Umbau in Bercy

Alle Themen, welche in kein anderes Forum bzw. Unter-Forum passen.
OneHitWonder
Mylène-Verehrer
Mylène-Verehrer
Beiträge: 277
Registriert: 23. Jun 2013, 23:23
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2010
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Bleu noir (2010)

Umbau in Bercy

Ungelesener Beitrag von OneHitWonder » 26. Jul 2014, 14:16

Thema war vielleicht schon mal da, aber ich bin erst diese Woche drüber gestolpert:

In Bercy wird derzeit umgebaut. Die ersten Veranstaltungen sind wieder ab November. Der gesamte Umbau soll noch bis Oktober 2015 dauern.

Anstatt 17.000 sollen bei Konzerten künftig über 20.000 Zuschauer reinpassen. Das kann nur heissen: Abnehmen bis zur nächsten Tour, die Sitze werden schmaler :D

Nötig wars ja schon, so wie es stellenweise ausgesehen hat. Aber dieser herrliche Charm der 80er hatte auch was. :(

*Edit*

Dem Sitzplan nach, z.B. für Kylie im November ist das noch das gleiche Layout wie bei Timeless. Vermutlich kommt der Umbau des Innenbereichs erst noch. Im Programm sind aktuell auch nur Termine von Ende Oktober bis Anfang Dezember zu finden.
0

Benutzeravatar
imagine
Administrator
Administrator
Beiträge: 5260
Registriert: 15. Jan 2007, 20:45
Name: Stefan
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2006
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Point de suture (2008)
Lieblingsvideo: Du temps
Wohnort: bei Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Shortnews [Umbau Bercy]

Ungelesener Beitrag von imagine » 26. Jul 2014, 15:28

OneHitWonder hat geschrieben:Thema war vielleicht schon mal da, aber ich bin erst diese Woche drüber gestolpert:

In Bercy wird derzeit umgebaut. Die ersten Veranstaltungen sind wieder ab November. Der gesamte Umbau soll noch bis Oktober 2015 dauern.

Anstatt 17.000 sollen bei Konzerten künftig über 20.000 Zuschauer reinpassen. Das kann nur heissen: Abnehmen bis zur nächsten Tour, die Sitze werden schmaler :D

Nötig wars ja schon, so wie es stellenweise ausgesehen hat. Aber dieser herrliche Charm der 80er hatte auch was. :(
Ich hatte die Tage im Chat schon malo geschrieben, dass der Umbau nach der Timeless 2013 auf jeden Fall nötig war, auf dass die Halle nicht zusammenklappt :kicher: :irre:
OneHitWonder hat geschrieben:Dem Sitzplan nach, z.B. für Kylie im November ist das noch das gleiche Layout wie bei Timeless. Vermutlich kommt der Umbau des Innenbereichs erst noch. Im Programm sind aktuell auch nur Termine von Ende Oktober bis Anfang Dezember zu finden.
Nicht unbedingt, weil die Art Platz hat man ja fast bei jedem Konzert wo nicht gerade irgendwelche Bühnen in den Innenraum gehen.
0
Plus loin plus haut... j’atteins mon astre...
Shakira / Mylène / Blog

OneHitWonder
Mylène-Verehrer
Mylène-Verehrer
Beiträge: 277
Registriert: 23. Jun 2013, 23:23
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2010
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Bleu noir (2010)

Re: Shortnews [Umbau Bercy]

Ungelesener Beitrag von OneHitWonder » 27. Jul 2014, 01:02

imagine hat geschrieben:Nicht unbedingt, weil die Art Platz hat man ja fast bei jedem Konzert wo nicht gerade irgendwelche Bühnen in den Innenraum gehen.
Ja und nein: Ich hab noch den Screenshot von meiner Timeless Buchung gespeichert in dem die einzelnen Tribünenplätze zu sehen sind. Die Grafik scheint mir bei den Sitzplätzen 1:1 identisch und 3000 Plätze mehr gewinnt doch man nicht nur durch zusätzliche Stehplätze (?)

Entweder wirds auf den Tribünen enger und das Layout ändert sich oder sie schaffen in der Form Raum, dass die Bühne weiter nach hinten rücken kann, so mehr Sitzplätze an den Seiten benutzbar werden und natürlich mehr Stehplätze entstehen.

Wie sagt man so schön? Schau' mer mal...
0

Benutzeravatar
MartinC
Mylène-Berater
Mylène-Berater
Beiträge: 610
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004

Re: Shortnews

Ungelesener Beitrag von MartinC » 27. Jul 2014, 09:47

Vor allem könnt ihr nicht einfach die Timeless Bühne mit einer beliebigen anderen Produktion vergleichen, da die Bühne exorbitant groß, und speziell auch tief war. Deshalb gingen ja auch nur 14.000 Leute rein, zum Vergleich waren es 2006 "nur" 13.500, das Kruzifix in der Mitte verschlang aber deutlich mehr als 500 Stehplätze, folglich war die Timeless Bühne *nochmal* viel tiefer als die AQL Bühne (und das will was heißen).

Ich hab keine Ahnung, was die da bauen wollen, aber da sie u.A. die Zahl der VIP Logen dramatisch erhöhen (von 18 auf 50) kommt da vielleicht einfach ein zweiter Tribünenring drüber, die Deckenhöhe gibt es ja locker her.
0

Benutzeravatar
imagine
Administrator
Administrator
Beiträge: 5260
Registriert: 15. Jan 2007, 20:45
Name: Stefan
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2006
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Point de suture (2008)
Lieblingsvideo: Du temps
Wohnort: bei Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Shortnews

Ungelesener Beitrag von imagine » 27. Jul 2014, 11:27

Bei Timeless gab's dann ja auch noch die Abtrennung der Stehplatz-Bereiche (Fosee und Fosse or), wo nochmal Platz weggegangen ist.

Ich glaube nicht, dass es noch einen neuen Rang geben wird. Denn das würde je nach Größte bestimmt mehr als 3000 Plätze werden und die Sicht würde bstommt auch nicht besser werden. Da eher das die Sitze insgesamt etwas näher zusammenrücken.

:edit_schild:

Ich sehe gerade, in Frankreich gibt's bei Kylie in Bercy wieder eine Trennung? :vomstuhlfall: In Deutschland gibt's diese im Gegensatz zur Aphrodite Les Folies (noch) nicht. Also entweder ist die Grafik für bspw. Bercy einfach falsch oder man ist hierzulande mal wieder außen vor.
0
Plus loin plus haut... j’atteins mon astre...
Shakira / Mylène / Blog

Benutzeravatar
MartinC
Mylène-Berater
Mylène-Berater
Beiträge: 610
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004

Re: Shortnews

Ungelesener Beitrag von MartinC » 27. Jul 2014, 12:23

imagine hat geschrieben:Bei Timeless gab's dann ja auch noch die Abtrennung der Stehplatz-Bereiche (Fosee und Fosse or), wo nochmal Platz weggegangen ist.
Das ist Peanuts, glaub's mir. (*)
imagine hat geschrieben:Ich glaube nicht, dass es noch einen neuen Rang geben wird. Denn das würde je nach Größte bestimmt mehr als 3000 Plätze werden und die Sicht würde bstommt auch nicht besser werden.
Und das mit der Sicht ist denen ziemlich egal, wenn es um (potentiell) mehr Asche geht.

Das Hauptproblem der Halle ist im Übrigen die Decke, die kaum Last verträgt. Also schätze ich mal, daß da bei einem großen Umbau ohnehin eine neue massive Träger-Struktur reinkommt, und bei der Gelegenheit wären sie eigentlich mit dem sprichwörtlichen Klammersack gepudert, wenn sie *nicht* über einen Balkon nachdenken - zeig mir *eine* neuere Mehrzweckarena, die keinen Balkonring hat.

Wikipedia meint, bei Konzerten wären es zukünftig sogar 21.000 Zuschauer. 4000 Zusatzplätze *nur* auf den bestehenden Tribünen, *nur* durch engere Sitze? Wenn das stimmt, dann mal viel Spaß...

(*) Edit: Zumal da noch nicht mal ein Fluchtgraben war, was eigentlich dringend geboten wäre, zwischen Gold und Holz war eine Sperre und sonst nix - und in beiden Bereichen standen die Leute press.
0

Benutzeravatar
imagine
Administrator
Administrator
Beiträge: 5260
Registriert: 15. Jan 2007, 20:45
Name: Stefan
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2006
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Point de suture (2008)
Lieblingsvideo: Du temps
Wohnort: bei Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Shortnews

Ungelesener Beitrag von imagine » 27. Jul 2014, 12:48

Was verstehst du unter neuere Arena? :D

Edit: Die Park & Suite Arena in Montpellier wurde 2010 eröffnet und hat bspw. keinen Balkon in dem Sinne, sondern leicht abgesetzte Sitzplätze.

http://www.ps-arena.com/ftp/visite-360- ... index.html

Edit 2: Evtl. bekommt man auch mehr Plätze bei Konzerten, indem die Plätze die normalerweise hinter der Bühne verschwinden, zumindest teilweise verstecken und somit kann die Bühne weiter hinten aufbauen kann. Scheint bspw. bei der P&S in Monpellier so zu sein (http://www.ps-arena.com/ftp/visite-360-sport/index.html) und geht bspw. in der Arena Leipzig auch.
0
Plus loin plus haut... j’atteins mon astre...
Shakira / Mylène / Blog

Benutzeravatar
MartinC
Mylène-Berater
Mylène-Berater
Beiträge: 610
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004

Re: Shortnews

Ungelesener Beitrag von MartinC » 27. Jul 2014, 14:06

imagine hat geschrieben:Was verstehst du unter neuere Arena? :D

Edit: Die Park & Suite Arena in Montpellier wurde 2010 eröffnet und hat bspw. keinen Balkon in dem Sinne, sondern leicht abgesetzte Sitzplätze.
Ich kenne die Halle in Montpellier nicht, aber ich schrub ein paar Zeilen drüber ausdrücklich Mehrzweckhalle.

Ein Gegenbeispiel, das wir beide kennen, ist z.B. das Zenith in Strasbourg. Ich verneige mich vor der Kulturnation Frankreich, daß sie sich den Luxus leistet, eine millionenschwere reine Entertainment-Halle in die Landschaft zu setzen, und dort hat dann natürlich die Sicht und die Akkustik für die Zuschauer Vorrang.

Bercy ist aber nun mal bereits im Namen "Omnisport" und dort fanden und finden vom 6-Tage Radrennen über Boxkämpfe bis hin zu jeglichem Ballsport so ziemlich alles statt, was man Dopen kann.

Und da wirst Du Mühe finden, eine neuere Halle ohne Balkonring zu finden, speziell hierzuland, wo eine solche Halle sowieso auch nur noch in Verbindung mit einer Eishockey-Mannschaft planbar ist. Was haben wir denn da so aus den letzten 20 Jahren - das O2 in Berlin, die Color-Line in Hamburg, die König-Pilsner in Oberhausen, die Lanxess/Kölnarena, die SAP in Mannheim - alles vom Zuschnitt her fast baugleich, und überall ein riesiger zweiter Tribünenring unter dem Dach. Und überall sonst, wo man technisch einen Balkon bauen *konnte* wurde auch irgendwann nachgerüstet - selbst in der Alten Oper in Frankfurt, die ja auch noch Denkmal-Charakter hat, haben sie hinten oben einen monströsen Balkon reingepropft von dem aus man nichts sieht, und der die Akkustik der gesamten hinteren Hälfte unten für alle Zeiten ruiniert hat.

Ich hab sogar Mühe, eine ältere Mehrzweckhalle mit nur einer Tribüne zu finden - ich denke die Schleyer-Halle in Stuttgart hat nur einen Tribünenring, aber dort hängt auch die Decke brutal niedrig.

Was vom Bau her partiell an Bercy erinnert, ist die Olympia-Halle in München - extrem hohe Decke, und ein extrem steiler und hoher Tribünenring. Aber im Unterschied zu Bercy ist die sehr klein und quadratisch, wie eine kleine Schachtel.
imagine hat geschrieben:Edit 2: Evtl. bekommt man auch mehr Plätze bei Konzerten, indem die Plätze die normalerweise hinter der Bühne verschwinden, zumindest teilweise verstecken und somit kann die Bühne weiter hinten aufbauen kann.
Das bringt in Bercy nicht viel, weil die Tribüne bereits sehr steil ist und folglich auch nicht so viele Meter schluckt. Jedenfalls keine 4000 Stehplätze im Normalbetrieb.

Nochmal, ich hab selbstverständlich kein Insiderwissen, was die da vorhaben, sondern reiner Spekulatius. Hauptproblem: Das Flachdach, das *keinerlei* Stützen hat, viel zu groß ist und keine Lasten tragen kann. Um das stabiler zu machen, kann man nur große diagonale Stützpfeiler nach oben einbauen. Und hat man die, kann man an die auch einen Balkonring kleben und hat auf einen Schlag Tausende zusätzliche Sitzplätze. Ich würde mich schwer wundern, wenn das nicht zumindest ein Planspiel gewesen ist. Ob es technisch machbar ist, finanzierbar ist, von den Eigentümern gewünscht wird, ist dann Schritt 2.

EDIT:

Kaum hab ich's geschrieben, fällt mir selbst ein heimisches Gegenbeispiel ein - die DM-Arena in Karlsruhe. Das ist ein nackter Hallenquader ohne Infrastruktur und Innenarchitektur, also wie ein leerer Flugzeughangar. Bei Publikumsveranstaltungen werden sämtliche Tribünen lose und freistehend mit Stahl/Holzgerüsten reingeparkt. Ich war da mal anno 2004 bei Peter Gabriel, und da hatten sie "vergessen" eine komplette Tribüne aufzubauen. War lustig... :motz:

Das Beispiel taugt hier aber nur bedingt, zumal die Halle primär nur eine von 4 Messehallen auf dem Gelände ist, die von DM vom Namen her werbetechnisch auf "Arena" gepimpt wurde.
0

OneHitWonder
Mylène-Verehrer
Mylène-Verehrer
Beiträge: 277
Registriert: 23. Jun 2013, 23:23
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2010
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Bleu noir (2010)

Re: Shortnews

Ungelesener Beitrag von OneHitWonder » 27. Jul 2014, 14:18

imagine hat geschrieben:Edit 2: Evtl. bekommt man auch mehr Plätze bei Konzerten, indem die Plätze die normalerweise hinter der Bühne verschwinden, zumindest teilweise verstecken und somit kann die Bühne weiter hinten aufbauen kann.
Das wars, was ich auch meinte. Denn das mit den schmaleren Sitzen war eigentlich nicht ernst gemeint. Daneben bleibt ja nur noch die von Martin angesprochene weitere Dimension.

Falls es beim Spekulieren über den Umfang hilft: Das Budget für den Umbau soll bei 100 Mio. € liegen. Das ist schon mehr als nur ein paar Eimer Alpinweiß vom Baumarkt. Aber wie viel man damit wirklich anfangen kann: Keine Ahnung?

Für Kylie gibt es ein Fosse Or, das ist kein Versehen. Ist unter "Placement et tarifs" explizit gelistet. Ich Spiele mit dem Gedanken an das mal eben 100km entfernte Hallenstadion in Zürich. Auch dort gibt es derartigen Bereich, nennt sich "Golden Circle". Allerdings ist mir nicht klar, ob das echt abgetrennt ist oder nur über die (sauteuren) Early Entry Tickets mit Einlass ab 17:30 realisiert wird. Bin mir aber noch nicht sicher, ob es mir wichtig genug ist... Das letzten Tour Video das ich gesehen habe hat mich nicht mehr soo angesprochen.
0

Benutzeravatar
MartinC
Mylène-Berater
Mylène-Berater
Beiträge: 610
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004

Re: Shortnews

Ungelesener Beitrag von MartinC » 27. Jul 2014, 15:39

Um mal eins noch klarzustellen... ich befürworte/wünsche mir nicht etwa *irgend* eines dieser gedanklichen Planspiele und am allerwenigstens einen Balkon, der die gesamte atemberaubende Optik dieser Kultur-Kathedrale zerstört.

Wenn es nach MeinerEiner ginge, würde Palais Omnisports de Bercy als Unesco Welterbe gelistet und Frankreich angedroht, bei *jeder* baulichen Änderung aus der EU, dem Euro, der UNO und der FIFA gekickt zu werden! :keule:
0

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast