen Webauftritt.
Brauch' ich nicht!
Brauchst Du doch!
NON! :keule:
...

:twisted: :twisted: :twisted:

Am Ende hat man sich darauf verständigt, die ehe gerade existierende Interstellaires Site mit etwas Biografie, Links auf ein paar Videos und ein paar alten Remixes aufzupeppen. Oder gibts da was, was mir wg. zu restriktiver Browsersettings entgeht?
0

Benutzeravatar
imagine
Administrator
Administrator
Beiträge: 5261
Registriert: 15. Jan 2007, 20:45
Name: Stefan
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2006
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Point de suture (2008)
Lieblingsvideo: Du temps
Wohnort: bei Erfurt
Kontaktdaten:

[Infos & Gerüchte] Album "Interstellaires" - Release: 6.11.2015

Ungelesener Beitrag von imagine » 30. Nov 2015, 20:50

Nope, gibt es nicht.
Ich stimme dir aber zu, dass es schon auffällig, dass Mylène - v. a. für ihre Verhältnisse - dieses Mal ziemlich viel Promo macht. Oder kann sich jemand dran erinnern das es zu PdS/ BN/ MM so viele Interviews in relativ kurzer Zeit gab? :pc: Speziell der US-Release sieht manchmal bisschen aus wie ihr Zugeständnis das die Zusammenarbeit mit Sting letztendlich zustande gekommen ist. Aber auch egal, mich freut's wenn's man nicht so ruhig ist :D
0
Plus loin plus haut... j’atteins mon astre...
Shakira / Mylène / Blog

Benutzeravatar
MartinC
Mylène-Berater
Mylène-Berater
Beiträge: 610
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004

[Infos & Gerüchte] Album "Interstellaires" - Release: 6.11.2015

Ungelesener Beitrag von MartinC » 14. Apr 2016, 10:54

To whom it may concern:

1) Es gibt jetzt in Frankreich wieder eine (genial hirnlose) verbilligte Mid-Price Version von "Interstellaires", und zwar die identische komplette JewelCase (mit der ursprünglichen Bestellnummer) in einem schicken Pappschuber mit neuer Bestellnummer.

Das gab es auch schon mit "Bleu Noir", damals lagen beide Fassungen stapelweise in den FNACs nebeneinander, das JewelCase für 22 Euro, und direkt daneben das JewelCase mit hübscher Papp-Banderole für 10 Euro. Spaß mit Universal... :gaga:

(Der Hintergrund damals war, daß die Billig-Version zunächst als "Digi-Tray" geplant war, also nur CD in einem Plastikträger in der Papphülle und ohne Booklet. Und dann wollte man die doch nicht extra fertigen und steckte lieber die existierenden JewelCases komplett in den Schuber)

2) Talking about Interstellaires... frisch von der letzten Börse in Nancy hab ich einen wilden Raubdruck von "Interstellaires" entdeckt, mutmaßlich aus Rußland (auch wenn "Made in EU" draufsteht). Gibt sich nach außen offiziell mit Stuffed Monkey und Universal Logos.

Es ist ein Gatefold-Digipak (schlechte Druckfarben außen, offenbar von einer gedruckten Vorlage kopiert), CD1 ist eine Digitalkopie vom Album mit dem "Stolen Cars" Instrumental als Bonus-Track (was sie bereits als Counterfeit entlarvt). Zeitlich dürfte die Auflage dann wohl auch zwischen der CDS und der CDM entstanden sein.

Der schräge Knaller ist aber CD2, auf den auf der Front links mit einem roten Banner hingewiesen wird, nennt sich "Live NRJ". Darauf zu finden sind sämtliche (bekannten) Broadcast-Mitschnitte ihrer Auftritte bei den "NRJ Music Awards", was natürlich in den meisten Fällen recht unsinnig ist, da es Vollplayback war - den hört man dann zusammen mit dem aufgeregten Ansagen-Gebabbel, dem hysterischen Kreisch vom Saalpublikum und zusätzlich die kurzen wirren Worte an ihre Untertanen, soweit sie zu Wort kam (oder kommen mußte). Noch bescheuerter ist, daß ausgerechnet von den beiden einzigen interessanten (weil tatsächlich live gespielten) Songs neben einem klanglich guten "Je te dis tout" (2012) ausgerechnet "Rêver" (2003) von einem grottenschlechten MP3 genommen wurde, das klingt, als würde es durch ein Wah-Wah-Pedal laufen. :mad:

Aber der ultimative pythonesque Überknaller ist ein Soundboard-Tape von der Aufnahme (vor der Sendung) von "Stolen Cars", als die TV-Footage gedreht wurde. Zu hören sind drei komplette Durchläufe von "Stolen Cars" zusammen mit den Regieanweisungen der TV-Techniker. Farmer und Sting haben entweder keinen Pieps gesagt, oder (wahrscheinlicher) waren nicht verkabelt und liefen folglich nicht über das Soundboard. Das Tape muß jemand von NRJ geleaked haben und ist ob seiner surrealen Obksurität mein neuer LIebling (nach dem Brummen und Scharren, das die Leute 2006 mit Kontaktmikrophonen an den Entlüftungsrohren von Bercy bei den Proben drinnen mitgeschnitten haben)... :kicher:
1

Benutzeravatar
THomasHH
Mylène- und Laurent-Berater
Mylène- und Laurent-Berater
Beiträge: 919
Registriert: 10. Aug 2010, 13:25
Name: Thomas
Geschlecht: männlich
Fan seit: 1991
Lieblingssong: Nous souviendrons-nous
Lieblingsalbum: L'autre (1991)
Lieblingsvideo: Pourvu qu'elles soient douces
Wohnort: Hamburg

[Infos & Gerüchte] Album "Interstellaires" - Release: 6.11.2015

Ungelesener Beitrag von THomasHH » 14. Apr 2016, 20:33

MartinC hat geschrieben:1) Es gibt jetzt in Frankreich wieder eine (genial hirnlose) verbilligte Mid-Price Version von "Interstellaires", und zwar die identische komplette JewelCase (mit der ursprünglichen Bestellnummer) in einem schicken Pappschuber mit neuer Bestellnummer.

Das gab es auch schon mit "Bleu Noir", damals lagen beide Fassungen stapelweise in den FNACs nebeneinander, das JewelCase für 22 Euro, und direkt daneben das JewelCase mit hübscher Papp-Banderole für 10 Euro. Spaß mit Universal...
Ist das die, die mit dem Zusatz "Edition Fourreau" versehen ist?
Ich hatte nämlich schon gedacht, dass es so eine Papp-Sch**ße ist, wie ich sie bereits von einer Element-of-Crime-CD habe (unwissentlich gekauft).
So allerdings ergibt das Ganze ja noch viel weniger Sinn. :gaga:
0
Ich bin willensstark und trotzdem schwach, eigensinnig und trotzdem Team-fähig, gefühlvoll und trotzdem kühl, tolerant und trotzdem egoistisch, depressiv und trotzdem voller Lebensfreude...
© dEnTrElEsMoRtS

"Jeder Idiot kann mit einer Krise fertig werden. Aber das alltägliche Leben, Tag fuer Tag, das macht dich fertig."
"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
© Albert Einstein

Benutzeravatar
MartinC
Mylène-Berater
Mylène-Berater
Beiträge: 610
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004

[Infos & Gerüchte] Album "Interstellaires" - Release: 6.11.2015

Ungelesener Beitrag von MartinC » 14. Apr 2016, 22:19

THomasHH hat geschrieben:Ist das die, die mit dem Zusatz "Edition Fourreau" versehen ist?
Ich hatte nämlich schon gedacht, dass es so eine Papp-Sch**ße ist, wie ich sie bereits von einer Element-of-Crime-CD habe (unwissentlich gekauft).
Gute Frage (und dadurch selbst wieder was gelernt...). Ich war mir bis heute sicher, daß die Dinger "DigiTray" hießen, stimmt aber offensichtlich nicht - "DigiTray" sind nur die Plastikteile, die in DigiPaks eingeklebt sind.

Ich hab jetzt mal rumgesucht, und diverse Sites behaupten, es hätten "Slidepacs" sein sollen, die sind so ähnlich, ich hab aber noch nie eins gesehen - die sind wohl etwas schmaler und werden in einer dünnen Papierhülle durch eine Sperre gehindert, ganz herausgezogen zu werden.

Was ich von früher kenne sind tatsächlich "Musicpacs", laut Wikipedia waren die mal in Brasilien üblich. Ich kenne sie von einigen wenigen frühen amerikanischen CD-Singles von Kate Bush und Tori Amos. Das sind Plastikträger so dick wie JewelCases, die in einer beidseitig offenen Papphülle stecken, aus der man sie komplett herausziehen kann. Die gab es in den USA nur sehr kurz, so ca. um 1990-1992 herum.

Was Farmer betrifft entstand diese Farce wohl bei der "Point de Suture", die war mal billig als "Slidepac" angekündigt, wurde aber nie gefertigt, die Großhändler bekamen dann eine normale JewelCase (und zwar mit "Ave Maria") in dem äußeren Pappschuber. Dabei war die JewelCase CD aber immerhin neu gepreßt.

Bei der "Bleu Noir" haben sie dann nur die normalen JewelCases in den Schuber gesteckt und den Preis halbiert... und jetzt wieder.

Einen "Edition Fourreau" Aufkleber hat meine nicht, ich hab sie aber von Michael (Empire) aus Holland, der kann sie jetzt immerhin für 15 Euro anbieten - vorher war sie im Einkauf unbezahlbar. Ich schätze aber, bei FNAC dürfte sie (mit dem Aufkleber) für 10 Euro herumliegen... neben der normalen. :twisted:
THomasHH hat geschrieben:So allerdings ergibt das Ganze ja noch viel weniger Sinn. :gaga:
Zu Universal sage ich inzwischen... besser gar nix mehr. :egal:
1

Benutzeravatar
imagine
Administrator
Administrator
Beiträge: 5261
Registriert: 15. Jan 2007, 20:45
Name: Stefan
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2006
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Point de suture (2008)
Lieblingsvideo: Du temps
Wohnort: bei Erfurt
Kontaktdaten:

[Infos & Gerüchte] Album "Interstellaires" - Release: 6.11.2015

Ungelesener Beitrag von imagine » 14. Apr 2016, 22:33

Als ich vorletzte Woche in Strasbourg war ich zwar im FNAC, aber ich kann mich nicht mehr genau dran erinnern, als was für eine Version "Interstellaires" die dort hatten. Ich meine aber es war nur die ganz normal CD im Juwel Case. Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich genauer geschaut. Aber die Versioneritis ist ja nun nix neues mehr...
MartinC hat geschrieben: Der schräge Knaller ist aber CD2, auf den auf der Front links mit einem roten Banner hingewiesen wird, nennt sich "Live NRJ". Darauf zu finden sind sämtliche (bekannten) Broadcast-Mitschnitte ihrer Auftritte bei den "NRJ Music Awards", was natürlich in den meisten Fällen recht unsinnig ist, da es Vollplayback war - den hört man dann zusammen mit dem aufgeregten Ansagen-Gebabbel, dem hysterischen Kreisch vom Saalpublikum und zusätzlich die kurzen wirren Worte an ihre Untertanen, soweit sie zu Wort kam (oder kommen mußte). Noch bescheuerter ist, daß ausgerechnet von den beiden einzigen interessanten (weil tatsächlich live gespielten) Songs neben einem klanglich guten "Je te dis tout" (2012) ausgerechnet "Rêver" (2003) von einem grottenschlechten MP3 genommen wurde, das klingt, als würde es durch ein Wah-Wah-Pedal laufen. :mad:

Aber der ultimative pythonesque Überknaller ist ein Soundboard-Tape von der Aufnahme (vor der Sendung) von "Stolen Cars", als die TV-Footage gedreht wurde. Zu hören sind drei komplette Durchläufe von "Stolen Cars" zusammen mit den Regieanweisungen der TV-Techniker. Farmer und Sting haben entweder keinen Pieps gesagt, oder (wahrscheinlicher) waren nicht verkabelt und liefen folglich nicht über das Soundboard. Das Tape muß jemand von NRJ geleaked haben und ist ob seiner surrealen Obksurität mein neuer LIebling (nach dem Brummen und Scharren, das die Leute 2006 mit Kontaktmikrophonen an den Entlüftungsrohren von Bercy bei den Proben drinnen mitgeschnitten haben)... :kicher:
Die CD2 ist dann halt das farmersche NRJ unplugged VOR der Nachbearbeitung :kicher:

GIbt's das letzte auch irgendwo zu hören? :vomstuhlfall: :kicher:

EDIT: Die "Edition Fourreau" ist wohl aktuell der neue Trend in Frankreich, limitierte Ausgaben von existierenden Alben mit den abgesprochenen Pap-Hüllen.

https://www.google.de/search?client=ubu ... ourreau%22
0
Plus loin plus haut... j’atteins mon astre...
Shakira / Mylène / Blog

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste