Eurovision Song Contest

Alles zu Filmen, Serien, Sendungen, Schauspielern/innen, o. ä.
Benutzeravatar
MartinC
Mylène-Berater
Mylène-Berater
Beiträge: 606
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004

Eurovision Song Contest

Ungelesener Beitrag von MartinC » 16. Mai 2016, 18:30

Was ich mit dem "Country-Pop" meinte ist, daß man nicht jedes Lied, das Einflüsse eines Genres hat, sofort als dieses Genre bezeichnen sollte (*). Der diesjährige niederländische Song hatte wirklich nur einen Hauch von Country-Einfluß, eigentlich klang er viel mehr nach Bubblegum-Sixties. Daß das "Country" sein soll, erklärt schon in erster Linie Herr Urban seiner wißbegierigen Nation, und was Herr Urban mal in die Welt gesetzt hat, ist für Otto NormalverbrauchIn forthin gesetzt...

Bei Common Linnets ist im Zweifelsfall der Country-Schlag schon stärker, aber hätte man sich auf den "Every Breath You Take" Backing-Track festgebissen und die (vermeintliche) Vergangenheit von Police genommen, hätte man sie genauso auch als "New Wave" Band titulieren können. Was genauso absurd wäre - das ist schönes Singer/Songwritertum, was die da gemacht haben.

Was Herrn Urban angeht, muß ich allerdings sagen, daß er mich dieses Jahr auch positiv überrascht hat - denn er hat, für jeden erkennbar, mitten in der Auszählung plötzlich den Modus verstanden! Als er in der Mitte der Televoting-Auszählung mit Deutschland 1+10 Punkten vor Polen mit 6+??? Punkten (und Verkündung in aufsteigener Reihenfolge) plötzlich anmerkte, daß Deutschland "wahrscheinlich" Letzter würde, wenn Polen seine Punkte bekommt... Hut ab! :kicher:

(*) PS: Jethro Tull hatten mal jahrelang immer den Grammy in der Kategorie "Hard Rock" bekommen, und als den eines Tages plötzlich Metallica bekommen hatten, bedankten sie sich in der Rede bei Ian Anderson, daß er dieses Jahr keine Platte gemacht hatte. :lol:
0

Benutzeravatar
imagine
Administrator
Administrator
Beiträge: 5257
Registriert: 15. Jan 2007, 20:45
Name: Stefan
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2006
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Point de suture (2008)
Lieblingsvideo: Du temps
Wohnort: bei Erfurt
Kontaktdaten:

Eurovision Song Contest

Ungelesener Beitrag von imagine » 16. Mai 2016, 20:40

Gerade bei Polen fand ich den Unterschied zwischen Jury- und Publikumswertung ja schon sehr extrem... 7 von der Jury, 222 vom Publikum...
0
Plus loin plus haut... j’atteins mon astre...
Shakira / Mylène / Blog

Benutzeravatar
MartinC
Mylène-Berater
Mylène-Berater
Beiträge: 606
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004

Eurovision Song Contest

Ungelesener Beitrag von MartinC » 16. Mai 2016, 22:15

Es war auch sehr interessant, wie sehr die Jury Punkte gestreut haben - bis auf Australien ging das ja gewaltig querbeet. Bulgarien hatte dann (glaube ich) beim Televoting auch einen recht deutlichen Satz nach oben gemacht, und Rußland ebenso.
0

Benutzeravatar
THomasHH
Mylène- und Laurent-Berater
Mylène- und Laurent-Berater
Beiträge: 918
Registriert: 10. Aug 2010, 13:25
Name: Thomas
Geschlecht: männlich
Fan seit: 1991
Lieblingssong: Nous souviendrons-nous
Lieblingsalbum: L'autre (1991)
Lieblingsvideo: Pourvu qu'elles soient douces
Wohnort: Hamburg

Eurovision Song Contest

Ungelesener Beitrag von THomasHH » 17. Mai 2016, 09:54

In vielen "kleineren" Ländern (also eher kleineren Musiknationen) wird ja häufig ein lokaler (Super)Star hingeschickt.
Die größeren Nationen wie Großbritanien, Frankreich, Deutschland & Co. schicken irgendwelche Nobodys dahin. Und das wirkt sich dann eben auch auf die Professionalität der Performer aus (das gilt auch und im Besonderen für die Kompositionen, die ein gestandener Musiker von Format u.U. als nicht gut genug ablehnen würde - oder am besten gleich selbst schreibt).
Als Gegenargument könnte man die Iren aufführen, die immerhin einen Profi hinschickten (Ex Westlife, wobei der IMO zurecht im Halbfinale scheiterte :kicher: )

Besonders die Briten als DIE Popmusiknation Europas müssten doch ähnlich, wenn nicht gar mehr frustriert sein über die letzten Jahre/Jahrzehnte. Und John & Jack (oder wie die auch immer noch mal hießen) waren ja nun alles andere als gut, auch wenn sie diesmal etwas besser abschnitten.
0
Ich bin willensstark und trotzdem schwach, eigensinnig und trotzdem Team-fähig, gefühlvoll und trotzdem kühl, tolerant und trotzdem egoistisch, depressiv und trotzdem voller Lebensfreude...
© dEnTrElEsMoRtS

"Jeder Idiot kann mit einer Krise fertig werden. Aber das alltägliche Leben, Tag fuer Tag, das macht dich fertig."
"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
© Albert Einstein

Benutzeravatar
MartinC
Mylène-Berater
Mylène-Berater
Beiträge: 606
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004

Eurovision Song Contest

Ungelesener Beitrag von MartinC » 17. Mai 2016, 10:29

Ein Wort noch zur Show... die "Stand Ups" der Moderatoren waren diesmal besonders unterirdisch. Wenn das bislang immer hölzern war, dann diesmal granitern, vor allem die Frau. Da dürften Raab & Engelke wohl den Positiv-Rekord für die Ewigkeit halten.

Aber die vorbereiteten Einspieler waren die schrägsten und komischsten ever, endlich mal jemand, der sich richtig über sich selber lustigmacht.







Und absolut brilliant war auch dieses - "wie gewinne ich den ESC" (womit das dann auch abschließend geklärt wäre):



:lol:
Zuletzt geändert von MartinC am 21. Aug 2017, 10:37, insgesamt 1-mal geändert.
0

Benutzeravatar
THomasHH
Mylène- und Laurent-Berater
Mylène- und Laurent-Berater
Beiträge: 918
Registriert: 10. Aug 2010, 13:25
Name: Thomas
Geschlecht: männlich
Fan seit: 1991
Lieblingssong: Nous souviendrons-nous
Lieblingsalbum: L'autre (1991)
Lieblingsvideo: Pourvu qu'elles soient douces
Wohnort: Hamburg

Eurovision Song Contest

Ungelesener Beitrag von THomasHH » 17. Mai 2016, 19:06

Ich hatte den Eindruck, dass doch ziemlich viele diese in der Tat hölzernen Moderatoren toll fanden... :nailfile:
Raab/Engelke waren wirklich eine Wucht, scheint mir aber zu schnell vergessen zu sein.

Auch von mir noch ein Wort zu Uwe Bahn, äh, Peter Urban (irgendwie verwechsle ich die beiden immer, weiß auch nicht warum?!).
Hier hatte ich den Eindruck, dass er viele Dinge als doof verschmähte, was ich entweder überhaupt nicht kritikwürdig fand (z.B. irgendein "komischer" Rock) oder sogar ganz lustig/süß/nett oder-was-auch-immer.
Und anderseits fand er toll, was ich ziemlich blöd fand. :kicher:
0
Ich bin willensstark und trotzdem schwach, eigensinnig und trotzdem Team-fähig, gefühlvoll und trotzdem kühl, tolerant und trotzdem egoistisch, depressiv und trotzdem voller Lebensfreude...
© dEnTrElEsMoRtS

"Jeder Idiot kann mit einer Krise fertig werden. Aber das alltägliche Leben, Tag fuer Tag, das macht dich fertig."
"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
© Albert Einstein

Benutzeravatar
imagine
Administrator
Administrator
Beiträge: 5257
Registriert: 15. Jan 2007, 20:45
Name: Stefan
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2006
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Point de suture (2008)
Lieblingsvideo: Du temps
Wohnort: bei Erfurt
Kontaktdaten:

Eurovision Song Contest

Ungelesener Beitrag von imagine » 21. Mai 2016, 14:44

NDR und ARD wollen künftig erste den Beitrag und dann den Vortragenden aussuchen... das geht doch irgendwie auch schief...

http://www.dwdl.de/nachrichten/56059/na ... auf_songs/
0
Plus loin plus haut... j’atteins mon astre...
Shakira / Mylène / Blog

Benutzeravatar
imagine
Administrator
Administrator
Beiträge: 5257
Registriert: 15. Jan 2007, 20:45
Name: Stefan
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2006
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Point de suture (2008)
Lieblingsvideo: Du temps
Wohnort: bei Erfurt
Kontaktdaten:

Eurovision Song Contest

Ungelesener Beitrag von imagine » 14. Mai 2017, 07:39

Hat gestern Abend noch jemand geschaut? War ja mal wieder soweit... Deutschland (zu recht) vorletzter mit einem zu unschlagbaren Beitrag.

Das Portugal gewonnen hat fand ich richtig, insgesamt hatte ich die Top fünf so in der Art erwartet.

Aber wieder die extremen Unterschiede zwischen Jury und Publikum :wtf:
0
Plus loin plus haut... j’atteins mon astre...
Shakira / Mylène / Blog

Benutzeravatar
THomasHH
Mylène- und Laurent-Berater
Mylène- und Laurent-Berater
Beiträge: 918
Registriert: 10. Aug 2010, 13:25
Name: Thomas
Geschlecht: männlich
Fan seit: 1991
Lieblingssong: Nous souviendrons-nous
Lieblingsalbum: L'autre (1991)
Lieblingsvideo: Pourvu qu'elles soient douces
Wohnort: Hamburg

Eurovision Song Contest

Ungelesener Beitrag von THomasHH » 14. Mai 2017, 15:27

Ja, die Unterschiede in den Votings waren teilweise frappierend. Aber oben waren sie sich dann doch einig.
Dass Portugal gewann, fand ich sehr überraschend, aber auch positiv, dass so ein ruhiges Lied auch gewinnen kann. :)

Und Deutschland kann zumindest als Erfolg verbuchen, dass wir nicht Letzter wurden und mehr Punkte als letztes Jahr holten - was aber auch keine Kunst war :kicher: .
1
Ich bin willensstark und trotzdem schwach, eigensinnig und trotzdem Team-fähig, gefühlvoll und trotzdem kühl, tolerant und trotzdem egoistisch, depressiv und trotzdem voller Lebensfreude...
© dEnTrElEsMoRtS

"Jeder Idiot kann mit einer Krise fertig werden. Aber das alltägliche Leben, Tag fuer Tag, das macht dich fertig."
"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
© Albert Einstein

Benutzeravatar
THomasHH
Mylène- und Laurent-Berater
Mylène- und Laurent-Berater
Beiträge: 918
Registriert: 10. Aug 2010, 13:25
Name: Thomas
Geschlecht: männlich
Fan seit: 1991
Lieblingssong: Nous souviendrons-nous
Lieblingsalbum: L'autre (1991)
Lieblingsvideo: Pourvu qu'elles soient douces
Wohnort: Hamburg

Eurovision Song Contest

Ungelesener Beitrag von THomasHH » 14. Mai 2017, 18:19

Ich muss mich korrigieren, vor zwei Jahren holten wir 0 Punkte. Letztes Jahr immerhin noch 11, wurden aber dennoch Letzte.
Das macht es jetzt irgendwie auch nicht besser. :D



Ich halte ja nicht viel von Helene Fischer, aber ein Versuch wäre es wert es mal mit ihr zu versuchen.
Schlechter zumindest kann es kaum noch werden. :)
1
Ich bin willensstark und trotzdem schwach, eigensinnig und trotzdem Team-fähig, gefühlvoll und trotzdem kühl, tolerant und trotzdem egoistisch, depressiv und trotzdem voller Lebensfreude...
© dEnTrElEsMoRtS

"Jeder Idiot kann mit einer Krise fertig werden. Aber das alltägliche Leben, Tag fuer Tag, das macht dich fertig."
"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
© Albert Einstein

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast