Der Rezepte Thread - LECKER!

Alle Themen, welche in kein anderes Forum bzw. Unter-Forum passen.
Benutzeravatar
imagine
Administrator
Administrator
Beiträge: 5254
Registriert: 15. Jan 2007, 20:45
Name: Stefan
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2006
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Point de suture (2008)
Lieblingsvideo: Du temps
Wohnort: bei Erfurt
Kontaktdaten:

Der Rezepte Thread - LECKER!

Ungelesener Beitrag von imagine » 20. Mär 2012, 21:45

bercy hat mich im Chat gerade wieder dran erinnert, dass ich ja schon länger mal ein Thema aufmachen wollte, wo wir gute Rezepte posten können, sei es aus Langeweile oder als Kochanregung für alle Singles im Forum.

Können natürlich auch Rezepte aus eurer lokalen Küche sein, denn die ist in Deutschland ja schon sehr ausgefallen. :D

Ich fange auch mal an, weil ich das letztens eh schon mal in einem anderen Forum gepostet habe.
Detscher (haben aber mehrere Namen hier in der Gegend, Rezept für 2 Personen)

- 500g mehlig-kochende Kartoffeln
- 1 Ei
- Mehl

Die Kartoffeln mit Schale kochen, schälen, zerdrückt und mit einem rohen Ei vermengen. Dann soviel Mehl unterkneten bis man einen ausrollbaren, nicht klebenden Teig hat. Den Teig bis zu einer Stärke von ca. 3-4mm ausrollen und in Rechtecke von ca. 8x15cm schneiden.

Das Backen erfolgt traditionell auf der Herdplatte eines Holz/Kohle-Ofens. Wenn man keinen hat, geht auch eine Pfanne, beides ohne Fett/Öl. Nach dem Backen des gesamtes Teiges wird alles mit zerlassener Butter bestrichen und Zucker bestreut.
Fertig sieht das dann bspw. so aus
detscher.jpg
0
Plus loin plus haut... j’atteins mon astre...
Shakira / Mylène / Blog

bercy
Mylène-Verehrer
Mylène-Verehrer
Beiträge: 207
Registriert: 24. Dez 2006, 00:05
Fan seit: 2012
Kontaktdaten:

Re: Der Rezepte Thread - LECKER!

Ungelesener Beitrag von bercy » 23. Mär 2012, 17:52

Friday Night Kebab, Friday Night Kebab :wub:
0

Benutzeravatar
Liane
Beiträge: 5
Registriert: 29. Jul 2012, 20:34
Fan seit: 2012

Re: Der Rezepte Thread - LECKER!

Ungelesener Beitrag von Liane » 30. Jul 2012, 05:42

Hi!

Euer Rezepte Thread ist ja nicht grade lang grins! Ich bin voll der Rezepte Freak und hab irgendwie ne Riesensammlung gesammelter Rezepte. Irgendwie hab ich jetzt schon Massen rumliegen und irgendwie muss sich da mal ne Ordnung einschleichen!
Bin jetzt echt versucht irgendwie jedes Rezepteblatt auf ein Din A 4 Blatt zu kleben und das Ganze mit Klebebindung zusammen zu binden so dass ich es als Buch mit in die Küche nehmen kann. Macht das irgendwie Sinn?
ich habe auch schon dran gedacht stattdessen jedes Rezept zu laminieren aber dadurch wird der Stapel ja riesig und dick.
Was macht ihr mit Euren Rezepten? Liegen die auch alle rum?

Lg
Liane
0

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 3
Registriert: 6. Jul 2012, 17:51
Fan seit: 2012

Re: Der Rezepte Thread - LECKER!

Ungelesener Beitrag von Janina » 30. Jul 2012, 16:32

Hey liane.

Mensch, da erzählst uns von deinen tollen vielen Rezepten und stellst noch nicht einmal eines rein :cry:
Wäre toll dein Lieblingsrezept zu sehen!!

Zu deiner Frage, ich habe eine Hausarbeit mal mit einer Klebebindung binden lassen müssen. Es sah total schön aus, aber bereits als ich das das zweite mal durchbäterte fielen die ersten Seiten raus. Mich hat es mega geärgert. Das kurz vor Abgabe, ich war fix und alle, sowas kann ich ja schlecht abgeben.
Im Nachhinein ärgere ich mich über mich selbst, denn damals war es mir wichtig, dass der Copyshop billig ist. Tja, so war dann leider auch die Arbeit.

Zum Glück habe ich in einem forum für Hausarbeiten den Tipp bekommen meine Arbeit in dieser Druckerei binden zu lassen: http://www.wir-machen-druck.de/Broschue ... 10103.html die haben nämlich auch einen Schnellversand. Es hat zwar etwas mehr gekostet, aber das war es mir wert.

Sorry, fürs viele bla bla....wenn du dein Rezeptebuch nicht erweitern möchtest ist eine gute Klebebindung schon das richtige. Ansonsten dann doch einen Ordner verwenden.

Janina
0

Benutzeravatar
imagine
Administrator
Administrator
Beiträge: 5254
Registriert: 15. Jan 2007, 20:45
Name: Stefan
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2006
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Point de suture (2008)
Lieblingsvideo: Du temps
Wohnort: bei Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Der Rezepte Thread - LECKER!

Ungelesener Beitrag von imagine » 30. Jul 2012, 19:15

Na dann bin ich ja mal gespannt was deine Sammlung so zu bieten hat Liane :D
0
Plus loin plus haut... j’atteins mon astre...
Shakira / Mylène / Blog

Benutzeravatar
principiantes
Moderator
Moderator
Beiträge: 978
Registriert: 19. Mär 2011, 19:29
Name: Yasmin
Geschlecht: weiblich
Fan seit: 2010

Re: Der Rezepte Thread - LECKER!

Ungelesener Beitrag von principiantes » 30. Jul 2012, 23:11

Ich bin auch schon sehr neugierig und würde mich über ein paar leckere Rezepte freuen. Vielleicht bietet sich ja auch einiges für die "Single-Küche" an. ;)
0
"Stay weird. Stay different. And when it’s your turn to stand on this stage, pass the message along." - Graham Moore, Academy Awards 2015
"We're all stories in the end. Just make it a good one, eh?" - 11th Doctor, Doctor Who
http://www.adelefans.de/
http://www.adelefans.de/forum/

Cinderella10

Re: Der Rezepte Thread - LECKER!

Ungelesener Beitrag von Cinderella10 » 18. Okt 2012, 13:08

Also Teig aus Kartoffeln ist mir neu kann ich ja mal probieren :)
0

Benutzeravatar
imagine
Administrator
Administrator
Beiträge: 5254
Registriert: 15. Jan 2007, 20:45
Name: Stefan
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2006
Lieblingssong: Diabolique mon ange
Lieblingsalbum: Point de suture (2008)
Lieblingsvideo: Du temps
Wohnort: bei Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Der Rezepte Thread - LECKER!

Ungelesener Beitrag von imagine » 18. Okt 2012, 14:09

Das gibt's auch nur so bis ca. 40km rund um meinen Heimatort und soweit ich weiß auch nur auf thüringer Seite :D
0
Plus loin plus haut... j’atteins mon astre...
Shakira / Mylène / Blog

Benutzeravatar
W_e-r_n-e_R
Mylène-Fan
Beiträge: 59
Registriert: 10. Jan 2012, 18:36

Re: Der Rezepte Thread - LECKER!

Ungelesener Beitrag von W_e-r_n-e_R » 20. Dez 2012, 15:48

Alles aus dem Kopf :) :

Wiener Kaiserschmarren

Zeitbedarf:
Wenn alle Werkzeuge bereitliegen und Zutaten abgemessen/abgewogen sind: keine 30 Minuten.

Werkzeug:
Rührschüssel
Rührbecher zum Eiweßschlagen
Schneebesen oder entsprechendes Rührgerät
Löffel
Sieb für Mehl und zum Auswaschen der Rosinen/Korinthen/Sultaninen und evtl. auch zum Überstäuben mit Puderzucker
Messer (für Butter/Margarine/Fett)
Pfanne (30 cm Durchmesser, bei kleineren Pfannen, die Portionen entsprechend kleiner machen)
passenden Bratenwender (bei Teflonpfannen besonders darauf achten)
Schüssel oder Teller für das Bratergebnis
Schüssel für das Kompott/Apfelmus

Zutaten (für 2 Personen/Portionen):
3 Eier,
50g Zucker,
eine Prise Salz,
evtl. etwas Vanille oder ein Tütchen Vanillezucker,
150g Mehl,
0,25 l Milch,
Butter/Fett/Öl/Margarine,
je nach Vorliebe 50g Rosinen/Korinthen/Sultaninen,
Staub-/Puderzucker (alternativ: Zimt-Zucker-Gemisch),
Pflaumenkompott (alternativ: anderes Kompott oder Apfelmus)

Die Eier trennen (erfordert etwas Geschick).
Eigelb, Zucker, Salz und Vanille/-zucker zusammenrühren (sollte schaumig aussehen).
Mehl (evtl. auf den Teig sieben und) unterrühren.
Milch unterrühren.
Evtl. die Rosinen/Korinthen/Sultaninen jetzt waschen.
Eiweiß schlagen, auf den Teig geben und vorsichtig mit einem Löffel (dar)unterziehen.

Etwas Butter/Fett/Öl/Margarine in einer genügend großen Pfanne (30 cm Durchmesser) erhitzen (z.B. so, dass darauf fallende Wassertropfen zischend verdampfen).
Die Hitzezufuhr des Herdes drosseln (Stufe 2 oder 1,5 auf einer Skala von 0-3; Stufe 6-8 auf einer Skala von 0-12).
Die Hälfte des Teigs daraufgeben und anbraten lassen (und ggf. gleich die gewaschenen Rosinen zur Hälfte in den weichen Teig streuen).
Den Teig in der Pfanne beobachten (am Rand leicht anheben), bis er bräunlich wird.
Dann den "Pfannekuchen" wenden.
Den Pfannekuchen in "mundgerechte Happen" in der Pfanne zerstückeln.
Weiterbraten (und wenden), bis kein weicher Teig mehr zu sehen ist.
Das ganze auf einen Teller geben (evtl. warmstellen) und mit der zweiten Hälfte das ganze wiederholen.

Die Portionen mit etwas Puderzucker bestäuben (alternativ auch mit Zucker und Zimt). Mit Kompott/Mus anrichten.

Wohl bekomm's!

(Der Autor übernimmt keine Verantwortung für die gesundheitliche Auswirkung der Wiener Küche auf hiesige Mägen :D :D )
0
"Gebt mir einen festen Punkt, und ich hebe euch die Welt aus den Angeln" — ein dümmerer Satz ist kaum aus dem Altertum überliefert ^^

bercy
Mylène-Verehrer
Mylène-Verehrer
Beiträge: 207
Registriert: 24. Dez 2006, 00:05
Fan seit: 2012
Kontaktdaten:

Re: Der Rezepte Thread - LECKER!

Ungelesener Beitrag von bercy » 19. Jul 2013, 14:22

Grillhahn -->

2 Kilo Holzkohle anzuenden.Hahn mit Olivenoel und abgeraspelter Schale von Biozitronen einreiben.
Eine Stunde in Alu-Folie auf den Grill legen.
Sicher gehen,dass das raustropfende Fett den ganzen Gockel mindestens dreimal in Flammen gesetzt hat (gibt eine leckere Kohleschicht :innocent: )

Bild
0

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast