[Infos und Gerüchte] Tour 2017

News und sonstige Themen rund um Mylène, welche in kein anderes Forum passen.
Benutzeravatar
L`ombre
Administrator
Administrator
Beiträge: 179
Registriert: 6. Mai 2011, 22:22
Geschlecht: männlich
Fan seit: 1991
Lieblingssong: Avant que l'ombre
Lieblingsalbum: Innamoramento (1999)
Lieblingsvideo: The Farmer Project
Wohnort: Siegen
Kontaktdaten:

[Infos und Gerüchte] Tour 2017

Ungelesener Beitrag von L`ombre » 3. Jan 2016, 22:45

Hmm.... hatten wir nicht im "Fosse or" 115,00 € bezahlt in Bercy?
Mir fällt gerade wieder ein wie der Peter Müller damals am Telefon gelacht hatte und meinte es gäbe keine Karten mehr.
Der Scherzkeks . . . :lol:
0


Bild
Délétère, moi délaissée - Et mourir d’être mortelle - Mourir d’être aimée <3 JTM - JTT <3

Benutzeravatar
imagine
Administrator
Administrator
Beiträge: 5265
Registriert: 15. Jan 2007, 20:45
Name: Stefan
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2006
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Point de suture (2008)
Lieblingsvideo: Du temps
Wohnort: bei Erfurt
Kontaktdaten:

[Infos und Gerüchte] Tour 2017

Ungelesener Beitrag von imagine » 3. Jan 2016, 23:03

Die Preise haben glaube ich auch etwas variiert ja nach Stadt. Strasbourg waren via ticketnet.fr bspw 105 € inkl. Gebüren, etc.
0
Plus loin plus haut... j’atteins mon astre...
Shakira / Mylène / Blog

Benutzeravatar
MartinC
Mylène-Berater
Mylène-Berater
Beiträge: 614
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004

[Infos und Gerüchte] Tour 2017

Ungelesener Beitrag von MartinC » 4. Jan 2016, 11:12

L`ombre hat geschrieben:Hmm.... hatten wir nicht im "Fosse or" 115,00 € bezahlt in Bercy?
Stimmt, das hab ich offenbar mit dem Stade de France verwechselt (da waren es 60/90). Basispreis "Fosse or" war 2013 tatsächlich 105 (plus die üblichen Monstergebühren pro Auftrag), was allerdings durch die geringe Tiefe nach hinten sogar deutlich mehr value for money war.

Der Run auf die Tickets ist in der Tat regional sehr unterschiedlich und das Elsaß vergleichsweise einfacher - Innenraum bekommt man dort noch etliche Zeit lang. Gute Tribünenplätze waren dort aber kein Unterschied zu Paris, bzw. hatte ich die Bercy Tickets fast leichter bekommen, und es war wegen Strasbourg als mir eine Karte gecrasht ist.

Ich hatte innerhalb der ersten 90 Minuten insgesamt viermal Tickets für Strasbourg, die nicht finalisierbar waren, die ersten waren genial, die zweiten auch noch gut, die dritten und vierten OK und letztlich bekommen hab ich nach zwei Stunden Schrottkarten. Das hatte mich ganz besonders gewurmt, weil ausgerechnet diese beiden Tickets für die Holde und einen Freund waren, während ich an dem Tag selber im Fosse Or war, und da wollte ich die anderen gut sitzen wissen...

Der Witz des Jahrhunderts war dann, daß diese beiden Schrottplätze am Ende direkt hinter einer Kamera waren und sie deshalb vor Ort spontan umgetopft wurden - irgendwann bimmelte das Handy und dann saßen sie frontal vor dem Mischpult auf den besten beiden Plätzen in der gesamten Halle... :kicher: :lol: :freuhuepf:
0

Gast

[Infos und Gerüchte] Tour 2017

Ungelesener Beitrag von Gast » 4. Jan 2016, 19:18

Uff. Erst einmal Danke für die vielen Tips. Ich bin gern bereit für eine Konzertkarte 100-150 EUR zu bezahlen. Das wäre es mir wirklich wert, Mylene Live zu erleben (auch wenn bei mir französische Sprachkenntnisse kaum vorhanden sind. Ich gehe lieber zu wenigen Konzerten aber dann wirklich zu guten. Das letzte Konzert was ich live gesehen habe war vor rund 6 Jahren ein Konzert mit Sting.

Lohnt sich der Auftritt in Genf (das war mit Schweiz gemeint) ? Oder ist das eine der "abgespeckten" Bühnen ? (wobei 1x Mylene live erleben wäre so oder so ein Traum). Gibt es bei den großen Veranstaltungen vorab oder danach die Möglichkeit einer Autogrammstunde ? Oder ist es besser ein Autogramm über ein Anschreiben anzufordern ?

Leider bin ich gerade 2016 in Frankreich (Paris) zur Weiterbildung (Anfang November) wo Mylene in Rußland und Belgien unterwegs ist. :( Ansonsten hätte ich da glatt noch mal um 1 Woche verlängert bzw. 1 Woche voraus gebucht um ein Konzert zu besuchen.

Aber deswegen behalte ich Paris trotzdem nochmal im Auge für ein späteres Konzert. Denn ein Konzert in Paris erleben wäre top und ein absoluter Traum. Wenn ich mir z.B. die Auftritte von ihr in Bercy bei Youtube so anschaue könnte ich glatt neidisch werden, weil ich nicht mit dabei war (Auftritte bei Titeln wie Desechanteé z.B.). Vor allen Dingen die Massen an Leuten bei den Konzerten. Wieviele Zuschauer sind denn z.B. in Bercy so im Schnitt bei den Konzerten dabei ?

Gibt es auch dort vor Ort die Möglichkeit Alben von ihr zu kaufen ? Muß mir noch einige ältere Alben von ihr besorgen. :D
0

Lukin1971
Beiträge: 4
Registriert: 3. Jan 2016, 16:52

[Infos und Gerüchte] Tour 2017

Ungelesener Beitrag von Lukin1971 » 4. Jan 2016, 19:20

Uff. Erst einmal Danke für die vielen Tips. Ich bin gern bereit für eine Konzertkarte 100-150 EUR zu bezahlen. Das wäre es mir wirklich wert, Mylene Live zu erleben (auch wenn bei mir französische Sprachkenntnisse kaum vorhanden sind. Ich gehe lieber zu wenigen Konzerten aber dann wirklich zu guten. Das letzte Konzert was ich live gesehen habe war vor rund 6 Jahren ein Konzert mit Sting.

Lohnt sich der Auftritt in Genf (das war mit Schweiz gemeint) ? Oder ist das eine der "abgespeckten" Bühnen ? (wobei 1x Mylene live erleben wäre so oder so ein Traum). Gibt es bei den großen Veranstaltungen vorab oder danach die Möglichkeit einer Autogrammstunde ? Oder ist es besser ein Autogramm über ein Anschreiben anzufordern ?

Leider bin ich gerade 2016 in Frankreich (Paris) zur Weiterbildung (Anfang November) wo Mylene in Rußland und Belgien unterwegs ist. :( Ansonsten hätte ich da glatt noch mal um 1 Woche verlängert bzw. 1 Woche voraus gebucht um ein Konzert zu besuchen.

Aber deswegen behalte ich Paris trotzdem nochmal im Auge für ein späteres Konzert. Denn ein Konzert in Paris erleben wäre top und ein absoluter Traum. Wenn ich mir z.B. die Auftritte von ihr in Bercy bei Youtube so anschaue könnte ich glatt neidisch werden, weil ich nicht mit dabei war (Auftritte bei Titeln wie Desechanteé z.B.). Vor allen Dingen die Massen an Leuten bei den Konzerten. Wieviele Zuschauer sind denn z.B. in Bercy so im Schnitt bei den Konzerten dabei ?

Gibt es auch dort vor Ort die Möglichkeit Alben von ihr zu kaufen ? Muß mir noch einige ältere Alben von ihr besorgen. :D
0

Benutzeravatar
imagine
Administrator
Administrator
Beiträge: 5265
Registriert: 15. Jan 2007, 20:45
Name: Stefan
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2006
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Point de suture (2008)
Lieblingsvideo: Du temps
Wohnort: bei Erfurt
Kontaktdaten:

[Infos und Gerüchte] Tour 2017

Ungelesener Beitrag von imagine » 4. Jan 2016, 20:43

Lukin1971 hat geschrieben:Uff. Erst einmal Danke für die vielen Tips. Ich bin gern bereit für eine Konzertkarte 100-150 EUR zu bezahlen. Das wäre es mir wirklich wert, Mylene Live zu erleben (auch wenn bei mir französische Sprachkenntnisse kaum vorhanden sind. Ich gehe lieber zu wenigen Konzerten aber dann wirklich zu guten. Das letzte Konzert was ich live gesehen habe war vor rund 6 Jahren ein Konzert mit Sting.
Willkommen in der Runde, meins ist nämlich auch eher spärlich. Aber das klappt schon irgendwie :D
Lukin1971 hat geschrieben:Lohnt sich der Auftritt in Genf (das war mit Schweiz gemeint) ? Oder ist das eine der "abgespeckten" Bühnen ? (wobei 1x Mylene live erleben wäre so oder so ein Traum). Gibt es bei den großen Veranstaltungen vorab oder danach die Möglichkeit einer Autogrammstunde ? Oder ist es besser ein Autogramm über ein Anschreiben anzufordern ?
Also von "abgespeckten" Bühnen würde ich nicht direkt sprechen, auch wenn der Catwalk 2009 nur während der Stadion-Konzerte (Stade de France/ Genf/ Brüssel) dabei war. Man muss da immer beachten, dass Mylène z. T. auch in verhältnismäßig kleinen Hallen (2009 z. T. nur knapp 7500 Leute) unterwegs ist und da die Verlängerung wohl nicht so praktisch gewesen wäre :D

Das hat aber nicht unbedingt Auswirkungen auf das Konzert-Erlebnis. Ich war 2009 bspw. in Strasbourg im Zenith (was damals neben Lyon und Metz/ Anmeville mit seinen 12.000 Leuten eine der drei größten Hallen war) und nicht in Paris, denke aber beim schauen der Stade de France DVD immer wieder gerne an's Konzert zurück bzw. an die feinen Unterschiede :love1: :love1:

Autogramme gibt Mylène nicht, dass würde auch irgendwie nicht zu ihr passen. Mann kann es versuchen via Brief eins zu bekommen, aber da darf man sich auf sehr lange Wartezeiten einstellen sofern denn überhaupt eine Antwort kommt. Zur TImeless 2013 war aber auf den Plakaten eine Widmung drauf, dass kann man dann auch irgendwie gelten lassen :D
Lukin1971 hat geschrieben:Gibt es auch dort vor Ort die Möglichkeit Alben von ihr zu kaufen ? Muß mir noch einige ältere Alben von ihr besorgen.
Das Merchandising-Angebot von Mylène ist immer sehr vielseitig, z. T. auch recht ausgefallen. Ich weiß aber gerade echt nicht, ob die CDs damals mit auslagen :vomstuhlfall: :kicher: Aber ich meinte doch... an sonsten kommst du via JPC.de oder CeDe.de von Deutschland aus recht günstig an die Alben. (Amazon.de war/ ist im Vergleich recht teuer)
Lukin1971 hat geschrieben:Leider bin ich gerade 2016 in Frankreich (Paris) zur Weiterbildung (Anfang November) wo Mylene in Rußland und Belgien unterwegs ist. :( Ansonsten hätte ich da glatt noch mal um 1 Woche verlängert bzw. 1 Woche voraus gebucht um ein Konzert zu besuchen.

Aber deswegen behalte ich Paris trotzdem nochmal im Auge für ein späteres Konzert. Denn ein Konzert in Paris erleben wäre top und ein absoluter Traum. Wenn ich mir z.B. die Auftritte von ihr in Bercy bei Youtube so anschaue könnte ich glatt neidisch werden, weil ich nicht mit dabei war (Auftritte bei Titeln wie Desechanteé z.B.). Vor allen Dingen die Massen an Leuten bei den Konzerten. Wieviele Zuschauer sind denn z.B. in Bercy so im Schnitt bei den Konzerten dabei ?
Für 2016 wurde ja bisher nicht angekündigt, also ist alles im grünen Bereich. Wenn, dann dürfte die Ankündigung aber vermutlich wieder so im Rahmen von 12-14 Monaten im Voraus erfolgen.

Bercy war bisher auf jeden Fall immer ein muss, schon allein wegen der Atmosphäre um den Komplex herum. Im Moment lässt sich leider schlecht einschätzen, ob sich daran was geändert hat weil in Bercy 2014/15 ja groß umgebaut wurde. (und Anfang September als ich/ wir in Paris waren war noch große Baustelle) Bis vor dem Umbau haben max 17.000 bis 18.000 Leute reingepasst, je nach Größe der Bühne. Waren 2013 bei zehn ausverkauften Konzerte also rund gut 180.000 Besucher.
0
Plus loin plus haut... j’atteins mon astre...
Shakira / Mylène / Blog

Benutzeravatar
MartinC
Mylène-Berater
Mylène-Berater
Beiträge: 614
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004

[Infos und Gerüchte] Tour 2017

Ungelesener Beitrag von MartinC » 4. Jan 2016, 22:17

imagine hat geschrieben:Also von "abgespeckten" Bühnen würde ich nicht direkt sprechen
Ich frag mich grade, ob irgendwo eine ältere Meldung durch die Medien gerauscht ist?

Ich vermute mal das bezog sich auf Genf 2009, denn genau da gab es ja tatsächlich eine kleinere Bühne. Nachdem nur Paris und Brüssel gespielt wurden und das Stade de France nicht lange genug zum Proben zur Verfügung stand, war es ja ein offenes Geheimnis, daß Genf allein zum Proben stattfand. Dort paßte aber nicht die Stade de France Bühne rein, also baute man eine zweite nur für Genf (und dort war dann z.B. die Mittelbühne auch plötzlich komplett im "Holzbereich").

Zur Schweiz ist zu sagen, daß die Ticketpreise im Unterschied zu Frankreich deutlich höher waren, selbst in realer Kaufkraft. Und via Wechselkurs in Euro wird es dann nochmal um die Hälfte teurer. Sofern man keine direkte Verbindung in die Westschweiz hat ist das allein aus finanziellen Gründen nicht wirklich die erste Wahl.

PS: Was noch die Größe der Hallen betrifft - hier ist die Zuschauerzahl letztlich sogar skundär, entscheidend ist die *Bühnengröße* und dabei vor allem auch die Deckenhöhe und die Haltepunkte an der Decke, wo genau und mit welchen Maximallasten man Teile aufhängen kann. Speziell in den "kleineren" Hallen ging man letztlich ja sogar an die lange Hallenseite um die nötige Breite zu schinden. So richtig reingepaßt hat die "Timeless" Bühne auch nur in Bercy, überall sonst wurde es nach oben eng und im Film aus Lyon sieht man überdeutlich, wie die Seiten der Bühne grade mal noch so unter die Dachecken passen...
Zuletzt geändert von MartinC am 4. Jan 2016, 22:27, insgesamt 2-mal geändert.
0

Benutzeravatar
imagine
Administrator
Administrator
Beiträge: 5265
Registriert: 15. Jan 2007, 20:45
Name: Stefan
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2006
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Point de suture (2008)
Lieblingsvideo: Du temps
Wohnort: bei Erfurt
Kontaktdaten:

[Infos und Gerüchte] Tour 2017

Ungelesener Beitrag von imagine » 4. Jan 2016, 22:22

Achso ja stimmt da war was, ich meine auch das die Bühne in Brüssel nur ganz knapp in's Stadion gepasst hat. (alles schon so lange her.) ich bin vorhin auch davon ausgegangen, dass das im Sinne von "es fehlt was in der Show an sich" gemeint war :D
0
Plus loin plus haut... j’atteins mon astre...
Shakira / Mylène / Blog

Benutzeravatar
Erzengel
Mylène-Süchtiger
Mylène-Süchtiger
Beiträge: 377
Registriert: 17. Sep 2013, 07:49
Fan seit: 2010
Lieblingssong: Avant que l'ombre
Lieblingsalbum: Anamorphosée (1995)
Lieblingsvideo: California

[Infos und Gerüchte] Tour 2017

Ungelesener Beitrag von Erzengel » 5. Jan 2016, 08:14

Ich würde mich sehr freuen, Mylène wieder live zu erleben nach den drei tollen Auftritten in Paris, Straßburg und Brüssel 2013 (wobei für mich Brüssel noch toller war als Paris), aber bei der derzeitigen politischen Lage bin ich tatsächlich sehr skeptisch, ob es überhaupt in absehbarer Zeit wieder Konzerte von ihr geben wird. Ich schätze sie als eher vorsichtigen Menschen ein, jedenfalls nicht wie U2, die ja schon Anfang Dezember wieder aufgetreten sind (allerdings unter massiver Polizeipräsenz) und speziell nach Brüssel würde ich derzeit besonders ungern fahren.

Vielleicht wartet Mylène ab, wie die Fußball EM im Sommer verläuft, die mit Sicherheit ein Härtefall hinsichtlich Sicherheitsvorkehrungen werden wird.

Im übrigen würde ich mich besonders über eine Rückkehr nach Amnéville freuen, da die Halle für mich in einer dreiviertel Stunde erreichbar ist :)
0
13.09.13, Paris * 15.10.13, Straßburg * 15.11.13, Brüssel

Lukin1971
Beiträge: 4
Registriert: 3. Jan 2016, 16:52

[Infos und Gerüchte] Tour 2017

Ungelesener Beitrag von Lukin1971 » 5. Jan 2016, 09:41

Das mit den "abgespeckten" Bühnen hatte ich in wikipedia so verstanden/gelesen:

Auszug:

"Ihre äußerst aufwendig produzierten Konzerte tragen das ihre dazu bei.

Dies hatte zur Folge, dass die Bühnenaufbauten ihrer «Avant Que L'Ombre»-Tournee im Januar 2006 (13 Auftritte) nur in Paris im Palais Omnisports de Paris-Bercy befestigt werden konnten. Zur Show gehörten u. a. eine Wassereffektanlage, die einen Vorhang aus Wasser erzeugte, eine zusätzliche Mittelbühne, eine Hebebrücke und eine Kranvorrichtung an der Hallendecke, welche Mylène Farmer zu Beginn in einem Glassarg liegend von der Decke senkte und sie später in einem überdimensionalen Kerzenleuchter über die Zuschauer zog. Ein Transport und der erneute Aufbau in einer anderen Halle war aufgrund der Größe und Komplexität der gesamten Bühne logistisch praktisch nicht zu realisieren."

Was Konzerttermine 2016 betrifft hatte ich bei der Suche über Google u.a. folgendes gefunden (oder sind diese Termine nicht bestätigt oder gar vergangene Termine trotz Eingabe des Jahres 2016?):

http://www.concertboom.com/mylene-farmer/tour-dates/
0

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast