The Musical Box

Alles zu Songs, Alben, Konzerten und anderen Sängern/innen, Bands, etc.
Benutzeravatar
MartinC
Mylène-Berater
Mylène-Berater
Beiträge: 611
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004

The Musical Box

Ungelesener Beitrag von MartinC » 2. Okt 2015, 09:43

Was noch gegen Köln und pro München spricht (das haben wir diese Woche erst richtig realisiert), am Sonntag ist der Köln-Marathon, und dessen Start ist in Deutz, also in der Nähe vom Theater... :shock: Das wird sogar für die Crew lustig, obwohl die Trucks in der Nacht fahren und somit schon am frühen Morgen in Köln sind.

Bzw... ich nehme an, Thomas möchte nicht noch kurzentschlossen mitlaufen? :kicher:

Was für Köln spricht, verspoiler ich mal:

Das Konzert hat an einer Stelle Pyro, was ein ziemlich dramatischer Effekt ist, vor allem, wenn man vorher nicht weiß, wann... das wird in Köln möglich sein, aber nicht in München, weil der Circus Krone nicht nur so heißt, sondern auch einer ist, und direkt unter der Bühne lagert das Stroh/Spreu aus der runden Manege - und durch den Staub in der Luft besteht theoretisch Explosionsgefahr, weshalb Pyro in dem Bau zurecht prinzipiell untersagt ist.

Ich bin dann das Wochenende in Nürnberg und Köln, von "farmerproject" hab ich leider nix mehr gehört, ich PMs sie nochmal...
0



Benutzeravatar
MartinC
Mylène-Berater
Mylène-Berater
Beiträge: 611
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004

The Musical Box

Ungelesener Beitrag von MartinC » 19. Dez 2015, 16:42

Also... nachdem die Tour 2015 ja nun Geschichte ist und ich nach deren Ende eher pessimistisch war, gibt es nun eine grundsätzlich gute Nachricht mit ein paar Einschränkungen.

Die gute Nachricht ist, daß der Zirkus Ende 2016 nochmal nach Europa kommt und auch ein paar deutsche Termine hat. Die nicht ganz so gute Nachricht ist, daß die Schere zwischen den stetig steigenden Produktionskosten und den (nach 15 Jahren ganz natürlich nachlassenden) Einnahmen inzwischen so ist, daß der Boss spektakuläre Venues wie die Jahrhunderthalle einerseits und schlechter laufende Landstriche andererseits nicht mehr riskiert. :(

Somit wird es (nur) noch diese 4 Termine geben:

17.11.2016 Leonberg (Stuttgart) - Stadthalle
18.11.2016 Castrop Rauxel - Stadthalle
19.11.2016 Offenbach - Capitol
20.11.2016 Bensheim (Mannheim) - Parktheater

Ich hoffe, es klappt nach 3 Jahren doch wieder mit England, einmal noch Royal Albert Hall, das wär's... :wub:

Anyway, die wesentliche Info kommt aber jetzt. Gespielt wird an diesen Terminen nicht die sogenannte "White Selling England" wie dieses Jahr (und auf den diversen Filmen weiter oben), sondern die sogenannte "Black Selling".

Zur Erklärung ist ein wenig Geschichte notwendig, Genesis spielten die "Selling England" Tour in 4 "Legs", Europa - USA/Kanada - Europa - USA/Kanada. Die ersten 3 hatten die Inszenierung wie beschrieben, später "weiß" benannt. Aber im 4. und letzten Block in USA/Kanada von März bis Mai 1974 änderten sie das Bühnenbild radikal.

Die komplette Bühne wurde pechschwarz verkleidet, und die transparenten "Sanduhr"-Elemente im Hintergrund wurden durch einen schwarzen Vorhang mit zwei kreisrunden Projektionsflächen ersetzt - außerdem modifizierte Peter Gabriel die meisten seiner Masken und Kostüme.

Aus heutiger Sicht ist diese "Black Show" so eine Art Missing Link zwischen "Selling" und "Lamb", oder man könnte auch vereinfachend sagen, daß es quasi das "Selling" Konzert in der Optik von "Lamb Lies Down On Broadway" war. Und da es damals faktisch unmöglich war, nur für ein Konzert über den Atlantik zu fliegen, hat diese Produktion damals nie jemand in Europa gesehen (ich bin jedenfalls niemals einem Augenzeugen aus Europa begegnet).

Insofern ist diese Produktion - "musik- und theaterhistorisch" - natürlich nochmal extra interessant, auf der anderen Seite ist aber die "weiße" Selling in ihrer Farbenpracht für (noch-)nicht Genesisliebhaber eindeutig attraktiver anzusehen. Die "Black Show" ist sehr intensiv (ein wenig wie schwarzes Theater, mit der extrem auf Peter Gabriel zugeschnittenen Lichtdramatik), aber auch (wie "Lamb") etwas düster und etwas weniger zugänglich. Aber Mylène-Adepten haben ja mit "düster" wohl keine Probleme... :kicher:

Falls sich mit Frankreich und/oder England was bewegt, laß ich es Euch auch wissen, aber was Deutschland betrifft wird es (nach meinem Wissenstand) bei diesen 4 Terminen bleiben.

Tickets werden voraussichtlich ab Montag über WiV Entertainment verkauft.
0

Benutzeravatar
MartinC
Mylène-Berater
Mylène-Berater
Beiträge: 611
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004

The Musical Box

Ungelesener Beitrag von MartinC » 15. Mär 2016, 10:16

Und es gibt eine überraschende Neuigkeit - die zwar im Kontext meiner ganzen obigen Empfehlungen hier nicht zu 100% passt, aber die ich natürlich auch vermelde...

TMB kommen im Juli zu einer Stippvisite nach Europa und spielen ein one-off Konzert am 17.7.2016 zum Finale des "Night of the Prog" Festivals (15.-17.) auf der Loreley. Das wird *keine* Rekonstruktion einer der historischen Genesis-Inszenierungen werden (daher auch die kleine Einschränkung von mir in Bezug auf das vorher Geschriebene), sondern quasi das Gegenteil, nämlich ein Set, das es so noch nicht gab.

Offiziell nennt es sich "Foxtrot plus Rarities" und wird ähnlich der vom Erzengel erwähnten "Nursery Cryme" Show vor ein paar Jahren in Duisburg. Sie spielen in jedem Fall das komplette "Foxtrot" Set von 1973, dazu sind weitere ältere Songs der "Nursery Cryme" Phase angedacht (namentlich z.B. "Twilight Alehouse" und "Seven Stones", was in Duisburg damals der nackte Wahnsinn war), aber anders als bei "Nursery Cryme" haben sie diesmal vor, auch Songs zu spielen, die Genesis selber überhaupt nie live gespielt hatten - z.B. "Time Table".

Inwieweit sie das (einfachere) "Foxtrot" Bühnenbild komplett mitbringen, weiß ich im Moment noch nicht, kann sein, daß es nur ein blankes Konzert werden wird - aber selbstverständlich werden die Originalinstrumente dabei sein.

http://www.nightoftheprogfestival.com
0

Benutzeravatar
MartinC
Mylène-Berater
Mylène-Berater
Beiträge: 611
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004

The Musical Box

Ungelesener Beitrag von MartinC » 2. Jun 2016, 10:55

Ein Update an den beiden Fronten...

Ich hab die geplante Setlist von der Loreley gesehen und falle vom Stuhl. Für die Leute hierzuforum ist das natürlich mehrheitlich eher akademisch, aber für die Early Genesis Leute wird das eine gnadenlose Nacht, Du meiner Treu... :wub:

So wie es aussieht, spielen sie zunächst die komplette "Foxtrot" (wie es sich gehört) und dann kommt noch ein Riesenblock mit absoluten Raritäten - und es wird jedenfalls keine einfache Wiederholung von "Nursery Cryme" in Duisburg 2007. Sie spielen tatsächlich diesmal Stücke, die Genesis niemals live gespielt hatten (aber natürlich auf den 40 Jahre alten Vintage-Instrumenten, so wie Genesis 1972 auf der Bühne respektive im Studio).

Es gab mal kurzzeitig die Info, daß sie das Ding zwei Tage vorher schon auf einem Festival in Rom spielen, aber dieses Festival ist dort soeben komplett abgesagt worden. Damit ist der 17.7. auf der Loreley der einzige europäische Spielort (Pläne für USA/Kanada gibt es derzeit keine).

Und für die "Black/Selling" Tour im Herbst gibt es auch Neuigkeiten. Zunächst spielen sie (nach etlichen Jahren Abwesenheit) im Oktober eine komplette lange Tour in UK, und zwar mit der "weißen Selling". Leider nicht in der Royal Albert Hall, die Tour endet am 31.10. dafür im Hammersmith Apollo.

In Deutschland ist Castrop-Rauxel so gut wie ausverkauft, dort gibt es eine Woche zuvor ein Zusatzkonzert, sowie evtl. noch ein Konzert in Basel (das ist noch nicht offiziell). Zusätzliche deutsche Termine wird es definitiv nicht mehr geben. Nach der deutschen Tour gibt es aber noch Termine im französischen Sprachraum.

Insgesamt damit nach aktuellem Stand (alles die oben beschriebene "Black Show"):

10.11. Castrop-Rauxel, Stadthalle
17.11. Leonberg, Stadthalle
18.11. Castrop-Rauxel, Stadthalle
19.11. Offenbach/M., Capitol
20.11. Bensheim, Parktheater
22.11. Paris (F), Salle Pleyel
23.11. Lille (F), Théâtre Sébastopol
25.11. Genf (CH), Théâtre du Léman
27.11. Clermont-Ferrand (F), La Coopérative de Mai
28.11. Esch/Alzette (LUX), Rockhal
29.11. Brüssel (B), Cirque Royal
0

Benutzeravatar
THomasHH
Mylène- und Laurent-Berater
Mylène- und Laurent-Berater
Beiträge: 921
Registriert: 10. Aug 2010, 13:25
Name: Thomas
Geschlecht: männlich
Fan seit: 1991
Lieblingssong: Nous souviendrons-nous
Lieblingsalbum: L'autre (1991)
Lieblingsvideo: Pourvu qu'elles soient douces
Wohnort: Hamburg

The Musical Box

Ungelesener Beitrag von THomasHH » 12. Mai 2017, 21:59

Am 17./18. November 2017 bin ich in Walsrode bei TMB. Endlich hat es mal geklappt, nachdem ich seinerzeit ja nicht nach Bremen konnte.
Am Freitag das "White Selling", am Sonnabend das "Black Selling", das ich noch nachträglich buchte.
0
Ich bin willensstark und trotzdem schwach, eigensinnig und trotzdem Team-fähig, gefühlvoll und trotzdem kühl, tolerant und trotzdem egoistisch, depressiv und trotzdem voller Lebensfreude...
© dEnTrElEsMoRtS

"Jeder Idiot kann mit einer Krise fertig werden. Aber das alltägliche Leben, Tag fuer Tag, das macht dich fertig."
"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
© Albert Einstein

Benutzeravatar
MartinC
Mylène-Berater
Mylène-Berater
Beiträge: 611
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004

The Musical Box

Ungelesener Beitrag von MartinC » 13. Mai 2017, 09:55

Bei mir rieselt grade mal wieder ein wenig der Kalk, denn ich dachte eigentlich, daß ich die 2017er Termine hier schon gepostet hatte... :pfeif:

Aber mit Thomas stand ich wenigstens frühzeitig in Kontakt, das freut mich, daß Du jetzt sogar zu beiden Konzerten kommst bzw. bleibst.

Also - "eigentlich" waren für Deutschland in diesem Jahr gar keine Termine angedacht, aber da sie eine UK Tour spielen und danach noch Italien, gab es zunächst auf dem Rückweg die beiden "Transfer" Termine in Walsrode, und nach einigem Hin & Her nun auch das Wochenende danach zwei weitere Konzerte in Castrop-Rauxel und Offenbach (da wir auch die beiden Theater sehr mögen).

Das Besondere an Walsrode ist (wie Thomas schon erwähnte), daß sie beide Versionen des "Selling England" Konzerts hintereinander spielen, das hatten TMB in den 90ern ein paarmal zuhause in Kanada und auch den USA gemacht, aber in Europa war es immer entweder eine "weiße" oder eine "schwarze" Tour.

(Was das genau bedeutet, steht in dem Thread weiter vorne ausführlich, aber wer neu reingerutscht ist und nicht alles durchackern will, die Kurzfassung: Genesis spielten vom September 1973 bis Februar 1974 die Tour in drei Etappen (Europa, USA/Kanada und nochmal Europa) mit einem Bühnenbild, das wir heute "weiß" nennen. Aber im vierten und letzten Teil von März bis Mai 1974 wieder in USA/Kanada änderten sie das Bühnenbild und die Dia-Projektionen radikal, wodurch die Konzerte eine völlig andere visuelle Wirkung bekamen - das nennen wir heute die "schwarze" Selling.)

Beide direkt hintereinander sehen zu können ist somit ein nicht uninteressanter Bonus... das wird allerdings nur in Walsrode möglich sein, die beiden Konzerte am folgenden Wochenende sind "weiß":

17.11. Walsrode, Stadthalle ("White Selling")
18.11. Walsrode, Stadthalle ("Black Selling")
24.11. Castrop-Rauxel, Stadthalle ("White Selling")
25.11. Offenbach, Capitol ("White Selling")

Was TMB betrifft, gibt es quasi noch ein weiteres "Extra". Genesis betrachten ihre Studio-Arrangements auf den LPs als "definitiv", konnten diese damals aber (technisch, logistisch und auch musikalisch) nicht zu 100% auf die Bühne bringen, folglich machten sie Abstriche, teils grundsätzlich, teils spontan. Um nur ein Beispiel zu nennen - für das "Firth of Fifth" Intro gab es vor dem Frühjahr 1974 gar kein E-Piano auf dem Markt, das man auf der Bühne spielen konnte, Tony Banks spielte es dann ab der "Black Show" in Übersee mit einem sehr sonderbar klingenden Teil (und mit unterschiedlichem Erfolg...) :kicher:

TMB beschlossen (nach Gesprächen mit Genesis) frühzeitig, immer die bestmöglichen "idealen" Shows zu spielen, sprich die kompletten Studio-Arrangements, denen sich Genesis immer nur angenähert haben.

Aber, seit letztem Jahr spielen sie speziell auf den "Black Shows" radikal die originalen Live-Arrangements der letzten Tourkonzerte in Montreal und New York von 1974. Damit bekommt man in Walsrode an den zwei Abenden also nicht nur die visuelle Transformation der kunterbunten "weißen" Bühne zu der dunklen (die "Lamb" Optik vorwegnehmende) "schwarzen" zu sehen, sondern auch die opulenten konzertanten Studio-Arrangements gegenüber den rohen, aggressiveren Live-Arrangements.
0

Benutzeravatar
THomasHH
Mylène- und Laurent-Berater
Mylène- und Laurent-Berater
Beiträge: 921
Registriert: 10. Aug 2010, 13:25
Name: Thomas
Geschlecht: männlich
Fan seit: 1991
Lieblingssong: Nous souviendrons-nous
Lieblingsalbum: L'autre (1991)
Lieblingsvideo: Pourvu qu'elles soient douces
Wohnort: Hamburg

The Musical Box

Ungelesener Beitrag von THomasHH » 13. Mai 2017, 16:05

Ein sehr spannendes Thema, wie ich finde.
Ich freue mich schon sehr auf die beiden Konzerte im November. Ist ja leider noch etwas hin.
0
Ich bin willensstark und trotzdem schwach, eigensinnig und trotzdem Team-fähig, gefühlvoll und trotzdem kühl, tolerant und trotzdem egoistisch, depressiv und trotzdem voller Lebensfreude...
© dEnTrElEsMoRtS

"Jeder Idiot kann mit einer Krise fertig werden. Aber das alltägliche Leben, Tag fuer Tag, das macht dich fertig."
"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
© Albert Einstein

Benutzeravatar
THomasHH
Mylène- und Laurent-Berater
Mylène- und Laurent-Berater
Beiträge: 921
Registriert: 10. Aug 2010, 13:25
Name: Thomas
Geschlecht: männlich
Fan seit: 1991
Lieblingssong: Nous souviendrons-nous
Lieblingsalbum: L'autre (1991)
Lieblingsvideo: Pourvu qu'elles soient douces
Wohnort: Hamburg

The Musical Box

Ungelesener Beitrag von THomasHH » 22. Nov 2017, 20:49

MartinC hat geschrieben:
21. Okt 2014, 12:22
Von einem speziellen Flammenprojektor aus Italien
Ja, und genau der wurde mir und uns in Walsrode vorenthalten, weil die Bühne wohl zu klein dafür war. :motz:

Ansonsten war ich sehr angetan von TMB und den beiden Selling-Konzerten.

Es fiel mir bereits am Sonnabend nach der Black-Selling-Show schwer, mich festzulegen, welche der beiden Shows mir den besser gefiel.
Leider spielen sie jetzt (sprich die letzten drei Gigs dieser Tour) nur noch die White-Selling-Show, sodass ein weiterer Vergleich nicht mehr möglich ist.
Noch am Abend hatte ich geschaut, ob es mir möglich sei, evtl. nach Castrop-Rauxel (am Fr.) oder nach Offenbach (am Sa.) zu fahren.
Am Sonntag bin ich dann noch mal etwas intensiver in mich gegangen und Castrop-Rauxel verworfen (zu früher Reisezeitpunkt), aber Offenbach war durchaus möglich. Ich habe sogar ein Hotelzimmer für lächerliche 40 Euro gefunden, in Fußnähe zum Konzertort, Karten gab es auch noch. Nur die Bahnfahrt ist als "Flexticket" zu teuer gewesen. Allerdings war der Preis für eine Zugverbindung mit festen Zeiten machbar.

Also habe ich mir kurzentschlossen zu einer Reise nach Offenbach entschieden. :freuhuepf:

Jetzt bekomme ich hoffentlich doch noch die Gelegenheit, den Flammenprojektor zu erleben. :cool:
0
Ich bin willensstark und trotzdem schwach, eigensinnig und trotzdem Team-fähig, gefühlvoll und trotzdem kühl, tolerant und trotzdem egoistisch, depressiv und trotzdem voller Lebensfreude...
© dEnTrElEsMoRtS

"Jeder Idiot kann mit einer Krise fertig werden. Aber das alltägliche Leben, Tag fuer Tag, das macht dich fertig."
"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
© Albert Einstein

Benutzeravatar
MartinC
Mylène-Berater
Mylène-Berater
Beiträge: 611
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004

The Musical Box

Ungelesener Beitrag von MartinC » 22. Nov 2017, 22:24

Wow... da haben wir ja alle zusammen etwas angerichtet... :kicher:

Ich wollte eigentlich nach der Tour nochmal abschließend hier etwas darüber schreiben, aber jetzt melde ich mich natürlich zwischen. Es freut mich sehr, daß es Dir gut gefallen hat (war ja ein gewisses Risiko und ein ziemliches Vertrauen in meine Beschreibungen hier), aber daß wir uns am Samstag schon wiedersehen, hätte ich nicht gewettet... :pfeif:

Ich bin auf die Gesichter von den anderen gespannt, wenn sie es erfahren...
THomasHH hat geschrieben:
22. Nov 2017, 20:49
> Von einem speziellen Flammenprojektor aus Italien
Ja, und genau der wurde mir und uns in Walsrode vorenthalten, weil die Bühne wohl zu klein dafür war.
Ich hab Jean Marc (den technischen Chef aus Kanada) dazu gefragt, und er hat mir versichert, daß sie in Castrop-Rauxel und Offenbach (trotz ihres majestätischen Alters) wieder in Einsatz kommen.

In Walsrode hat auch noch etwas anderes gefehlt, was noch sehr viel wesentlicher ist, nämlich das mittlere Segment in den Hintergrundelementen und damit ein weiterer Diaprojektor. Das betraf die komplette Show, es sind zwar nicht viele Dias in der Mitte, aber sie sind wirkungsvoll.

Die Halle in Walsrode ist ziemlich sonderbar, das Auditorium ist ja sehr schön und gar nicht mal so klein, und auch die Breite der Bühne ist in Ordnung. Aber sie ist überhaupt nicht tief, und das war das Problem. Vor zwei Jahren in Bensheim fehlte auch das Mittelsegment, aber die "Strands" paßten hin, weil sie ziemlich weit außen stehen. In Walsrode haben da offenbar unerwartet Zentimeter gefehlt.

Also, auf die Schnelle (ist grade Streß hier) nochmal Dankeschön an Dich für Deinen Enthusiasmus, wir wünschen Dir eine gute Reise und wir freuen uns sehr! :kniefall:
0

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast